Asthma bei Sport wegen Stimmbandproblemen oder Kehlkopf?

1 Antwort

Du solltest das mit deinem Kehlopf oder den Stimmbändrn bitte erstmal abklären lassen bevor du auf eigene Faust Sport treibst. Ich kenne Stimmbandlähmung nur, dass es sich auf die Stimme auswirkt und der Betroffene spricht, als sei er heiser. Ob es da einen Zusammenhang mit Sport gibt, musst du erst vom Arzt abklären lassen.

Bronchitis mit Erbrechen bei Kleinkind?

Bitte schreibt nicht, dass ich zum Arzt gehen soll.Natürlich! Da waren wir gestern und werden es heute evtl. wieder tun. Wollte nur mal andere Meinungen einholen, weil mir alle Symptome irgendwie nicht zusammenpassen.

Meine knapp Zweijährige ist seit Dienstag nacht ganz kurzatmig,atmet also schnell, wobei es beim Atmen laut rasselt. Mittwoch früh sagte sie etwas von "verschluckt", und das Frühstück wurde erbrochen. Da hab ich mir noch nicht viel gedacht. Leider wurden auch alle weiteren Mahlzeiten erbrochen, selbst, wenn es sich nur um Flüssigkeit handelte. Die Ärztin meint, das sei eine Bronchitis, und das Erbrechen käme durch den vielen Schleim. So eine komische Bronchitis habe ich aber noch nie erlebt!

Fieber hat sie nicht! Es wird auch relativ wenig gehustet, ein bisschen schon. Vor allem ist sie ganz apathisch und schwach, kann kaum laufen und sprechen, weil das ja immer mit viel Anstrengung verbunden ist.

Man kann ja selbst bei großer Vorsicht nie 100% ausschließen, dass Essen oder Spielzeug verschluckt und in den falschen Hals gelangt sein könnten. Die Ärztin meinte, das könne sie nicht wissen, höre sich aber für sie nicht so an. Werde das nochmal ansprechen, evtl. röntgen oder was es sonst für Möglichkeiten gibt.

Also, hat jemand so eine komische Bronchitis schon mal erlebt? Würde gern eure Erfahrungen lesen. Vielleicht käme ja auch Asthma in Betracht, mit ihrer Neurodermitis ist die Kleine ja schon vorbelastet? Bin für jede Erfahrung dankbar.

...zur Frage

Asthmaanfall??

Hi, ich habe jetzt 3 Tage Probenfreizeit hinter mir und ich hatte gestern plötzlich keine Luft mehr bekommen. Ich war schon beim Arzt wegen Asthma, also vor der Freizeit, und der hat gemeint, dass ich Belastungsasthma habe. Ich hab ein Spray bekommen und das darf ich nur alle 3 Stunden nehmen. Aufjedenfall habe ich gestern Abend kaum Luft bekommen, ich habe das Spray 2 mal innerhalb einer Stunde genommen und es hat nichts gebracht. Meine Freundin hat Panik bekommen und einen Lehrer gerufen, der hat einen Notarzt geholt. Dieser hat nichst feststellen können, ich hatte keine Pfeifgeräusche oder sonst was und mein Peak-Flow war bei 497, also normal. Der Arzt meinte ich würde das nur simulieren, was ich aber nicht hatte. Bei meiner Freundin steh ich jetzt auch echt scheiße dar. Kann mir jemand helfen? was war das jetzt?? ist das normal?? würde mich über antworten von wissenden freuen. Danke im vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?