Atemproblem in Verbindung mit Blutdruck?

3 Antworten

Ich kann dir da auch Bewegung empfehlen, schnelles Gehen oder Laufen mit langsameren abwechseln. Seilspringen oder Trambolin, auf der Stelle laufen mit kurzen Sprints. Auch Atemübungen, tief in den Bauch atmen einige Sekunden halten und dann die Luft aus den leichtgeöffneten Lippen wieder auslassen. Nach einigen Atemzügen den Atem in den Bauch und dann bis unter die Achsel ziehen. Selbstmassagen, Arme, Bauch, Gesicht, immer wischende Bewegungen machen. Ich habe mir mal ein Buch, Chinesische Heilmassage gekauft, dass sehr hilfreich war und auch das Buch, die Bauchselbstmassage. Viel Wasser trinken, immer etwas dabei haben und wenn es schummrig wird sofort was trinken. Sauna mit anschließender Abkühlung in einem Tauchbecken oder einer Wanne. Nach warmen Duschen immer kalt duschen und das Wasser mehrere Sekunden über alle Körperteile laufen lassen, am rechten Bein beginnen, anschließend durch Bewegung erwärmen, Frühsport machen, es brauchen nur einige Minuten sein. Ich habe so meinen immer niedrigen Blutdruck in normale Regionen gebracht.

Hallo Taigar

,was sagt denn dein Kardiologe zu deiner Luftnot, es kann auf eine Herzschwäche hindeuten.

Meine Luftnot kam von der kaputten Herzklappe, die ich hatte.Du solltest mit deinem Kardiologen darüber sprechen.

Versuche mal nicht auf der Herzseite, das heißt auf der linken Seite zu schlafen, um besser schlafen zu können, kannst du es ja mal mit einer Tasse Kaffee schwarz ohne Milch, vor dem schlafen gehen versuchen, bei mir hilft es.

Ich denke das dein Blutdruck Ideal ist, meiner ist auch so niedrig, trotzdem muss ich Blutducktabletten und Betablocker nehmen.

Gruß Mahut

Mach Sport. Hilft immer. Niedriger Blutdruck ist viel gesünder als hoher. Und viel Kaffee trinken.

Schwindelig im Kopf, immer schlimmer, warum?

Hallo seit 8 Tagen fühle ich mich schlapp und in meinem Kopf dreht es sich. Am Tag nicht stark, aber auf Nacht, nach dem Duschen,Sport wird es stärker und dann wackelt alles viel stärker. Auch bei zu hellem Licht, wie Sonnenlicht oder in der Dunkelheit eine Laterne wird es schlimmer. Zusätzlich bin ich momentan total vergesslich. Was kann das sein? Und durch dieses "geschwanke" bekomme ich Kopfschmerzerzen. Wenn ich eine Brille aufsetze, dann wird es noch schlimmer, egal welche Brille. Darüber hinaus schwankt meine Konzentration und ich bekomm nicht so viel mit. Kopfschmerzen hab ich nur noch, mal stärker mal schwächer... sogar wenn ich meine Augen schließe dreht es sich leicht.

Zucker habe ich genügend, =Naschkatze Trinken tue ich mehr wie früher...

Mein normaler Blutdruck liegte vor kurzem bei 100 auf 82, puls 101 und Temperatur 36,4 Nach etwas laufen lag mein Blutdruck bei 176 auf 152, puls 85 Temp.: 37

Den Puls finde ich nach dem Sport eigenartig.

Hat jemand eine Idee was das sein kann?

Danke im Voraus

...zur Frage

Blutdruck zu hoch, Zyste an der Niere aber Hausarzt will immer nur abwarten, was ratet ihr mir?

Hallo :) Ich möchte mir hier gerne weitere Ratschläge zu meiner Sache holen und freue mich über jeden Rat :)

(Bin M und 24 Jahre alt)

Am Mittwoch(15.11) musste ich auf dem Weg zur Arbeit anhalten weil mir extrem schwindelig und leicht schwarz vor Augen war. Nachdem ich dort circa eine Stunde gestanden bin bin ich anschließend direkt zu meinem Hausarzt gefahren und hab ihm davon berichtet, er hat meinen Blutdruck gemessen, war bei circa 170 zu 100. Anschließend EKG, welches "ok" sei und Blut abgenommen. Er verschrieb mir Valsacor 80mg, diese nahm ich jeden Morgen. Zudem meinte er dass er mich, sofern es bis Montag (20.11/nächster Termin) nicht besser mit dem Schwindel und dem Blutdruck sei, stationär in ein KKh schickt. Naja, ich war dann wieder beim HA, Blutwerte seien ok, Leber und Entzündungswert leicht erhöht aber der Blutdruck sowie mein Schwindel sind nicht besser geworden..Jetzt sagte er dass ich eben die doppelte Dosis nehmen soll, eine morgens und eine Abends und wenn es dann nicht besser wird soll ich jetzt am Freitag nochmal kommen...

Nun hab ich trotz doppelter Dosis immer noch einen hohen Blutdruck: Heute:


  1. 13 Uhr 179 zu 116 Puls 86
  2. 14 Uhr 169 zu 95 Puls 73
  3. 15 Uhr 169 zu 94 Puls 90
  4. 16 Uhr 180 zu 96 Puls 97 (Gerät zeigt unregelmäßigen Herzschlag an)
  5. 17 Uhr 159 zu 101 Puls 96 (Gerät zeigt unregelmäßigen Herzschlag an)
  6. 18 Uhr 178 zu 100 Puls 87 (Gerät zeigt unregelmäßigen Herzschlag an)

Ich messe immer am linken Oberarm, in der gleichen Position so wie es mir gezeigt wurde. Anstrengungen habe ich im Moment auch keine und auch keinen Stress.

Dazu kommt noch dass ich eine 8cm große Zyste an der linken Niere habe bei der, seit man es am 31.12.2016 herausgefunden hat, auch nichts gemacht wurde. Bin sehr wackelig auf den Beinen, meine Hände zittern extrem, hab so ein Kribbeln in den Beinen, der Brust und im Kopf und ab und an wird mir auch komplett schwarz vor Augen, Verwirrtheit kommt ach noch dazu, mir ist andauernd schwindelig und ein leichtes stechen in der linken Brust hab ich auch dauerhaft.

Klar vertraue ich meinem HA und mache was er empfiehlt aber dennoch kommt mir das alles sehr komisch vor also dass er mich so lange warten lässt bis er etwas macht obwohl er ja selbst sieht dass es so nicht besser wird und mir geht es von Tag zu Tag "schlechter".

Selbst ins KKH einliefern hab ich mir auch schon gedacht aber mein HA meinte ja dass wir warten und beobachten sollen..weiß nun auch nicht genau was ich machen soll.

Danke für Eure Hilfe :)

...zur Frage

Welche Puls- und Blutdruckwerte gelten als normal?

Hallo! Man sagt ja immer, ein Blutdruck von 120/80 ist optimal. Wie genau kann man diese Werte nehmen? Ab wann spricht man dann von einem niedrigen Blutdruck? Ab 110 oder noch darunter?

Ich habe in der letzten Zeit nämlich häufig mit Kreislaufproblemen und niedrigem Blutdruck zu tun, aber irgendwie heißt es bei dem einen Arzt der Blutdruck ist sehr niedrig und bei einem anderen Arzt sind die Werte aber noch o.k.

.

Und wie sieht es aus mit dem Puls? Was ist der normale Ruhepuls? 80? Oder mehr oder weniger?

Denn auch hier habe ich die verschiedenen Reaktionen erlebt. Mein Hausarzt meinte, mit 90 oder darüber sei der Puls sehr schnell, als ein Arzt in einem Krankenhaus den mal gemessen hat, sagte, der Puls sei bei 90 und somit gut.

.

Diese Unterschiedlichen Bewertungen irritieren mich irgendwie.

Aufgrund meiner Probleme messe ich zur Zeit selber regelmäßig Blutdruck und Puls und würde gerne wissen, was da so die "Grenz"werte sind, damit ich das selber auch ein bißchen einschätzen kann.

Ich weiß zwar, dass mein Blutdruck z.B. heute mit 99/55 oder auch 87/53 viel zu niedrig ist, aber was ist mit Werten z.B. von 102/57 oder 105/64?

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

ZU hoher Blutdruck in der Schwangerschaft

Hallo, ich habe am Donnerstag erfahren das ich schwanger bin und freu mich riesig darüber. Am Donnerstag beim Frauenarzt hatte ich bei der ersten Messung zu hohen Blutdruck, die Ärztin meinte dann das die Schwestern bitte nochmal messen sollen und dann war der Blutdruck wieder zu hoch. Gestern sollte ich dann wieder zum Arzt kommen zum Blutdruckmessen und tada der Blutdruck war wieder zu hoch er lag alle 3 male bei 140/100.

Jetzt meine Frage ist das dolle schlimm? Die Ärztin meinte nur das man das dringent im Auge behalten muss und hat mir Magnesium mitgegeben. Irgendwie mach ich mir deswegen voll den Kopf. Vllt die Hormone... :) Achso noch zur Info ich bin in der 6.ssw.

Danke schonmal im Vorraus für eure Antworten

...zur Frage

Beschwerden beim Einatmen?

Seit ca. zwei Wochen habe ich das Gefühl das ich beim einatmen nicht komplett einatmen kann zudem bin ich schnell aus der puste zum beispiel beim Treppen steigen, wenn ich liege und mich dann aufsetze oder hinstelle habe ich das Gefühl mein Herz würde schneller und stärker pumpen, das Gefühl habe ich auch manchmal wen ich einfach nur im bett liege, zu dem ist mir nach dem aufsetzen meist schwindelig und manchmal ist mir auch kurz schwarz vor den Augen. zuzüglich bin ich in letzter zeit oft müde, ausgepowert und habe Kopfschmerzen. vor 6 Monaten ging es mir schon mal genauso (nur nicht so schlimm und das Gefühl hilt auch nur für ca. 1 Monat an ) ich bin damals nicht zum Arzt gegangen da ich dachte es könnten Gräserpollen oder so sein da es gerade Frühling war. Zu mir ich bin 14 weiblich und normal gebaut mache 2 mal in der Woche sport und jeden Sonntag einen Spaziergang.

Was ich wissen wollte habe ich einfach keine condition oder ist es etwas ernstes und was könnte es sein? Lg ell

ps: wenn es ernsteres seien sollte werde ich natürlich zum Arzt gehen pps: keine Ahnung ob das eine rolle spielt aber an Silvester vor 2 Jahren bin ich vom Baum gefallen und direkt auf dem Brustbein gefallen es war dann aber nur geprellt.

...zur Frage

Hoher (Ruhe-)Puls Ursachen und Gegenmaßnahmen?

Hallo, meinem Physiotherapeuten ist vor einer Weile aufgefallen, dass ich einen sehr hohen Puls habe. Schon nach 1 Minute radln aufm Ergometer mit kaum Widerstand und nur 70 Umdrehungen die Minute liegt mein Puls bei 138-147. Wenn ich zum Bus renne oder in normalem Tempo die Treppe rauf gehe fällt es mir auch immer wieder auf, ich bin außer Atem, habe das Gefühl, mein Herz schlägt viel schneller als normal ist, spüre es richtig bumpern. Nun war ich vor 3 Wochen beim Blutspenden. Die Arzthelferin dort hat den Hämoglobinwert sowie Puls Blutdruck und Temperatur gemessen. 1. Messung (in Ruhe) 143, dies hielt sie für falsch und maß ein weiteres mal, 132. Weil der Wert zu hoch war ließ sie die Ärztin auch noch einmal messen. 5 Minuten später hat die Ärztin ein weiteres mal 129 gemessen. Spenden ließ sie mich, unter der Voraussetzung, dass ich auf jeden Fall zum Arzt gehe deswegen. Nun meine Frage dazu, was sind denn die Ursachen von zu hohem Puls und was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?