Auf einmal Akne, was ist das?

3 Antworten

Was das ist, kann ich dir jetzt persönlich nicht beantworten, weil dein Bild nicht mehr einsehbar ist. Ganz genau könnte das eh nur ein Dermatologe beurteilen, aber das willst du nicht, oder wie? 

Ich würde dir raten, mal zum Arzt zu gehen. Allerdings kann es auch ganz gut sein, dass es einfach mit der trockenen Luft zu tun hat, mit der Kälte oder so. 

Als erste Hilfe Maßnahmen solltest du der Haut besonders viel Feuchtigkeit zuführen. Mit reichhaltigen Cremes, Kuren oder Ölen. Kokosöl oder Arganöl (was ein bisschen teurer, aber seeeehr wirkungsvoll ist) sind da gute Wahlen. Auf http://www.arganoel360.info gibt es kleine Rezepte für Haarkuren und für Gesichtsmasken, wenn du dich mal durchklickst. 

Manchmal hängt das bei Frauen ja auch mit der Periode zusammen. Hast du das mal überprüft, wann deine Pickel besonders auftreten?

Ich wäre an Deiner Stelle nicht so sicher, dass es sich hier um Akne handelt. Einiges spricht dagegen. Ehe Du weitere Experimente mit Deiner Gesichtshaut anstellst, geh lieber zum Dermatologen und lass den die Diagnose stellen. Der kann Dir dann auch gleich etwas Wirksames verschreiben!

Hey,

Danke erstmal für eine Antwort, aber wie meinst du das mit "Keine Akne".

Was soll das denn sonst sein?

Gruß

0

Stress klaut Vitamin-B-Komplex und Magnesium. B ist verantwortlich für die Neubildung der Haut. Vermutlich fehlt es da bei Dir. Was war vor drei Monaten?  Antibiotikum? Pille mit Gestagenen? Auf einmal kein Soja mehr?

Pickel ausdrücken-verspüre Zwang

Hallo, seit ich so 13/14 bin hab ich ziemlich mit unreiner Haut zu kämpfen. In dieser Zeit fingen auch meine Probleme an. Damals wurde in meiner Schule sehr oft gemobbt und Leute fertig gemacht die zum Beispiel Akne hatten. Dabei blieb es aber nicht. Oft wurde man schon mit einem Pickel derart ausgegrenzt, dass es schon schlimm war. In dieser Ziet litt ich auch sehr unter meinem problem, und zwar verspürte ich einen zwang meine Pickel auszudrücken. Erst waren es nur normale Pickel. In meiner Klasse herrschte ein enormer Schönheitszwang, d.h wer nicht gut aussah, wer Pickel hatte etc wurde gemobbt. Mit 15 hatte ich die Pille bekommen. unter dieser Zeit hatte ich dann zwar eine sehr reine Haut und hatte auch kaum mehr probleme mit Mobbing allerdings kam dann der enorme Schulstress wegen G8 etc hinzu. Mit der Zeit verschlimmerte sich der Stress so sehr, dass ich anfing jeden Freitag wenn ich aus der Schule kam, meine Haut derart zu "manipulieren" dass ich sehr schlimm aussah. Die Problemstellen verheilten dann auch sehr schnell, was es mir unmöglich machte aufzuhören. jetzt bin ich fast 20 und hatte jetzt fats ein halbes Jahr keine Probleme mehr. Jetzt in der Uni kommt der große Stress und prompt fangen meine Probleme mit dem ausdrücken wieder an. Hinzu kommt, dass ich jetzt auch die Pille abgesetzt hab, die ne Huatpille war. Dass heißt ich hab shcon wieder unreine Haut bis leichte Akne..bin aber in Huatärztlicher Behandlung. Ich kann es aber dennoch einfach nicht lassen an meinen Pickel rumzudrücken. Ich habe mir schon überlegt therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen, da eine Freundin sagte, dass das zwanghaft sei. Kann mir jemand vielleicht neben der Inanspruchnahme von einem Therapeuten noch Tipps geben, wie ich diese Sucht überwinden kann?? Ich habe mir jetzt schon zu Hause fast alle Spiegel abmontiert sodass ich erst gar nicht in Versuchung komme und hab mir einen Schal um die Stirn gebunden...was ja auf Dauer keine Lösung ist.

...zur Frage

Plötzlich fettige Haut und Juckreiz?

Hallo,

seit ca. einem Monat habe ich plötzlich EXTREM fettige Haut und einen ausgeprägten Juckreiz auf meinen Wangen. Zu sehen ist jedoch NICHTS! Außer, dass ich einige Pickel bekommen habe und meine Haut sich leicht schuppt (sieht man aber nur in einem bestimmten Licht). Ich war schon beim Hautarzt und er meinte, dass ich nichts machen soll.. Heißt, Gesicht nur mit Wasser waschen und nicht eincremen. Das habe ich aber nicht einen Tag ausgehalten, da mein Gesicht vor Trockenheit anfing zu brennen.. (wurde aber immer noch SEHR fettig). Und hab schon mehrere Tage versucht, mein Gesicht nur mit Wasser zu waschen, aber ich bekomme davon nur noch mehr Pickel.

Der Juckreiz treibt mich langsam in den Wahnsinn. Bin wirklich ratlos.

Allergie kann es auch nicht sein, da meine Haut auch juckt, wenn ich wirklich nur Wasser drauflasse und sonst nichts.. Und hab auch nichts geändert also was Waschmittel oder Shampoo oder so angeht.

Meine Haut wird überall fettig, also Stirn, Nase, Wangen, Kiefer, Kinn.. Richtig komisch. Und die meisten Schuppen sind auch so im Kiefer bzw. Kinnbereich. Die Schuppen sehen aus wie viele kleine Härchen, manche auch wie klitzekleine Sandkörnchen.

Peeling macht es irgendwie nur schlimmer hab ich das Gefühl (ich peele selten).

Meine Frage ist, was das sein könnte und was ich gegen den Juckreiz tun kann?? Die meisten Cremes ziehen übrigens nicht mehr ein.. Die bleiben einfach auf der Haut liegen. Wäre echt dankbar für Tipps..

Und bin seit Jahren mit der Schule fertig.. Pubertät ist es also nicht. Nehme auch keine Pille oder so, hab ich auch noch nie.

Eure confusedasf

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?