Arztbrief geöffnet- was hat das jetzt zu bedeuten?

2 Antworten

Wenn Du eine dieser Diagnosen wirklich hättest, hätte man Dich nicht ohne weiters entlassen, sondern stationär aufgenommen !!

Gehe mit diesem Brief zu Deinem Hausarzt, der wird alles weitere mit Dir besprechen !!

Das sind nur Verdachtsdiagnosen, die aufgrund der vorhandenen Symptome abgeklärt wurden.

Du brauchst dir wegen dieser Sachen also keine Sorgen mehr machen.

Alles Gute.

was kann ich gegen einen vollkommen lückenhaften ,fehlerhaften und unvollständigen vorläufigen arztbrief tun ?

...zur Frage

Warum Amputation nach Erfrierung?

Hallo! :3 Ich habe da eine rein theoretische Frage, die mich sehr interessiert: Wenn man schwere Erfrierungen erleidet, ist es manchmal nötig, die betreffenden Körperteile (bsp. Finger, Zehen) zu amputieren, weil das Hautgewebe unwiderbringlich abgestorben ist. Meine Frage wäre nun, was passieren würde, wenn das nicht geschieht – beispielsweise bei Obdachlosen, denen die Zehen abfrieren, die aber nicht zum Arzt gehen (können). Ich glaube, irgendwo gelesen zu haben, dass man eine Blutvergiftung erleiden kann, wenn etwas "Abgestorbenes" in den Blutkreislauf gelangt oder so… Kann mir jemand weiterhelfen, was genau passieren kann? Wenn möglich mit Quellen/Belegen!

...zur Frage

Kann der Solarplexus verletzt sein?

Ich habe gestern einen Schlag gegen den Solarplexus bekommen und mache mir gerade sorgen, dass da irgendwas verletzt sein könnte. Kann man von so etwas bleibende Schäden bekommen?

...zur Frage

Klinefelter Syndrom: Ich möchte abnehmen und einfacher mit sozialen Sachen umgehen. Hat jemand Tipps für mich?

Guten Abend. Ich denke ich habe das klinefelter syndrom.. mein Genitalbereich ist klein habe x beine und die beine sehen breiter aus als meine schultern.

bin 18 1.92 gross und 96 kg

Habe auch schon sehr pft probiert abzunehmen aber es geht einfach nicht. soziale sachen fallen mir auch schwer. Was denken sie?

...zur Frage

Zustand nach KnieOp - Laterale Tibiakopffraktur ? oder doch nicht?

Hallo Ihr Lieben, mein Mann wurde nun inzwischen doch operiert- ich stellte neulich hier die Frage, ob die Op am Knie zwingend erforderlich sei od. nicht. Er ist nun wieder zu Hause u. war heute beim D-Arzt ( Arbeitsunfall ). Leider steht in dem Arztbrief vom Krankenhaus irgendwas von einem Kreuzbandabriss, von einer Tibiakopffraktur ist nun keine Rede mehr, da steht nur :

tibialseitiger knöcherner Ausriss des hinteren Kreuzbandes Kniegelenk links ( AO 41 A 1.3 )

Der behandelnde Chirurg im Krankenhaus erklärte uns jedoch, das der Knochenkopf, wo die Bänder dranhingen, durchgebrochen sei und mittels Platte wieder befestigt werden müsse; eine Platte haben die Ärzte nun doch nicht eingesetzt, sondern nur 2 Schrauben.

Leider hatte ich die beiden MRT Fotos nicht mit( die bekam mein Mann zur Erklärung der OP ) , ich ging ja davon aus, daß alles korrekt im Arztbrief steht und dieser noch mal röntgt ( im Nachhinein ein bissel naiv - ich weiß )

Jetzt behauptet der D-Arzt, es wäre nur ein Kreuzbandabriss, er könne sich nur darauf verlassen was im Brief vom Krankenhaus steht. Er hat Lymphdrainage ( weil Bein voller Wasser ) und Krankengymnastik verordnet. Ergo 2 unterschiedliche Diagnosen - Tibialkopffraktur od. Kreuzbandabriss- was denn nu ? Kann da b. der Krankengym. was schief gehen ? Orthese ja / nein anbei die MRT Bilder, vielleicht hat da einer bissel Ahnung von.

...zur Frage

Antibiotika Nebenwirkungen?

War 3 Tage lang im KH habe dort regelmäßig 3 Antibiotikafläschen durch die Vene bekommen. Nun habe ich das Problem, dass ich Durchfall habe und der geruchlos ist. Außerdem ist mein After extrem gereizt. Kann das mit der Antibiotika zusammenhängen?

Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?