anzeichen einer schwangerschaft oder doch nua eine grippe

1 Antwort

Hallo! Kann es sein, dass du deinen Körper und alles was da mit zu tun hat, ein bisschen zu sehr beobachtest? Dass du unbedingt schwanger werden willst, es aber nicht klappt?

Bei 38-39° würde ich auch noch nicht von hohem Fieber sprechen, richtiges Fieber fängt erst bei 38°C an, von hohem Fieber spricht man erst bei Temperaturen über 39°C...

Je mehr du dich da reinsteigerst und je mehr du es herbeizwingen willst, desto weniger wird es funktionieren. Nur wenn du entspannt wirst/bist wird es mit einer Schwangerschaft klappen.

Viele Paare die verbissen und mit allen Möglichkeiten ein Kind wollten, bei denen es aber nie geklappt hat und die dann irgendwann resigniert "aufgegeben" haben, haben dann ein Kind bekommen, als sie schon gar nicht mehr dran gedacht haben, als sie sich nicht mehr so auf dieses Thema fixiert haben.

Also befasse dich doch vielleicht mal mit anderen Themen als nur deinem Ausfluss und möglichen Schwangerschaftsanzeichen. Entspanne dich und gehe auch mal raus und genieße das schöne Wetter. Komm auf andere Gedanken!

Viele Grüße!

2 ELLS (Eileiterschwangerschaft) rechts & links

Hallo, ich bin ganz neu hier & möchte mich erstmal vorstellen. Ich heiße Sabrina, bin 21 Jahre alt und seid 2 Jahren verheiratet !

Nun mein Anliegen, meine Nerven liegen Blank und ich brauche dringend eure Hilfe, ich wünsche es keinem, aber dennoch hoffe ich jemandem mit dem selben Schicksal hier zu treffen !

Mein Mann und ich wünschten uns ein Kind. Heute vor 3 Jahren hielt ich meinen ersten Pos. Test in den Händen. Ich war 18, überglücklich, durfte allerdings nur 2 Tage schwanger gewusst sein, da ich starke Schmerzen bekam. Ich hatte eine Eileiterschwangerschaft !!! (Das sollte unser erstes Kind werden) Ich war geschockt, wusste nicht was geschieht. Nun ja, ich konnte es nicht ändern...Danach wollte ich es aber umso mehr...Wir versuchten weiter, es hat ganze 25 Monate gedauert, bis es wieder klappte....Wir haben alles versucht, Sex nach Zeit, Clomifen, Folio, ZB geführt, Ovu´s benutzt ect...Dann endlich im 25 ÜZ hats geklappt...Ich testete 4 Tage vor meinem 21 Geburtstag Pos. Und war überglücklich, ab zum FA, man konnte nicht´s sehen, der HCG machte auch was er wollte, dann Blutungen, durfte wieder heim, dann am 11.07.2011 sah man es und ich wurde sofort Operiert, wieder eine Eileiterschwangerschaft :-(

Die erste am 22.02.29 war rechts die zweite am 11.07.2011 :-( Und immer noch Kinderlos...

Jetzt habe ich Angst, ich weiß nicht mehr weiter und würde mittlerweile echt alles dafür tun um ss zu sein und unser Kind gesund zur Welt bringen könnte...Ich kann es nicht mehr ertragen wenn alle aus der Familie ss werden zu dem meine sorry ,,dumme Schwägerin´´ die mich mit den Worten beleidigte : hahaha du wirst doch nie ein Baby bekommen und es spüren wie schön es ist, du mit deinen kaputten Eileitern, dein Männ hätte bei einer seiner EX bleiben sollen, die können alles wunderschöne Baby´s bekommen....WORTWÖRTLICH !!! Und die ist nun mim 2ten frisch schwanger :-(

Ich ar beim FA und der sagte mir ich solle es auf normalem Wege abhacken, da beide EL schon betroffen sind, und es immer wieder eine sein wird, und sehr schwierig ist, überhaupt nochmal ss zu werden. Er sagt Künstliche Befruchtung, aber das möchte ich nicht, zudem man da 25 sein muss und wir definitiv keine 4 jahre mehr warten wollen...Kann mir jemand Hoffnung machen ? Jemand das gleiche erlebt ? Ich habe bis jetzt nur Leute mit 1ner Elss im Netz gefunden ! Und das ist schon schlimm, das so viele Frauen betroffen sind...Was soll ich den noch tun ? Wie habt ihr das geschafft ? Wie wird man denn am schnellsten schwanger ? Ich bin verzweifelt, ratlos, traurig und zu tiefst verletzt !!!

Sorry für den langen Text...Ich hoffe ich bekomme einige Antworten...Lg und Vielen Dank für´s lesen !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?