(Asthmatiker) Atemnot, Stechen im brustbereich, schwindel?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Mimu,

ich hatte es auch wie Du erlebt, dass das Asthmaspray bzw. chemische Keule nicht mehr wirkte. Mir gelang das Absetzen, aber es war anstrengend. Ärzte sollen sich manchmal schämen, ehe sie so was verschreiben. Dass Asthmatiker mit einem Spray behandelt werden hat nicht der lieber Gott im Himmel festgeschrieben. Akupressur ist besser für den Patienten aber das Spray können sie "wissenschaftlich" erklären, aber wo bleibt der Wille zu heilen?

Ich empfehle Akupressur bei Asthma. Fingerdruck an der Haut zwischen Nase und Oberlippe entspannt die Bronchien durch Reflex. Dann atmest Du kräftig durch die Nase ein. und hast dieselbe Wirkung. Üben, Üben, Üben.

Hallo MIMU123,

ich kann deinen gesundheitlichen Zustand natürlich nicht beurteilen.

Mein Rat wäre, dich an deinen behandelnden Allergologen zu wenden, eventuell greift dein Spray nicht mehr richtig. Ich habe auch chronisches Asthma und verwende ein Kortisonspray.

Du solltest außerdem viel trinken, am besten Wasser und Tee (z.B. Thymiantee), dich viel an der frischen Luft bewegen, damit deine Lungen ausreichend Sauerstoff tanken können. Ich liege immer mit einer mehrfach gefalteten Decke und dem Kissen erhöht im Bett.

Problematisch ist momentan die trockene Heizluft, stelle dir die doch noch ein paar Schälchen mit Wasser ins Zimmer und lüfte noch einmal gründlich vor dem Schlafen gehen.

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?