Aphte in der Nasenspitze- kann dass ewig dauern?

2 Antworten

Hallo, eine Aphte, das weiß ich aus Erfahrung, ist wirklich eine sehr schmerzhafte Angelegenheit. Ich verwende bei Aphten (hatte ich allerdings immer im Mund) ein Medikament namens Bloxaphte, Hersteller: Bausch+Lomb. Das lindert wirklich sofort den Schmerz und bei regelmäßiger Anwendung hatte ich nach spätestens drei Tagen meine Ruhe. Das gibt es als Spray und als Gel. Ich empfehle Dir allerdings das Spray - das Gel schmeckt ziemlich scheußlich und in der Nase würde ich dann das nicht empfehlen. Gute Besserung. Gerda

In Ruhe lassen... Vielleicht hilft ein ganz klein wenig Penaten Creme an der Stelle. Die ist entzündungshemmend und hilft beim Abheilen oberflächlicher Verletzungen. Weil es eine Zinksalbe ist, bildet sie einen Schutzfilm, unter dem die Haut besser heilen kann. Versuch macht kluch ;-)

Ich habe seit Jahren einen verschleimten Rachenraum, was könnten die Ursachen sein? Und, könnte dies auch Mundgeruch verursachen?

Hey Leute, ich habe schon seit vielen Jahren durchgängig einen verschleimten Rachenraum, muss dauernd schlucken etc. Ich frage mich, was dafür die Ursachen sein könnten, vielleicht eine Glutenallergie? Ich esse sehr viel Brot und Müsli, Milchprodukte nehme ich fast gar nicht zu mir. Außerdem frage ich mich, ob dieses Problem vielleicht zu Mundgeruch führt bzw. ich bin mir fast sicher dass es das tut. Was kann ich dagegen machen? Ich versuche immer, wenigstens Zunge und Zähne sehr sauber zu halten. Lieben Dank! oObremanOo

...zur Frage

Hat jemand erfahrung mit Emetophobie?

Bin 16 Jahre alt, weiblich und leide darunter seit mehr als einem Jahr. Zu meiner Emetophobie (Angst vor Erbrechen) kommt zusätzlich noch ein Reizmagen hinzu, was es für mich umso schwerer macht. Diese Angst kontrolliert mitlerweile mein Leben und ich kann nur noch daran denken. Habt ihr damit schon Erfahrungen bzw. Ratschläge wie ich damit umgehen kann? Hier noch ein Artikel für alle die genau wissen wollen was Emetophobie ist -> http://www.psychic.de/emetophobie-angst-erbrechen.php
Ich danke euch jetzt schon mal für die Antworten. Lg Sabrina

...zur Frage

was tun bei Libidoverlust?

Hallo, ich habe da eine Frage. seit ca 1 Jahr leide ich unter totalem Libidoverlust. das belastet meine beziehung total, weil im letzten jahr sexuell praktisch nichts mehr lief, sagt mein freund nun auch, wenn da nicht bald wieder was geht, sucht er sich "Auswege" ich selbst leide auch darunter, daß sich im bett nichts mehr tut. können das denn schon die wechseljahre sein? (ich bin erst 43 jahre, da hat amn das doch eigentlich noch nicht, oder?) Stress im Beruf und mit den Kindern (13 und 20) hab ich natürlich schon, aber nichts übermässiges, das hatte ich früher auch schon, daran kanns eigentlich nicht liegen. gibt es da medis oder hausmittel? ich möchte nämlich auf keinen fall, daß mein freund mich verlässt oder fremdgeht.

gruß katja

...zur Frage

Ist das eine Aphte am Ende meiner Zunge?

Ich hab seit neustem im hinteren rechten Bereich meiner Zunge Schmerzen und ich kann nicht genau identifizieren woran das liegt. Es sieht einwenig offen aus und auch blau und brennt wenn ich Säurehalte Getränke wie Orangensaft trinke. Ist das eine Aphte (mein Freund hat welche und wir haben uns geküsst aber es heißt sie wären nicht ansteckend) oder ist es eher was aufgebissenes?

...zur Frage

Aphte oder Herpes auf der Lippe?

Ich habe eine furchtbar schmerzhafte Unterlippe. Ich weiß nur nicht was genau das ist. Es sitzt mitten auf der Lippe und sieht aus wie eine Aphte. Ich weiß aber nicht ob Aphten dort auch vorkommen. Ansonsten könnte ich mir noch Herpes vorstellen, ich habe aber keine Bläschen. Kann ein Herpes auch nach innen gehen? Ich weiß jetzt nicht wie ich das behandeln soll..

...zur Frage

geschwollenes, dickes Auge

Hallo, ich habe seit ein paar Tagen ein dickes geschwollene slinkes Auge.Das Auge selber ist zwar klei,n tut aber nicht weh. Es tränt auch nicht. Nur rundum das Lid und auch darunter der Tränensack ist dick angeschwollen. Lässt sich leicht eindrücken, als wenn Wasser drin ist. Außerdem ist das ganze Auge heiß und rot. Rundum juckt es etwas. War schon beim Hausarzt der hat mir Cortisonsalbe aufgeschrieben und meinte es wäre vielleicht eine Allergie. Heute war ich beim Augenarzt. Der meinte auch es könnte eine Allergie sein und hat mit Fenistiltabletten aufgeschrieben. Die Cortisonsalbe und sämtliche anderen Cremen soll ich weglassen. Da ich auch unter einem Engwinkelglaukom leide beunruhigt mich das etwas. Ich soll nur kühlen. das mache ich aber schon ein paar Tage und es wird trotzdem immer noch schlimmer. Ob die Tabletten wirklich wirken oder ob ich noch etwas anderes versuchen sollte, Jetzt wo das Wochenende ansteht? Wie lange kann so eine Schwllung dauern ? Woher es überhaupt kommen kann, weiss ich nicht. Das letzte Wochenende war ich weg und es war superanstrengend. Kann es daran liegen? Außerdem habe ich zum abschminken ganz milde feuchte Reinigungstücher verwendet die etwas brannten am Auge. Kann mir jemand einen Rat geben oder hat ähnliches durchgemacht ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?