Auftretende Schmerzen ohne ersichtlichem Grund im Fuß

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kontrolliere mal, ob das am Essen liegt, also ob du vorher sehr deftig und fettreich gegessen hat und ob es besser wird, wenn du dich eher von Gemüse und grünem Salat ernährst. Auch Alkohol könnte eine Rolle spielen, denn er bremst den Fettabbau. Wenn was zutrifft könnten das Gichtprobleme sein. Versuche mal eine leichte Fußgymnastik, vielleicht kann die dir auch helfen und ist immer gut für die Füße. http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/gesunde-fuesse

Ich habe das auch schon seit Jahren. Bei mir hat der Neurologe dann eine Nervenentzündung an den Füßen festgestellt. Ich nehme Lyrica, habe die Dosierung zwischen schon gesenkt. Nachts habe ich jetzt Ruhe, aber tagsüber zuckt schon immer mal wieder ein Schmerz durch die Füße oder es tut oben oder an der Seite weh.

Ich würde auch auf Gicht tippen. Die geht am Anfang auch nach relativ kurzer Zeit wieder weg ob mit oder ohne Behandlung. Kann man aber abklären lassen beim Arzt und dann evtl. die "gefährlichen" Lebensmittel weglassen.

Zunächst einmal solltest Du Deine Ernährung umstellen und purinreiche Kost vermeiden oder deutlich einschränken. Vielleicht benötigst Du ja auch Einlagen. Der Besuch bei einem Orthopäden wäre daher sinnvoll. Ein Podologe kann evtl. ebenfalls helfen. Bei Fußschmerzen hat sich z. B. Buenoson Fußbalsam bewährt.

Gute Besserung!

Da deine Harnsäure leicht erhöht war, denke ich natürlich an Gicht. Eventuell hast du in den Schmerzperioden ja besonders harnstoffreiche Kost zu dir genommen und einen kleinen Gichtanfall gehabt? Zur Spargelzeit z.B. ?. Du könntest dich selbst kontrollieren, indem du eine Art Essenstagebuch führst. Dann siehst du ja, ob dein Harnstoff-Konsum und die schmerzhaften Zeiten zusammenfallen.

Ansonsten fällt mir dazu jetzt auch nichts ein. Ich drücke dir die Daumen, dass du die Ursachen herausfindest, so etwas kann extrem nervig sein.

Was möchtest Du wissen?