Auf DIät gehen wenn man eine psychische Krankheit hat?

4 Antworten

Bitte fang damit an, dir erstmal keinen Kopf über dein Gewicht zu machen. Du musst dich wohlfühlen, dass steht an erster Stelle. Sonst klappts auch nicht mit dem Abnehmen!

Ich selbst habe eine Psychische Erkrankung und bin in Behandlung seit 3 Jahren. Dieses Jahr habe ich 20 Kilo abgenommen durch Sport und gesunde Ernährung. Ohne einmal eine Erkältung oder irgendwelche Anzeichen zu bekommen von Krankheit oder Schwäche, also habe ich einen sehr gesunden Weg eingeschlagen. Das ganze schreibe ich derzeit für ein Buch auf, und ich kann dir sicher helfen. Melde dich doch mal bei mir per Privater Nachricht.

Lg Martin Physiotherapeut und Dorn Therapeut

Es ist nicht verrückt, einen psychisch Kranken auf Diät zu setzen. Das ist nicht der Punkt. Der Punkt ist, man sollte einen psychisch kranken nicht noch mehr unter Druck setzen. Und das würde es wohl werden, Druck - wenn du nicht ganz von selbst so weit bist abzunehmen, musst du dich selber unter Druck setzen. Und das solltest du nicht tun. Sicher, es würde deinem Selbstbewusstsein gut tun, aber es gibt vielleicht auch noch andere Möglichkeiten, dein Selbstbewusstsein zu stärken. Das mit dem Gewicht, das kommt dann anschließend und fällt dir vielleicht viel leichter als jetzt. Ja, es liegt mit an deinen Problemen, dass du dich nicht durchringen kannst. Aber verzwingen, das geht auf gar keinen Fall.

Hallo LilaLaunex3! Versuch erstmal wieder gesund zu werden bevor du an´s Abnehmen gehen kannst. Es muß nicht sein das deine Probleme dadurch entstanden sind weil du übergewichtig bist aber es ist ein Teufelskreis den du jetzt durchbrechen mußt. Aber eins nach dem anderen, versuch erst dein Seelenleben wieder gerade zu kriegen dann hast du auch Kraft und Energie für andere Vorhaben(in deinem Fall abnehmen). Ich wünsch dir viel Erfolg!!

Hallo, soweit ich weiß sollte das kein Problem sein auch bei psychischen Erkrankungen eine Diät zu machen. Gerade wenn es dir helfen würde, dass du dich besser fühlst spricht ja nichts dagegen! Manche Psychopharmaka bewirken jedoch auch eine Gewichtszunahme, was in diesem Fall eine Gewichtszunahme erschweren würde. Wenn du aber merkst, dass dir die Diät nicht gut tut solltest du sie schnell wieder abbrechen!

Was möchtest Du wissen?