Aphten im Mund / Rachenentzündung

0 Antworten

Leichtes Globusgefühl bei leerem Schlucken?

Hey Leute.
Am Freitag hatte ich mich an Kakaopulver verschluckt ( hatte nämlich Luft eingeatmet, während ich es im Mund hatte und dann wurde das Pulver in meine Luftröhre eingesaugt, woraufhin ich einen Hustenanfall bekam). Jetzt hab ich bei leerem Schlucken ein leichtes Druckgefühl rechts von meinem Hals. Auch Gähnen fühlt isch etwas komisch an, da kommt dann einfach nur Luft raus ohne wirkliche Geräusche. Also ich sag mal, wenn meine Stimme eher in die höhe geht, funktionieren die Töne nicht so gut. Das stört mich schon etwas, weil meine Lache dann nicht richtig rauskommt, aber das wird bestimmt noch ausheilen oder???

...zur Frage

Alles brennt im Mund, schleimhäute entzündet und mehr

Hallo Leute,

Ich erkläre am besten alles sehr ausführlich. Ich habe oder hatte Pfeiffersches Drüsenfieber, das war und ist ja kein Problem. Aber ab dem dritten Krankheitstag hat meine Mundhöhle angefangen furchtbar zu brennen, dazu haben sich unzählige aphten im Mund gebildet, Zunge Gaumen Lippen etc. alles ist befallen. Ich habe am Anfang gedacht ich hätte mich verbrüht an heißer Suppe aber die schmerzen gehen nicht weg seit 5 tagen schon. Das Zahnfleisch ist komplett durchgehend entzündet dazu habe ich was wirklich unangenehm ist Mundgeruch gekriegt. Ärzte haben mir chlorhexamid mundspülung verschrieben und aciclostad 800mg. Ich nehme auch schmerztabletten, novaminsulfon und ibuprofen. Antibiotikahatte ich auch hat nichts geholfen. Ich habe jetzt seit 5 tagen keine feste Nahrung zu mir genommen ich halt diese Schmerzen nicht aus. Weiß einer rat oder weiß was ich habe? Vielen Dank

...zur Frage

Seltsame gelbliche Ablagerungen im Hals

Hey Leute als ich gestern wegen Halsweh im mit einer Taschenlampe vorm Spiegel meinen Hals absuchte stellte ich fest das gleich neben meinem Zäpfen eine gelbliche Ablagerung fest. Da ich vor ein paar tagen ein Video sah in dem Würmer in dem Mund eines Mannes schlüpften bekam ich Panik. Ich nahm eine Pinzette und versuchte dieses ding aus meinem Mund zu bekommen. Glücklichteweiße War es kein Wurm jedoch so eine komische Ablagerung die ich hin und wieder ganz plötzlich im Mund hatte und die teilweise so groß War wie eine Erbse. Weiss irgendwer was das seine könnte? Ich möchte noch erwähnen das ich noch nie in Mund oder Hals Region operiert wurde. Sorry wegen den ganzen Grammatik und Rechtschreib Fehlern ich Tippe das mit dem Handy und Autokorrektur macht was es will xD

...zur Frage

Was kann ich gegen Zungenbrennen machen?

...zur Frage

Seit langem Kloßgefühl im Hals und Hals-Ohren-Nacken-Schmerzen?

Ich habe seit einigen Monaten Schmerzen im Hals-Nackenbereich links, auch ein Engegefühl, besonders wenn ich mich bewege. Es ist ein stechender, manchmal auch lähmender, dumpfer Schmerz, der irgendwie von der Zunge bis ins Ohr, Hals, Gesicht, Hinterkopf von Oben nach Unten geht. Zudem habe ich das Gefühl einen Kloß im Hals/Rachen zu haben, hatte auch eine Rachenentzündung, bin die ganze Zeit verschleimt und desto mehr Schleim ich habe, desto mehr tut es weh und drückt. Die ist jetzt abgeheilt, aber das Kloßgefühl und der Schleim geht nicht weg und es drückt immer noch links im Hals bis zum Ohr, Hinterkopf und teilweise Gesicht, ich habe meinen Halsbereich unter dem Ohr auch betastet und fühle einen Knoten, er ist hart, irgendwie knochenartig und tut nicht sehr weh und ist nur bemerkbar wenn ich in der Stelle stark drücke.

Ansonsten sieht man nichts, ich weiß nicht ob der länger da ist, da ich diese Symptome schon seit 6 Monaten habe und am Anfang Januar habe ich irgendwie meinen Halsverrenkt und die Schmerzen waren sehr stark, es fing an sehr stark in dem Bereich zu klopfen und stechen, daraufhin konnte ich einige Tage meinen Hals vor Schmerz garnicht drehen. Ich ging aber nicht zum Arzt. Es schien abzuheilen, aber sobald ich mich wieder schnell bewegte, kam es zurück und wurde chronisch. Dann ging ich zum HNO-Arzt, er stellte eine Rachenentzüngung fest, hab ihm alle Symptome außer dem Knoten(da ich es zu der Zeit nicht wusste) geschildert und er hat meinen Hals zweimal mit der Kamera untersucht, aber nichts zu finden. Er empfiehlt einen Physiater und sagte du hast nichts im Hals.

Als ich gestern eine warme Dusche machte, ging es meinem Hals besser für einige Zeit.Morgens ist es besser, wenn ich aufstehe wird es wieder gleich.

Ich werde auch wieder zum Arzt gehen, aber ich frage nur, ob jemand ähnliche Symptome oder das selbe Problem hatte und frage deswegen, was es sein kann.

Ich neige zu Depressionen oder Todesangst, mache mir immer schnell sorgen und denke immer an das Schlimmste.

Ich hoffe jemand kann mir helfen.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?