Apfel

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo dete1,

Ein mittelgroßer Apfel (100 g) enthält folgende Nährstoffe:

Nährstoffgehalt:

Energie etwa 50 kcal

Kohlenhydrate 12 g

Ballaststoffe 1,5 bis 2,3 g

Eiweiß 0,2 g

Fett 0,6 g

Wasser 85 g

Vitamin C etwa 12 mg

Kalium 100 bis 180 mg

Quelle:

http://www.was-wir-essen.de/abisz/aepfel_gesunde_ernaehrung_inhaltsstoffe.php

Fazit: Diese Werte sind für diese Aussage wohl viel zu gering und dieses Sprichwort entspricht wohl eher nicht der Realität...

Liebe Grüße, Alois

Alle anderen angeblichen Inhaltsstoffe liegen bei unter 1mg und sind damit praktisch sogut wie gar nicht vorhanden.

0

Der Apfel enthält über 30 Mineralstoffe und Spurenelemente, insbesondere das wichtige Kalium. Er reguliert die Darmtätigkeit. Er enthält folgende wichtige Vitamine: Provitamin A, die Vitamine B1, B2, B6, E und C, Niacin und Folsäure. Der Vitamin C-Gehalt ist entgegen allgemeiner Meinung mit 12mg/100g recht gering. Somit ist im Apfel zweifelsfrei vieles enthalten was unserer Körper braucht. Mit anderen Worten: es ist ein Sprichwort, aber ich denke schon dass ein täglicher Apfel eines gutes Stück zur gesunden Ernährung beiträgt - und somit auch zur Gesundheit.

Achtung Pflanzenschutzmittel!!!

Die knackigen Früchte schmecken nicht nur gut, sie stecken auch voller Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Enzyme und bioaktiver Stoffe, 300 an der Zahl. Und wie heißt es doch so schön? - "An apple a day keeps the doctor away." (…..) Doch Achtung! Die Gesundheit sitzt direkt unter der Schale! Bis zu 70 Prozent der Vitamine sind in der Schale des Apfels oder unmittelbar darunter gespeichert. Deshalb sollten Äpfel möglichst mit der Schale gegessen werden. Wer auch das Kerngehäuse verzehrt, erhält eine Sonderration Jod. Äpfel aus biologischem Anbau sind in jedem Fall jenen aus konventioneller Produktion vorzuziehen. Denn viele Sorten sind mit Pflanzenschutzmitteln und Umweltgiften belastet, sauber waschen allein hilft nicht, ein "polieren" der Schale mit einem Tuch entfernt die Wachsschicht der Frucht und damit viele Schadstoffe http://www.wecarelife.at/ernaehrung-esskultur/aepfel/an-apple-a-day/

Alles Gute!

Äpfel sind sicher sehr gesund, aber sie als alles heilendes Mittel zu sehen, ist schon vermessen und der klare Menschenverstand sagt einem schon, dass das so nicht sein kann.

Was möchtest Du wissen?