Asien: Übelkeit durch falsches Essen oder Überanstrengung?

2 Antworten

Hallo register,

Fieber deutet auf eine Infektion hin, der Körper will Bakterien oder ähnliche krankheitserregende "Eindringlinge" zerstören. Somit dürfte es also eher an verunreinigten Speisen gelegen sein.

Ja das kann auch durchaus sein, dass du einen Sonnenstich bekommen hast. Übelkeit und Fieber können dabei auch auftreten. Achte stets darauf, dass du genügend trinkst während du Sport machst! Je nachdem in welcher Gegend du bist, solltest du natürlich auch aufpassen, was du isst: "Peel it, cook it or let it"!

ich war in einem fitnessstudio ohne klima.daran kann es also wirklich gelegen haben?

0

Magendarmgrippe...bitte sehr wichtig

Hallo Leute Am Donnerstag war ich beim Arzt der mir sagte das ich eine Magendarmgrippe hab, ich musste nie brechen, hatte nur durchfall,übelkeit, und mein magen drückte ...Die Tage gings mir besser ,. hab kein durchfall mehr ,mein magenschmerzt nicht da ich heute viel essen konnte, aber aufeinmal bekam ich gestern nacht fieber und übelkeit und konnte kaum schlafen,hände und füsse waren kalt und das herz rasste schneller,was aber nachher vergang...Heute gehts mir eigentlich gut ,aber jetzt ist es wieder abend und ich habe SCHON wieder fieber (mein gesicht ist sehr warm ) ich dachte es verbessert sich alles , aber wiesoaufeinmal fieber ? mir gehts doch gut.. Hattet ihr auch schon mal sowas bei der Magendarmgrippe ? Ich hab gelesen Fieber soll gut sein und schlechte bakterien abwehren...aber ich frag mich wann es mir besser geht ...sollte ich morgen wieder zum Arzt ? Ich fahre Donnerstag in den Urlaub und muss bis dahin gesund sein :(

Danke im Vorraus

Liebe Grüße

...zur Frage

Unwohlsein, Übelkeit, Diarrhö (Durchfall)

Ich frage mich, warum ich das hier überhaupt Frage, da im Internet ja jeder sofort sagt "Du hast eine tödliche Krankheit und wirst sterben!" xD

Aber ich frage trotzdem mal nach.

Am Samstag Abend beziehungsweise in der Nacht von Samstag zu Sonntag, habe ich am Abend nur Erdbeeren gegessen (mit Milch). Das wollte in der Nacht nicht drin bleiben und ich habe dann, mitten in der Nacht, mich übergeben müssen - nach 10 Jahren mal wieder. Meine Mutter meinte, es liegt daran, dass die Erdbeeren viel Säure enthalten, und da ich nichts anderes aß, war das zu viel für meinen Magen. Seitdem musste ich mich auch nicht mehr übergeben, aber es geht weiter:

Am Sonntag darauf bekam ich meine Periode und im Laufe der Woche kam Übelkeit (schon alleine bei dem Gedanken an Essen (kann nicht mehr viel essen, aber auch nicht gerade wenig, also eigentlich alles noch gut.)) und flüssiger, heller Durchfall, wie Wasser, dazu. Manchmal ist mir etwas unwohl, aber ansonsten geht es mir wirklich gut.

Kein Fieber, noch sonstige Schmerzen wie Bauch- oder Kopfschmerzen.

Nur ab und zu Übelkeit durch Essen und besonders morgens und abends dieser Durchfall. (Ich muss nicht dauernd auf's Klo rennen. Wenn ich normal auf's Klo gehe, dann kommt das halt.)

Außerdem hat es heute morgen - noch bevor mein Wecker klingelte - sehr laut in meinem Bauch geblubbert und kurz darauf musste ich tatsächlich mal schnell auf's Klo rennen. Aber das ist wie gesagt nur morgens/abends, tagsüber muss ich nicht.

Habe ich die Tage einfach nur was "schlechtes" gegessen? Denn ich habe irgendwann mal die Woche etwas gegessen, was ich so aus meinen Elternhaus nicht kannte und somit zum ersten mal aß. Und davon - für mich - auch etwas zu viel, aber ich wollte nicht unhöflich sein und somit nichts stehen lassen.^^

Ich will jetzt nicht wissen, welch ultra-gefährliche Krankheit ich doch haben könnte, da es mir ansonsten ja gut geht, mir tut nichts weh oder sonstiges, sondern einfach ein natürliches "Hausmittel", um die Übelkeit und den Durchfall weg zu bekommen. Ich habe gehört, viel trinken hilft gegen Durchfall. Was hilft gegen die Übelkeit?

...zur Frage

Bitte schnelle Antwort (Gesundheit, Starke Schmerzen Oberes Abdomen, rechte Niere...)

Hallo, folgendes: Es liegen starke schmerzen im oberen Abdomen vor, sowie in der rechten Niere. Die Schmerzen strahlen irgendwie in die Bauchhöle. Dazu noch sehr starke Übelkeit, aber kein Übergeben und erhöte Temperatur. Die Schmerzen sind wirklich schlimm.

Dazu: WIr waren schon bei zwei verschiednen Ärzten, das erste mal ist das vor drei-vier Wochen aufgetreten, nur damals noch mit starkem Übergeben. Es war Feiertag, deshalb sind wir ins Krankenhaus, dort wurde dann drei Stunden gewartete und zwei minuten "Untersucht" (Kurz angeschaut, ohne Berührung oder so). Diagnose war schwere Blasenentzündung, obwohl weder Urion lassen noch sonst was da im unteren Bereich weh getan hat. Uns wurden Tropfen gegen übelkeit mitgegeben (Die wurden heute auch als es anfing eingenommen, ich denke deshalb hat sie sich noch nicht übergeben). Zweiter Arzt dann am nächsten Tag in der Praxis, hat die "Diagnose" seines "Kollegen" im Krankenhaus nur nochmal wiederholt (Und dabei das gleiche Krankenblatt in der Hand, oder eine Kopie, das wurde ihm rübergefaxt). Es gab keine Medikamente oder so.

Problem: Ist ja wohl offensichtlich, es handelt sich um eine Frau, 44 Jahre und dazu Diabethikerin, falls das noch hilft. Weder Unter-noch Überzucker, keine auffälligen Blutwerte nichts falsches oder schlechtes gegessen.

Ich hab jetzt versucht das so gut wie möglich und so professionell wie möglich darzustellen, bin aber echt am verzweifeln weil die Schmerzen echt schlimm sind (Ich bin es nicht, sondern meine Mutter)

Nur ernstgemeinte Antworten und auch welche die hilfreich sein könnten

Danke!

PS: Übergeben kommt jetzt doch wieder dazu

...zur Frage

erst Übelkeit, dann grippeähnliche Symptome

Hallo, seit einer Woche geht es mir nicht so sonderlich gut. Letzten Montag wurde mir plötzlich total Übel und diese Übelkeit hat bis Dienstag angehalten. Dann kam und ging sie bis Freitag ständig. Am Samstag hatte ich dann totale Kopfschmerzen und ein bisschen Fieber, Husten kam auch plötzlich dazu. In den Schultern hatte ich totalen Muskelkater, wobei ich aber nicht weiß woher genau er kommt. Sonntag hatte ich zwar keine Kopfschmerzen mehr aber am Nachmittag/Abend wieder Fieber. Seit heute ist meine Stimme total weg und ich kann gar nichts mehr sprechen, der Husten ist auch kein Stück besser geworden. Allerdings ist das Fieber weg. jetzt meine Frage, was kann das sein? Beginn mit ständiger Übelkeit und dann solche Symtome. Magen-Darm-Grippe wird das ja wohl kaum sein, da ich mich auch nicht Übergeben musste. Wenn es nicht besser wird, werde ich wohl auch zum Arzt gehen müssen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?