Anzeichen Nahrungsmangel?

2 Antworten

Du fühlst Dich so, weil Du krank bist, ja, in der Tat. Aber Du bist nicht körperlich erkrankt.

Du solltest dringend zu einem Arzt gehen, er wird Dich, - je nach eigenem Befund -, zu dem geeigneten Kollegen überweisen.

In diesem Zustand kann kein Mensch in der Schule vernünftig lernen. Deshalb ist es viel wichtiger zuerst einmal wieder gesund zu werden. Geh in Therapie, damit Du dort lernst, wie Du diese Angststörung in den Griff bekommst.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Moin,

für mich hört sich das so an, als wären deine körperlichen Probleme eher psychisch bedingt, besonders weil du schreibst, dass du sie bei genügend Ablenkung schnell vergisst. Nimmst du dir genug Zeit für dich selbst oder bist du generell gestresst? Machst du dir vielleicht noch mehr Stress wenn du dir sagst, dass es morgen bestimmt wieder so schlimm wird?

Ich habe hier und da auch Probleme mit Panikattacken und wenn ich in einer Phase bin in der es mir nicht gut geht hilft es mir immer, mir eine Auszeit von Allem zu nehmen. Vielleicht nimmst du dir das Wochenende mal nur für dich, machst Dinge die dir Spaß machen oder einfach die, für die du gerade die Kraft hast. Dass du etwas isst ist aber auch bis dahin wichtig, da man schnell die Routine verliert und es dann immer schwieriger wird, wieder mit dem Essen anzufangen. Besonders wenn du den Verdacht hast, dass sich vielleicht eine Erkältung anbahnt ist das wichtig. Für den Anfang kannst du es mit Tee, Kakao oder vielleicht einer Brühe versuchen. Und iss nicht einfach nur des Essens Willen, sondern Dinge, die du wirklich gerne magst.

Mach dir auf jeden Fall keine Sorgen. Manchmal hat man einen Durchhänger und irgendwann gehts wieder. Vielleicht ist es ja wirklich nur ein Infekt oder in Kombination damit, dass du einfach mal eine Pause brauchst.

Ich wünsche dir alles Gute, LG :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?