Auf den po gefallen schlimme Schmerzen?

3 Antworten

Ich bin auch mal ganz ganz heftig auf den Hintern gefallen in einer Besenkammer und ich hatte tagelang übelste Schmerzen im Po und Steißbein. Ich war da allerdings damals noch 15 und zu diesem Zeitpunkt hat das keiner so wirklich ernst genommen also bin ich mit den Schmerzen rumgelaufen und irgendwann waren sie verschwunden. Damals gab es ja noch keine Gesundheitsfrage wo ich fragen konnte. Zum Glück. Man macht sich ja schon ganz schön verrückt. Gehe zum Arzt und lass das untersuchen. Der Arzt wird dir dann weiteres erklären.

Am besten du gehst heute morgen noch zum Arzt. Ich denke nicht, dass irgendwas gebrochen ist aber sicher kann ich nicht sein. Wahrscheinlich eine übelst heftige Prellung. Die verschwindet natürlich aber das braucht Zeit.

Du solltest mal im Spiegel schauen, ob da was rot oder blau geworden ist. Ich würde da eine Kühlung anbringen, auch ohne Verfärbung vorsorglich, mit einem Kühlpad oder einem Einfrierbeutel, mit Wasser halb gefüllt, in den Kühlschrank, wenn es schön kalt ist auf die geprellte Stelle legen. Prellungen werden immer gekühlt, damit sich ein drohender Bluterguss nicht allzu breit machen kann.

Ob da was bei gebrochen ist, kann nur der Arzt feststellen, lass es dort überprüfen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Deine Schmerzen sind ganz normal bei so einer Prellung und die werden auch noch eine Weile anhalten.

Mir hilft bei Steißbeinprellung immer ein Essigbad. Eine Tasse Essig in die Wanne kippen und dann das Wasser heiß stellen. Hineinsetzen und so heiß stellen, dass du es gerade noch aushalten kannst. Wenn die Wanne voll ist 10 Minuten verweilen, dann das Wasser nur abstreifen und in ein Badetuch hüllen. Man schwitzt bis zu einer halben Stunde, danach kann man ins Bett gehen oder sich wieder anziehen.

Auch die Rotlichtlampe und einreiben mit Schmerzgels kann hilfreich sein.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?