AU wegen Schwangerschaftsübelkeit (nächtliches Übergeben) - kann ich 1 Nacht wegfahren ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das solltest du mit deinem behandelnden Arzt besprechen, wenn er sein OK gibt, dann kannst du es machen. Achte aber bitte auf deine Gesundheit, denn davon ist auch das werdende Kind betroffen, ganz unabhängig davon ob du zu Hause bist oder nicht! In einer Schwangerschaft hat man nicht nur Verantwortung für sich, sondern auch für sein sich entwickelndes Kind und sollte alles unterlassen, was ihm schaden könnte.

Alles Gute für dich und deine weitere Schwangerschaft!

Hallo!

Das kommt ganz darauf an, wo du hinfahren möchtest. Zum Feiern solltest du nicht fahren, wenn du für eine Nacht in ein Wellnesshotel fährst, wäre das OK.

Wichtig ist immer, dass es dir(euch) und der Gesundheit nicht schadet. Das gilt sowohl für die AU als auch für die Schwangerschaft.

Du solltest auf dein Bauchgefühl hören. Gerade bei Schwangerschaftsübelkeit weißt du am besten, wann es schlimmer wird und wann nicht.

lucylu 28.01.2016, 17:56

Ich Danke euch allen für die Antworten. 

Wir würden gerne eine kleine Auszeit nehmen u eben genau 1 Nacht in ein wellness hotel fahren um dort etwas abzuschalten. Ich grübel aber genau darüber ob Ich damit meine "Genesung" gefährde, was bei Schwangerschaftsübelkeit ja eh schwer is - zu genesen meine ich  😊. Aber ich möchte natürlich weder ärger im Job bekommen noch mein Kind gefährden. Deshalb ist es selbstverständlich dass ich vorher ärztliche Erlaubnis einholen würde. 

Danke euch nochmal!  

2
elliellen 28.01.2016, 18:22
@lucylu

Ich wünsche euch viel Erholung im Wellnesshotel. Lass es dir gut gehen, das tut dir und deinem Baby gut. Alles Gute für die weitere Schwangerschaft! LG

1

Von Dir wird "gesundheitsförderndes Verhalten" erwartet. Ob eine Nacht wegzufahren (noch dazu, wo Deine Übelkeit nachts auftritt) gesundheitsfördernd ist, wage ich zu bezweifeln. Je nachdem, wie lange Du bereits deswegen krankgeschrieben bist, musst Du auch mit (ja, auch nächtlichen...) Kontrollen rechnen. Wenn Du auffliegst, können die Zahlungen eingestellt werden. Das geht auch ohne Kontrolleur - wenn Du z. B. in einen Unfall verwickelt wirst in der Zeit, wo Du eigentlich daheim im Bett zu sein hättest. Der Arbeitgeber kann ohne Abmahnung kündigen.

Ist das den nächtlichen Ausflug wert? Das musst Du selbst entscheiden.

Lies auch hier ("Wie verhält sich der krankgeschriebene Arbeitnehmer richtig?"): http://www.companize.com/blog/9/Krank-statt-Arbeit-Supermarkt-oder-Kino-was-ist-erlaubt

Was möchtest Du wissen?