Appetitlosigkeit bei alten Menschen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine viel größere Gefahr ist, daß der alte Mensch nicht genug trinkt - aber das nur nebenbei.

Aus meiner Erfahrung mit alten Menschen kann ich sagen, daß der Dreh- und Angelpunkt zum einen in der Zubereitung, zum anderen in der Gesellschaft liegt. Alte Menschen haben leider oft kein Hungergefühl mehr und auch keinen Appetit (wie auch sehr oft das Durstgefühl fehlt).

Ich weiß nicht, wem Deine besondere Besorgnis gilt und inwieweit Du Dich dort selbst einbringen kannst. Wenn möglich, hat meist ein Besuch mit gemeinsamem Essen (und sei es nur ein Stück Kuchen) Erfolg. Oder man lädt die Person öfters mal zu sich ein. Oder man geht mit ihr einkaufen und füllt den Kühlschrank mit Dingen, auf die sie Appetit zeigt. Oder "Essen auf Rädern". Da ist der regelmäßige, wenn auch kurze Kontakt mit dem Überbringer fast genauso wichtig wie das Essen selbst.

Ich weiß, wie schwierig es ist, sich derart um einen älteren Angehörigen zu kümmern, wenn man selbst berufstätig ist und Familie hat. Vielleicht setzt sich mal die ganze Familie zusammen und arbeitet einen "Plan" aus, bei dem nicht eine/r die ganze Last und Verantwortung trägt.

Ältere Menschen verlieren leider ihren Geschmackssinn, weil die Sinnesorgane nicht mehr so gut arbeiten. Darum ist es wichtig, dass die Gerichte appetitlich aussehen. Wenn man alos die Möglichkeit hat, selbst Einfluss darauf zu nehmen, sollte der Teller schön bunt und lecker aussehen. Leider ist das bei Essen auf Rädern nicht so oft der Fall. Bei mir in der Nachbarschaft treffen sich immer 3 ältere Damen, die sich zusammensetzten und dann gemeinsam essen. Einen Nachtisch machen sie sich selbst, der Rest kommt vom Lieferanten. Bei denen wird das Essen also zum "gesellschaftlichen Highlight". Es gibt also schon ein paar Möglichkeiten, aber um die muss man sich kümmern.

Wichtig ist, dass bei älteren Menschen ein mindestens genauso hoher Nährstoffbedarf vorliegt und darum das Essen reich an Mineralien und Vitaminen sein muss. Also viel Obst und Gemüse. Abgeschmeckt mit ein paar Kräutern, die den Appetit anregen, kann sich das Verhältnis zum Essen wieder verbessern.

Appetitlosigkeit - was tun?

Hi,

Ich leide seit 2 Wochen an Appetitlosigkeit ( während der Reise ) und es hat beim Fliegen begonnen. Am schlimmsten war der letzte Tag der Reise, wo ich 5 mal schmerzhaften Durchfall (Grund: Youghurt + 3 Pralinen ( kann eigentlich Laktose vertragen ) gehabt und versuchte erfolglos zu brechen. Inzwischen geht es mir besser als in der erste Woche, dennoch habe ich ein Problem: Ich habe an einem Tag ungewollt 3 Kgs abgenommen ( 50kg bis 47kg;158cm ) und krieg wirklich nichts in meinem Mund rein. Die ersten bisse sind noch ok, aber die letzten Bissen werden immer ekliger und ich mache mir immer mehr zu viele Gedanken bis ich es am Ende ausspucken muss. Mein Magen fühlt sich komisch an, als wenn ich einem Pfefferminz bonbon lutsche. Ich bekomme kein Satt Gefühl nachdem ich gegessen habe, aber er knurrt und hat hunger, jedoch habe ich kein Appetit, auf irgendwas zu essen.

Ich bin am überlegen, ob ich mal mehr essen solle, denn wenn ich wenig esse, kommt auch wenig im Stuhlgang raus.

Brauche schnell Rat!!

Danke 🙏

...zur Frage

Wie kann man Senioren dazu bewegen mehr zu essen?

Unser Opa mag gar nichts mehr essen und trinken, alles schmeckt nicht oder er hat keinen Appetit, er ist aber schon sehr dünn und wir machen uns Sorgen, wenn er noch weniger wiegt. Wie könnte man ihn dazu bewegen etwas mehr zu sich zu nehmen?

...zur Frage

Weiße Flecken auf der Haut - kann sich Vitiligo einfach so bilden?

Ich bekomme seltsamerweise immer mehr weiße Flecken auf meiner Haut, vor allem im Schulterbereich. Ich dachte erst es seien Überreste von Narben, aber das kann bei der Menge gar nicht mehr sein. Kann es denn Vitiligo sein? Es sind nur Flecken, ich habe weder Schmerzen noch sonstige Beschwerden. Schön anzusehen sind diese Flecken leider auch nicht.

...zur Frage

Appetitlosigkeit

Seid einigen Wochen ist es schon so, dass ich wirklich kaum bzw. gar keinen Hunger mehr habe.Das schlimmste bisher war wirklich, dass mir ein Muffin am Morgen völlig ausgereicht hat bis zum Abend.Ich zwinge mich dann auch immer etwas zu essen, aber ich fühle mich danach auch immer so unglaublich voll und schlecht.Mittlerweile hab ich schon fast 4kg abgenommen, wobei das Gewicht ja immer ein wenig schwankt.Hättet ihr ne Idee was das sein kann? Ich möchte eigentlich nicht sofort zum Arzt damit.

...zur Frage

Appetitlos bei Hitze. Ist das normal?

Ich habe im Sommer, wenn es über dreißig Grad sind. ganz oft gar keinen Appetit und esse so gut wie gar nichts. Meine Mutti schimpft immer mit mir, aber ich kann mir ja auch nichts reinzwängenTrinken tue ich natürlich schon, aber ich nehme dann auch schnell ab. Ist das normal?

...zur Frage

Therapie bei Brustkrebs

Mich würde interessieren, was die neuesten Erkenntnisse bei der behandlung von brustkrebs sind. Ich habe gelesen, dass man manchmal gar keine Chemotherapie mehr braucht, sondern auch andere, weniger gefährliche stoffe wirksam sind. Stimmt das? Gilt das nur für Brustkrebs, oder auch für ander Krebsarten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?