Atem riecht nach Putzmittel, warum?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es nach Aceton also nach Nagellackentferner reicht dann besteht die Möglichkeit das diejenige Person an Diabetes melitus leidet. Dort wäre dieser Geruch ganz normal und würde sogar eine Diabetes Diagnose sichern.

Wo kommt der Geruch her?

Die Auslöser für schlechten Atem liegen hauptsächlich im Mund selbst, und zwar zu etwa 90 Prozent. Mediziner sprechen hier von Foetor ex ore (wörtlich: übler Geruch aus dem Mund). Hat der Betroffene den Mund geschlossen, riecht auch sein Gesprächspartner kaum etwas. Der Geruch entsteht vor allem durch mangelnde Mundhygiene und Zahnprobleme, durch einen trockenen Mund, durch Substanzen, die auf Speichel und Mundschleimhaut wirken, wie bestimmte Speisen oder Zigarettenrauch, aber auch durch Entzündungen und mitunter Tumoren im Bereich der Mundhöhle.

Wesentlich seltener ist die zweite Form unangenehmer Atemluft, medizinisch Halitosis. Hier riecht die ausgeatmete Luft nicht nur schlecht, wenn sie durch den offenen Mund, sondern auch wenn sie nur durch die Nase strömt. Neben bekannten Ursachen wie ein Knoblauchgericht oder die Alkoholfahne führen bei einigen Menschen Erkrankungen im Nasen-Rachen-Raum, etwa ein chronischer Schnupfen, oder Atemwegserkrankungen wie eine Bronchitis oder Lungenentzündung zu einer Halitosis. Zudem können Verdauungsprobleme in der Speiseröhre und im Magen-Darm-Trakt ein Grund für schlechten Atem sein. Stoffwechselentgleisungen bei Diabetes oder Nieren- sowie Leberversagen und Vergiftungen rufen ganz charakteristische Atemgerüche hervor.

http://www.apotheken-umschau.de/mundgeruch

ps.putzmittelgeruch habe ich noch nie wahrgenommen..weder bei mir noch bei anderen.

lg

Manche behaupten ja, dass Mundgeruch vom Magen kommen kann. Aber in der Tat ist es doch so, dass Mundgeruch in den allermeisten Fällen von schlechten Zähnen oder mangelhafter Zahnhygiene kommt. Auch bestimmte Lebensmittel (allen voran z.B. Kaffee) machen grauenhaft schlechten Atem.

Kürzlich habe ich eine Studie gelesen, dass sich wohl angeblich 20% der Deutschen nicht jeden Tag die Zähne putzen... Wenn man dann noch mal nachfragt, wer z.B. auch sowas wie Zahnseide benutzt, dann muss man sich über den üblen Atem mancher Mitmenschen nicht wundern...

mundgeruch kann auch vom magen kommen durch die magensäure bzw zu stark konzentrierter magensäure usw.

lg;)

1
@help4you

Klar kann es auch das sein - ist es aber meistens nicht. In den meisten Fällen ist es eben keine unerkannte Magenkrankheit, sondern schlicht und einfach gammelige Zähne... traurig, aber wahr.

LG

0

Was möchtest Du wissen?