Auf was lassen diese Oberbauchkoliken schliessen?

5 Antworten

Der Stuhl wird durch den Gallen-Farbstoff gefärbt.

Vielleicht solltest Du eine Ultraschall-Untersuchung des Abdomen machen lassen.

Solche Beschwerden können auch durch Gallensteine, Gallenblasen- oder Gallengangs- Entzündungen hervorgerufen werden.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Ok, ich halt mich ran, danke schön.

Ich hab noch paar Sachen in der Richtung abzuarbeiten.

Heute bin ich in Gedanken auf der Beerdigung meines kürzlich verstorbenen Grossvaters, deren ich aufgrund gesundheitlichen Problemen nicht beiwohnen konnte.

2

Mit farblos meinst du wahrscheinlich gelb im Gegensatz zu braun. Das kann verschiedene Ursachen haben, die internistisch abgeklärt werden sollten. Google -> Stuhlgang Farbe.

Nein, komplett farblos.

vor 3 Wochen war es gelb, inzwischen eher weiss oder eben fast nicht mehr erkennbar, würde er nicht so glänzen.

1
@Sunny1997

Die Ursachen für hellen Stuhlgang sind vielfältig und können sowohl harmloser als auch ernsterer Natur sein. Bereits leichte Durchfallerkrankungen führen häufig zu einer Hellfärbung des Stuhlgangs, weil durch die schnelle Darmpassage nur ein geringerer Anteil an Gallenfarbstoffen in den Stuhl gelangen kann. Quelle: https://medlexi.de/Heller_Stuhlgang

Weißer Stuhlgang: mögliche Ursachen

Die Ernährung:

Tritt weißer Stuhlgang nur einmal auf und ist danach wieder verschwunden, kann es sein, dass das mit der Ernährung zusammenhängt. Lebensmittel können Einfluss auf die Farbe unseres Kots haben. Die Farbe des Stuhlgangs wird sich wieder normalisieren, wenn das entsprechende Lebensmittel verdaut wurde.

(mehr dazu bei www.rtl.de)

0

...

0
@Hooks

Behalte ich mal im Auge, Danke schön.

Versuche mal meine etwas komplizierter Ernährung aufzufrischen. Ich Fange leicht an, ist nicht einfach, sich komplett umzustellen, wenn der Körper bei nichts und wieder nichts schon so viel Energie verbrauchen als sie sollten.

Ich fang langsam an, benutze sogar äusserliche Hilfsmittel wie auf dem Handy benutzbaren Ernährungspläne wie man es so halt zum Aufbau kennt.

Ich werde jedenfalls mitteilen, wenn ich Mindestens auf 50kg zurück kommen sollte oder wenn es nicht funktioniert mit noch mehr Fragen, falls ich noch sinke. Beim letzten Mal lag ich vor 5 Tagen bei 45kg und das werde ich nun nicht weiter sickern lassen. Danke für die vielen guten Tipps

1
@Sunny1997

Bitte. Mir fällt gerade ein, auch eine Möhre am Tag ist richtig gut. Nur mußt du sie superfein kauen. Eine Mandel dazu für Fett, dann hast Du schon eine Menge gutes getan.

Wenn Dir übel wird, mußt Du immer weiter zurückgehen, kleinere Schlucke, größere Abstände, und alles flüssigkauen!

0

Die Leber muß nicht nur bei Alkohol sondern auch bei Zucker vermehrt arbeiten. Das kann zu Schmerzen am Oberbauch führen.

Die Schmerzen können auch von Kohlensäure kommen.

Abgesehen davon verursacht der Zucker einen Mangel an B1, was überhaupt erst zu Psychosen kann. Guck mal hier:

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=tuchd25aunogtba5hjhlj2m0e0&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&

War Koffein darin? Dann brauchst Du Dich nicht zu wundern über erhöhten Herzschlag. Aber auch B1-Mangel kann zu Tachycardie führen.

Zucker putscht übrigens auch auf. Und führt danach wieder zu einer Flaute.

Hm, das würde erklären, warum ich mit Zucker kurzzeitig mein Ritalin ausgleichen kann, also bis es wirkt.

danke für die interessante Information. Da lern ich ja noch was, das ich nicht wusste.

2
@Sunny1997

Das ist der Zweck von gesf ;-)

Warum nimmst Du Ritalin? Vielleicht kann ich Dir noch ein paar Ideen abgeben, habe ADS.

0
@Hooks

ADS, ist der Grund warum ich seit 16 Jahren Ritalin nehme

1
@Sunny1997

Und hilft es Dir? Was bewirkt es genau?

Brauchst Du ein paar Tips für den Alltag? Für besondere Situationen?

0
@Hooks

Ich hab mit Ritalin meinen Tag besser unter Kontrolle und ich hab die typischen Anzeichen von AD(H)S dadurch unter Kontrolle. Ich nehme es ja seit 16 Jahren.

0

Psychisch krank - muss ich deshalb ständig erbrechen?

Hallo alles zusammen (: Ich habe ja vor kurzem schon einmal gefragt, ob es sein kann, dass ich an einer Essstörung leide. Ich war deshalb auch schon bei meinem Psychiater und der hat gemeint, dass wird dann in der Psychiatrie festgestellt. Dort gehe ich am 22. Juni für ein paar Monate, Minimum ein halbes Jahr wieder rein.

Jedoch dauert das nun doch noch zwei Wochen und es wird immer schlimmer. Ich kann momentan nichts essen. Weil mir permanent übel ist. Auch wenn ich essen möchte. Das geht nun schon seit über drei Wochen so. Fast vier. Ich habe in der Zeit 11 Kilo abgenommen. Ich wiege nun bei 1.76 Meter 51 Kilogramm. Ich kann nicht abstreiten, dass ich mich sehr über den Gewichtsverlust freue. Mein persönliches Ziel sind momentan 45 Kilogramm. Ich empfinde mich selbst als viel zu dick und würde gerne schlanker werden. Das macht mich echt fertig. Jedesmal, wenn ich auf die Waage steige und sehe, dass ich wieder etwas abgenommen habe, löst das ein ungemeines Glücksgefühl in mir aus. Das ist momentan das einzige, was mich noch ansatzweise glücklich macht. Ich stecke momentan wieder in einer schweren Depression und mein Borderline-Verhalten kommt nun mehr zur Geltung denje. Ich finde das einfach furchtbar und meine Mitmenschen wenden sich auch schon nach und nach von mir ab und sind maßlos überfordert. Das ist einfach schrecklich. Deshalb gehe ich nun bald wieder in die Psychiatrie, um mir so schnell wie möglich Hilfe zu holen. Denn ich nehme seit drei/vier Wochen auch keine Medikamente mehr. Und ich nehme sehr viele Medikamente. Das ist ein fürchterliches Risiko, da ich bipolar bin und eine Manie das letzte ist, was ich nun gebrauchen kann. Aber ich habe nicht absichtlich aufgehört, meine Medikamente zu nehmen. Ich kann momentan nicht mehr richtig essen und trinken. Das heißt, ich erbreche (diesmal unabsichtlich!) alles wieder heraus, was ich zu mir nehme. Egal ob Tabletten, Trinken oder auch normales Essen. Ich kann nicht wirklich etwas dagegen tun. Ich habe schon Massen an Anti-Brech-Mittel genommen. Ist leider wirkungslos. Eine Schwangerschaft ist ausgeschlossen, da ich die Spirale habe. Mir ist nur noch übel und ich bin permanent am Erbrechen. Kann das vielleicht von der Essstörung beziehungsweise von der Psyche kommen? Ich bin wirklich überfragt.. Danke schonmal für die Antworten!

...zur Frage

Geniale Abnhemmethode gefunden!!!! Was sagt ihr dazu,andere Tipps?

So ja endlich hab ich ein System gefunden mit dems klappt,ich hatte ja schon alles mögliche ausprobiert,hab mal ne Zeit lang auf Kohlenhydrate verzichtet dann nur einmal am Tag gegessen und und und aber nix war wirklich durchzuziehen,klar abgenommen hatte ich aber ich habs halt nicht lange durch gehalten und der Jojo kam so lange Rede,hier mein Abnehmplan hab schon 4 kg in einer Woche geschafft:

1.Immer frühstücken!!!!! Ich esse meistens 2 Vollkornbrötchen mit mageren Belag,Ei und viel Gemüse drauf,Tomate,Gurke,Paprika usw.Ich achte außerdem drauf sehr langsam zu essen,den wie viele wissen,tritt das Sättigungsgefühl erst nach 15 Min ein,dazu muss ich viel Kaffee trinken ohne Milch und Zucker und meistens 2-3 Tassen (anders krieg sonst mein Essen nicht runter und am Morgen gehts auch ohne Kaffee gar nicht richtug los)

2.Ich trinke sehr viel,min 2,5l meistens stilles Wasser oder ungesüßten Tee und Kaffee...ein Freund hat 30kg abgenommen,als ich ihn fragte was so das wichtigste ist hat er gesagt:trinken,trinken,trinken...mir fiel es am Anfang sehr schwer weil ich eig. noch nicht einmal 1l runter bekommen hab.Aber ich merke es bringt tatsächlich was:)

3:Alle 3-4 St was essen,also wenn ich um 11 morgens frühstücke,mache ich mirr mein mittag spätestens um 3.und mein abendessen so zwischen 6-7,

4.Mittags achte ebenfalls auf mein Essen,ich esse dann oft einen großen Obstsalat,Rühreier mit viel Eiweiß,Hüttenkäse und dazu etwas Brot,das macht mich schön satt und hat nicht so viel kcal und es liegt mir nicht schwer im Magen und dazu trinke ich natürlich wieder viel,das füllt den Bauch auch.

5.Und der letzte Punkt,Abend trinke ich mein Eiweiß Shake,ich hab mir welchen in der APotheke gekauft in verschieden Geschmacksrichtungen,den mixe ich mit 50%Vollmilch und50 %Wasser,de kurbelt die Fettverbrennung auch nochmal richtig an. Und nach 7 gibts auch nix mehr,wenn ich dann doch richtig schlimm Hunger bekomme,trinke ich Kaffee mit Milch oder schwarzen Tee mit Milch,die Wärme beruhigt meinen Magen

Und Sport mach ich kaum,ich geh öfters spazieren und liebe es zu putzen aber so richtig Aktiv,einfach nicht meins

Und habt ihr auch eure ganz spezielle Abnehmmethode gefunden??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?