Auge - Gesundheit(NOTFALL)

1 Antwort

Das scheint eine Bindehaut-Entzündung zu sein, die weit fortgeschritten ist. Nicht reiben, nicht scheuern, nicht anfassen. Hygiene ist oberstes Gebot. Das bildet sich wieder zurück, wenn die Entzündung erst einmal bekämpft wird. Auch die Kontaktlinsen jetzt nicht einsetzen. Die sollten nun ganz gründlich gereinigt werden, weil sie verkeimt sein werden.

Vor allen Dingen an den Augen keinen Kamillentee anwenden, der macht es schlimmer, auch wenn Oma anderer Meinung ist.

Durch langes Tragen von Kontaktlinsen, die ja nur knapp über die Iris reichen, wo möglich noch über Nacht, wird der Rand der Bindehaut gereizt. Die reicht von hinten um das Auge bis fast an den Rand der Iris heran. Sie ist entzündet und nun besser durchblutet. Daher die roten Äderchen und das gelbliche Aussehen der Schleimhäute in den Lidern. Reizen Sie es nicht noch mehr.

Das gibt sich, sobald Sie die richtigen Augentropfen verwenden. Es gibt auch rezeptfrei etwas in der Apotheke zu kaufen. Lassen Sie sich da beraten, wenn der Termin beim Augenarzt noch auf sich warten lässt.

Gute Besserung

Wie lange ist Kontaktlinsen Flüssigkeit nach dem aufmachen haltbar?

Ich hab irgendwie das Gefühl, dass meine Kontaktlinsenflüssigkeit nichtmehr in Ordnung ist. Zumindest bekomme ich eine leicht rote Bindehaut morgens, nachdem ich die Kontaktlinsen reingemacht habe. Das ist seltsam, weil die Flüssigkeit erst 2 Wochen alt ist und ja auch ziemlich teuer. Woran kann ich erkennen, dass sie nichtmehr gut ist?

...zur Frage

Roter Ring um Iris bei weichen Kontaktlinsen?

Hallo,

ich trage seit über 1,5 Jahren weiche Monatslinsen und hatte bisher nie Probleme damit. Ab Ende Dezember hab ich dann, zum ersten Mal seit den Linsen, viel meine Brille getragen, da ich erst neue Linsen beim Augenarzt bestellen musste und ich den Termin erst vor 2 Wochen hatte.

Als ich dann nach ca. 1 Woche Brille die Linsen wieder rein gegeben hab, bekam ich um die Iris einen roten Ring. Dachte mir, sie sei vl. schmutzig und hab sie gereinigt sowie über Nacht ins Pflegemittel - wie immer.

Nächsten Tag wieder das selbe... Letzte Woche bekam ich dann meine neuen Linsen. Warf die alte weg und war guter Hoffnung, dass sich das Problem jetzt gelöst haben könnte, weil die neue Linse ja 100% sauber war. Auch diesmal wieder der rote Ring udn das seither immer, wenn ich die Linsen trage.

Allerdings erst nach ca. 4-5 h. An der Tragezeit kanns ja fast nicht liegen... 4-5 h sind ja jetzt echt nicht lange für Linsen.. vor meiner Zeit mit Brille hatte ich sie täglich (OHNE AUSNAHME) immer 15 h getragen.

Auch Pflegemittel hab ich nie gewechselt.

Woran kann das liegen oder hat vl. jemand eine Lösung für mich? Brille möchte ich nur sehr ungern tragen, da ich mit der eig. nicht in die Öffentlichkeit gehe (Auch in der Brillen-Phase war ich nur zu Hause)

P.S. Beim Augenarzt hatte ich die Ringe nicht, da ich sie erst kurz vorher reingegeben hab (sehr blöd von mir..) Der Augenarzt meinte aber, die Linse sitzt perfekt und schwimmt auch schön. Hat also alles gepasst.

Danke schon mal!

...zur Frage

Mit Kontaktlinsen geschlafen?

Hallo Ich seit gestern 6:30 meine Kontaktlinse an gehabt.. mehr als 30 stunden sind mitlerweile vergangen und ich habe jetzt sehr auffällige rote äderchen, jedoch nur bei meinem linken Auge und ich spüre auch gar keinen Schmerz, hat das folgen? Würde das bis morgen verschwinden oder sollte ich doch einen Arzt aufsuchen?

...zur Frage

grauschleier nach tragen von kontaktlinsen

vor 10 jahren habe ich angefangen weiche kontaktlinsen zu tragen. ich habe sie die ersten jahre regelmässig getragen und seit 2 jahren trage ich sie nur ab und zu. nun ist es so, dass ich, wenn ich die kontaklinsen reingebe, dass ich nach ca. 1 stunde einen grauschleier auf dem auge bekomme, als ob man du´rch ein milchglas schauen würde. ich habe früher alle möglichen sorten von kontaktlinsen getragen und es gab nie probleme. ich dachte mir es läge vielleicht an den linsen, habe aber wieder neue sorten ausprobiert wie air optix oder soft lenses und überall ist das gleiche problem. der augenarzt aber meinte ich habe keine trockenen augen, an dem könne es nicht liegen. hat vielleicht jemand eine ähnliche erfahrung mit grauschleier und kann mir vielleicht eine marke empfehlen oder einen tipp geben?

...zur Frage

Augenlid reibt am Auge

Hallo, nachdem ich gestern Abend meine Kontaktlinse rausgenommen hatte, reibt mein rechtes Augenlid auf meinem Auge. Dies macht Blinzeln und Schlafen sehr schwierig, weil es sehr unangenehm ist. Ich musste sogar die Kontaktlinsen wieder reinmachen, weil dann der Schmerz aufhört. Leider sehe ich mit dem rechten Auge sehr verschwommen, wenn ich die Kontaktlinsen heute trage. (Mit Brille sehe ich normal) Ich trage weiche Kontaktlinsen, die man Tag und Nacht drin lassen kann. Ich nehme sie normalerweise ein mal die Woche über Nacht raus. Meine Augen sind weder gerötet noch ist ein Fremdkörper zu finden. Ich habe die Kontaktlinsen nun rausgenommen und trage meine Brille. Blinzeln ist jedoch immer noch höchst unangenehm. Ich habe mir Augentropfen aus der Apotheke geholt, von Artelac Rebalance. Handelt es sich lediglich um eine Augenreizung oder könnte es auch etwas schlimmeres sein?

...zur Frage

Was ist mit meinen Augen? Hat jemand Rat?

Hallo, GF-Community, vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen?Ich habe vor kurzem eine Kontaktlinsenanpassung durchführen lassen, allerdings habe Ich die linsen nicht vertragen. (Habe sie 1 Woche getrangen, nachdem ich Äderchen bekam, das Jucken/ Brennen und so ein komischer stechender Schmerz im Innenwinkel des Auges anfing, habe Ich sie abgesetzt) und bin (da ich so schnell wie möglich Nachschauen lassen wollte, ob da irgendetwas sein kann) zum Notidenst (allgemeiner Notdienst).

Der Arzt sagte dann, es könnte(!) ein vorstadium einer Bindehautentzündung sein und hat mir antibiotische Tropfen verschrieben. Die Schmerzen haben sich schnell gelegt (hatte auch druckartige Kopfschmerzen / einseitig), nur ein leichtes Brennen in den Innenwinkeln der Augen ist geblieben. Habe die Antibiotika jetzt genau 7 Tage benutzt, die Entzündung müsste also großteils abgeklungen sein.. Als ich aber vorhin in den Spiegel gesehen habe  sah ich dass, was ihr auf den Bildern sieht. Die roten Äderchen, die sich zur Iris ziehen. (Ich meine nicht die vereinzelten Äderchen drumm herum) Heute morgen waren sie noch nicht da, habe sie erst bemerkt!  Als ich Antibiotika angewandt habe, haben diese Stellen auch leicht gebrannt. Was kann das sein?(Hab extra die Lieder heruntergezogen, sonst sieht man es nicht..)

Hier ist das Bild in höherer Auflösunghttps://drive.google.com/file/d/0B6hl-wVWUU7kV3Rycy15NWw2OW8/view?usp=sharing

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?