Arzttermin noch eine Woche!

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 0 Abstimmungen

Krankenhaus 0%
auf Arzttermin warten 0%

4 Antworten

Hallo, die Notaufnahme halte ich unter diesen Umständen doch für stark übertrieben. Diese Missempfindungen - da hat Dein Orthopäde wahrscheinich völlig recht - können durchaus vom Rücken kommen. Dass Du jetzt an diesem Bein in der Kniekehle eine kleine Krampfader hast, ist meines Erachtens ein Zufall. Mach Dich mal nicht so verrückt, Du hast keine starken Schmerzen, Dein Bein ist nicht heiß, es ist nicht geschwollen - also ist es auch keine Erkrankung, wo man sofort handeln müsste. Du schreibst, Du hast "erst" nächste Woche einen Termin - es müsste heißen "schon" einen Termin. Du hast keine Ahnung, wie lange die Wartezeiten bei Fachärzten normalerweise sind. lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Android90
07.10.2014, 09:03

Danke für die schnelle Antwort!! gut dann warte ich erst mal ab :-)

0

Die Ader spielt nicht so eine große Rolle, wenn du Thrombose hättest wäre das gesamte Gewebe angeschwollen und grünlich verfärbt. Die Ader würdest du gar nicht mehr bemerken. Also mach dich nicht verrückt und warte deinen Arztbesuch ab. Kannst ja mal was ausprobieren, bei mir hat bei meinen Schüben im rechten Arm immer das Umwickeln mit einer Bandage geholfen. Es war das einzigste, was die Ärzte gemacht haben, also habe ich dass dann allein gemacht. Das Bein komplett einwickeln mit einer elastischen Binde. Einige Zeit drauflassen, zumindestens solange es angenehm ist, aber nicht über Nacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Android90
07.10.2014, 18:27

Ja mein Vater hat mir sowas ähnliches gemacht nur das die nass ist und er hat heilerde aufs bein gemacht, dass hilft ein wenig :-)

0

Hallo ! Ich hatte das ähnliche erlebt und da ich es nicht mehr ausgehalten habe vor Schmerzen bin ich ins Krankenhaus und musste operiert werden, länger hätte ich nicht warten dürfen. Bei mir hat sich es für kurze Zeit gebessert, aber es folgt noch eine weitere Operation und hoffe das ich endlich auch Schmerzfrei die 15 Jahre waren reiner Horror.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Android90
07.10.2014, 17:28

Also die Schmerzen sind aushaltbar...meistens ist das ziehen auch nur so en paar Minuten da und verschwindet dann wieder...von daher...ich war deswegen schonma im KH ...damals wurde ich kopfschüttelnd wieder heimgeschickt...^^

0

Eine Ferndiagnose ist unmöglich. Ich kann Dir nur sagen, dass sich bei mir eine beginnende tiefe Thrombose wie Muskelkater angefühlt hat. Festgestellt wurde das im Blut-Schnelltest; aber selbst der Angiologe hat danach fast 10 Minuten gebraucht, um die Th. mit Ultraschall zu finden. Ich würde mit Sicherheit gleich zu einem Arzt gehen, der den Schnelltest machen kann. Bei mir war es mein Internist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Android90
07.10.2014, 17:26

ich war vor etwa zwei Wochen schonma im KH dort wurde D-Dimer genommen und Ultraschall von meinen Beinen gemacht und mir wurde gesagt dass alles komplett ok sei, nur eben sind die Schmerzen iwie noch da und der Druck und die hervorstehende Ader ist neu ...ich denke ich warte mal..heut hatte ich afst gar keine Schmerzen, aber wenns schlimmer wird fahr ich ins KH^^

0

Was möchtest Du wissen?