Auf welche Nahrungsmittel muss ich beim Basenfasten verzichten?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schau mal hier:

http://www.brigitte.de/figur/ernaehrung/leicht-essen/basenfasten-546995/

Das sollten Sie während der Kur vom Speiseplan streichen: Fleisch-, Wurst- und Milchprodukte, Fisch und Süßigkeiten, Teigwaren, Kaffee, Alkohol.

Gut zu wissen: Essen Sie Obst und Rohkost nur bis 14 Uhr. Danach ist es schwer verdaulich. Nehmen Sie die letzte Mahlzeit am Abend idealerweise vor 18 Uhr zu sich. Damit entlasten Sie die Stoffwechselprozesse der Leber. Getränke: Während der Kur ist es wichtig, die Nieren bei der Arbeit zu unterstützen. Trinken Sie täglich zwei bis drei Liter stilles Wasser, warm oder kalt. Kein Mineralwasser mit Kohlensäure, das kann der Körper schlechter verwerten. Alle Kräutertees sind erlaubt, jedoch kein schwarzer, grüner, Rooibusch- oder Früchte-Tee. Kur-Ende: Gewöhnen Sie Ihren Organismus langsam wieder an normale Kost, nehmen Sie sich dafür eine Woche Zeit, und integrieren Sie erst nach und nach Milch, Fleisch, Fisch und Alkohol in Ihren Speiseplan. Versuchen Sie, sich auch nach der Kur öfter mal eine Mahlzeit nur aus Gemüse zusammenzustellen.

Statt stillem Wasser würde ich Leitungswasser vorziehen. Am besten erwärmen über 40 Grad, dann einfach abkühlen lassen. Durch die Erwärmung wird das Wasser rechtsdrehend und kann so besser die Schlacke aus den Körperzellen entfernen.

0

Was möchtest Du wissen?