Antiobiotika+Alkohol

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du es nicht brauchst und es für dich nur ein Genussmittel ist, dann stellt es ja auch keine Schwierigkeit dar, darauf zu verzichten. Mit Alkohol und Medikamenten sollte man nicht leichtfertig umgehen. Warte mit dem Feiern, bis die Medikamenteneinnahme beendet ist. Ist wirklich besser so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist so..wenn du alkoholkonsum und Antibiotikaeinnahme vereinst..wirst du nicht sterben oder sonst was und es ist auch nicht lebensgefährlich..aber das antibiotikum wirkt eben nicht mehr hat man halt herausgfeunden ist dasselbe wie wenn du milch zu dir nimmst da wirkts auch nicht soweit ich weiss wenn 6 std vor und nach einnahme dazwischen liegen is ok..ich würde es halt nicht riskieren..manchmal nimmst du antibiotika und deine beschwerden sind schon längst weg jedoch musst du bis ende einnehmen und darfst therapie nicht vorzeitig abbrechen da einige bakterien noch im körper verbleiben aber so wenig dass du keine symptome mehr hast diese entwickeln eine resistenz gegen das antibiotikum wenn du frühzeitig abbrichst und beim nächsten mal wenn du dich mit diesen bakterien infizierst wirkt das antibiotikum nicht mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Du hattest eine OP hinter dir, wenn du nun noch das Medikament nimmst, solltest du deiner Gesundheit zuliebe auf Alkohol verzichten. Du wirst auch mal ohne A. deinen Spaß haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prinzipiell sollte man Antibiotika und Alkohol nicht kombinieren... das würde ich dir auch empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auch den Alkohol weglassen, da sonst die Wirkung von Antibiotika eingeschränkt sein kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?