Augen reiben nach katarakt op

1 Antwort

Bitte geh in die Klinik in der du operiert worden bist und lass es kontrollieren. Es könnten die Operationsnähte bei festem Druck wieder aufplatzt sein.

Alles Gute von rulamann und hoffentlich nichts Schlimmes!!!

Nach gr.Star OP. beider Augen, ständige Einblutungen im Augapfel, immer an der glei. Stelle! ?Warum?

Nach Katarakt-OP beider Augen, habe ich im zuletzt op.Auge ständig wiederkehrende Einblutungen im unteren Augapfel. Der Augenarzt unterstellt mir das ich diese Blutungen durch falsches Anhalten der Tropfflasche mir zufüge! An dieser Stelle tropfe ich nicht ! Ich bin auch noch nicht senil . Kann es sein, das die neue Linse sich Raum schafft? Auch mein Blutdruck ist iO 130/65 P65. Zucker ist nicht nachweisbar. Ich nehme kein blutverdünnendes Mittel. Leider nun zum dritten mal, ist diese Blutung eingetreten und der Augenarzt wollte mich schon auf die freie Arztwahl hinweisend, nicht mehr behandeln. Es sei völlig normal und kann verkommen, aber es gäbe keine wissenschaftliche Erklärung. Dieser Darstellung habe ich widersprochen! Aber nun wie weiter? Wer kann weiter helfen? Danke im Voraus und schöne Ostern.

...zur Frage

Nur Kreislaufprobleme?

Guten Morgen!

Heute Morgen habe ich etwas komisches erlebt: Ich bin aufgestanden und wollte aus dem Zimmer gehen. Als ich bei der Tür angekommen war, wurde mir auf einmal schwindelig. Ich habe mir nichts dabei gedacht, weil das ja morgens schonmal vorkommen kann. Dann wurde mir aber auch langsam schwarz vor Augen und ich habe mich an der schon zum Spalt geöffneten Tür festgehalten. Dann habe ich auf einmal nichts mehr gesehen und ich hatte keine Kontrolle über meinen Körper mehr. Ich habe angefangen zu Zucken. Nach ein paar Sekunden (vllt. 10s, ich weiß es nicht mehr so genau) habe ich mich hockend auf dem Boden wiedergefunden.

Jetzt meine Frage: Was ist da passiert? So wie es passiert ist, stelle ich mir einen epileptischen Anfall vor. (?)

Danke schonmal fürs Lesen ;)

LG, Sesir

...zur Frage

Blutegeltherapie Erfahrungen

Ich muss morgen eine Blutegeltherapie machen, aber ich habe Angst. Wer hat Erfahrungen damit? Wie passiert es eigantlich ?

...zur Frage

Rote Augen

Hey, bei mir sind nach dem Abschminken ein paar Adern im Auge geplatzt. Das is mir zwar schon mal passiert und ich weiß dass es harmlos ist. Trotzdem würde ich das gerne schnell loswerden! Hat jemand Tipps dafür? Und wie lange ist normalerweise der Regenerierungsprozess? Würde am liebsten morgen früh wieder mit normalen Augen aufwachen :D Viele Grüße und Danke

...zur Frage

Betrifft eine Bindehautentzündung immer beide Augen ?

Guten Morgen und Hallo, Zusammen !

Ich habe zurzeit jede Menge gesundheitlichen Stress.

Am vergangenen Mittwoch sind mir bei bestehender anfallsfreier Epilepsie mittels einer harten Tortur drei Backenzähne gezogen und ein Lipom (Geschwulst) an der inneren Mundschleimhaut entfernt worden.

Bin nun dabei, mich davon zu erholen.

Jetzt ist außerdem noch mein linkes Auge rot. Und zwar an der Stelle, wo es zur Nase geht. Es tränt nicht und ist auch nicht morgens verklebt. Auch ist es nicht geschwollen. Sehstörungen bestehen auch nicht. Ich habe es in letzter Zeit häufig gerieben, weil ich so nervös war. Und es auch gejuckt hat. Sind bei einer möglichen Bindehautentzündung immer beide Augen betroffen oder kann auch nur ein Auge betroffen sein?

Ich habe gestern in einer Augenarztpraxis angerufen. Wenn es "nur" rot vom Reiben ist, sollte/könnte ich noch warten mit Besuch zum Arzt.

Bezüglich gezogene Zähne habe ich nur noch zeitweise Schmerzen und noch ne dicke Backe, die ich mit ner Kühlkompresse bearbeite. Meines Erachtens geht die Schwellung auch immer mehr zurück. Aber als eitler Mensch fühlt man sich halt ständig, als hätte man nen Pickel auf der Nase und die Leute würden sich kaputt lachen. Montag müsste ich wieder arbeiten.

Wäre eine geschwollene Backe, aber keine wesentlichen Schmerzen, ein Grund für eine weitere Krankschreibung?

Wie soll ich mit dem geröteten Auge weiter vorgehen?

Am kommenden Freitag müssen Fäden gezogen werden.

Dann muss ich auch noch bei meinem eigentlichen Zahnarzt anrufen für Termin zum Vorbereiten des Zahnersatzes. Dazu muss das Ganze aber noch etwas heilen, finde ich. Ich habe also derzeit viel Stress mit Arztbesuchen. Ende des Jahres trete ich eine Kur an. Hoffentlich ist bis dahin der Zahnersatz geregelt.

Mit freundlichen Grüßen

Alpexcin78

...zur Frage

Augenentzündung - wie schlimm kann sowas enden?

Guten Tag liebe Community,

ich habe nun seit einer Woche beim Aufstehen Schleim in/an den Augen, nachdem ich also aufstehe darf ich mir das zeug erstmal von den Augen reiben/abwaschen. Ist kein Einzelfall, passiert mir ab und zu, bin eigentlich auch immer sofort zum Arzt gegangen, der verschreibt mir dann immer Augentropfen und dann ist die Sache auch gegessen.

Nun habe ich jedoch z.Z. keine Krankenkarte (bin versichert, ein Abrechnungsschein scheint bei meinem Arzt schon vorzuliegen, könnte also theoretisch schon hingehen) und stelle mich stur. Ich gehe erst wenn ich meine Karte habe, was nochmal 5-7 Tage in Erwähnung ziehen kann.

Meine eigentliche Frage besteht dadrin, ob ich mir durch das stur stellen jetzt schon mehr am Auge "kaputt" gemacht hab als nötig ist.. meine Augen sind in letzter zeit sehr Lichtempfindlich (ich kann mir Abends keine Filme etc. schauen) und "knicken" (wobei knicken das falsche Wort ist..) immer ein.

Was kann sich innerhalb einer Woche noch tun? (Nein, ich möchte es nicht drauf ankommen lassen, jedoch informieren)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?