Antidepressiva wirkungen

2 Antworten

Kannst du BITTE ein paar Punkte und Absätze machen und dir beim Schreiben etwas mehr Zeit nehmen? Ist unlesbar sowas.

Ticks bei Kindern

Das Kind meiner Freundin hat einen "Tick", so würde ich es bezeichnen. Er zwinkert immer mit einem Auge, egal, was er gerade macht. Das kommt bestimmt 10 Mal in 5 Minuten vor. Er zinkert ein paar mal und dann ist wieder eine halbe Minute oder so nichts. Sie war schon beim Kinder- und beim Augenarzt, aber es war nichts festzustellen. Keine trockenen Augen, kein Fremdkörper im Auge, nichts. Der Kinderarzt meinte darauf, es wäre ein Tick.

Wie kann man dem Kurzen das Zwinkern abgewöhnen? Meine Freundin meinte, sie mache sich Sorgen, weil er bald in die Schule kommt und wegen des Zwinkern er im Kindergarten schon Probleme hatte, Freunde zu finden.

...zur Frage

Kann zufiel Obst ungesund sein !

Ich möchte gerne einige Kilos ( zirka 5 kg ) abnehmen. Morgens zum Frühstück , zwei gr. Tassen Kaffee und Müsli - gegen 9,30 ein kl. Wurstbrot- Mittags 12.00 kl. Wurstbrot oder Jogurt- gegen 17.00/18.00 Nachtessen mit der Familie ( kl.Portion). Zum Trinken Tags über habe ich Kaffee und Wasser .Nun meine eigentliche Frage; ich esse sehr gerne Äpfel/Grapefruit/Apfelsinen/Mandarinen und davon zirka 3 bis 5 Stück Abends beim Fernsehen. Meine Frau und meine Kinder sagen das wäre zu viel desguten auch wegen dem Fruchtzucker . Kann zu viel Obst schädlich sein !!?? PS. Ich bin Berufstätig muß Körperlich Arbeiten und bei jedem Wetter draußen.

...zur Frage

Stechende Bauchschmerzen... was tun?

Seit Tagen hab ich stechende Bauchschmerzen, Verstopfung und teilweise Rückenschmerzen... der Schmerz jedoch dauert nur ca. 2 Minuten. Meistens nach dem Essen. Da diese Schmerzen nur so kurz sind, will ich nicht zum Arzt gehen, denn was ist, wenn ich dort bin und gerade keine Schmerzen habe? Ich bin zwar kein Fan von Ferndiagnosen, ist aber hier erforderlich da ich WIRKLICH keine Zeit habe. Hab nämlich 4 kleine Kinder daheim. (2x 8Monate, 4 Jahre, 6 Jahre) Und das ist Stress pur. War aber vor circa 1-2 Monaten im KH ebenfalls wegen Bauchschmerzen. Die Diagnose - Verstopfung. Stimmt nicht laut meinem Hausarzt, denn selbst nach dem Einlauf ging es mir noch dreckig, und Entzündungswert lag bei 4,6!!! Was es dann war, ich weiß es nicht, ich weiß nur es war damal komplett weg. Ich bitte um Hilfe

...zur Frage

Hodenschmerzen bei Kälte? Kälteempfindlichkeit?

Also mir fällt nun immer wieder auf (seit ca. 2Jahren.) Immer wenn es kalt ist. (Winterzeit aber auch Sommer an kalten Tagen) Und ich dann länger als 15Minuten draußen bin bekomme ich starke Schmerzen im linken aber auch manhcmal im rechten Hoden. Diese Schmerzen sind anhaltende Schmerzen und man kann es damit vergleichen wenn man unten einen dritt reinbekommt! nur halt andauernd. Die Schmerzen strahlen dann auch in Leistenbereich aus. (Leistenbruch habe ich keinen wurde schon untersucht) Beim Arzt war ich wegen Hodenschmerzen auch schon einmal, aber wegen anderem Hintergrund. Er hat Ultraschall gemacht aber NUR vom rechten Hoden. Da war alles okay. Und jetzt wollte ich mal fragen, ob Hodenschmerzen wirklich durch Kälte verursacht werden können? (Vergleichbar wie wenn man in ein Eis beißt und die Zähne extrem weh machen! )

PS: sobald ich dann rein gehe und ein Bad nehme oder eine Wärmflasche drauf lege geht es relativ schnell weg. Gehe ich nur rein geht es so 20 - 30 Minuten dann habe ich fast keine bis gar keine Schmerzen mehr.

Danke :)

...zur Frage

Seit 4 Wochen Probleme mit Stuhlgang. Kann mir jemand Helfen?

Hallo,
Seit 4 Wochen habe ich Probleme mit meinem Stuhlgang. Ich weiß nicht wie und wo ich anfangen soll, deswegen fange ich einfach bei der ersten Woche an:
Woche 1: In der ersten Woche hatte ich so gut wie keinen Stuhlgang. Gegen Ende der Woche als ich den Verdacht auf Verstopfungen hatte, habe ich mir Grüne Äpfel (Ballaststoffe) geholt und habe auch viel Fahrrad gefahren (Bewegung). Hat alles nicht geholfen.
Woche 2: Am Montag hat es angefangen das ich morgens einbisschen aufs Klo konnte. Um ca. 7 Uhr konnte ich und um, 9 Uhr muss ich so gut wie immer, das Problem ist das ich Schüler bin und um 8 Uhr in der Schule sein muss. Ich bin eine Person sie Toiletten draußen hasst deswegen habe ich die letzte Zeit oft die Schule geschwänzt und mich nachhause geschlichen um aufs Klo zu gehen. Später konnte ich ab und zu noch abends einbisschen (weniger als im morgen) aufs Klo. Ich war bei meinem Kinder Arzt und der hat gesagt ich hätte Verstopfungen und er hat mir ''microlax'' verschrieben, dies ist eine Rektallösung die in ca 30 Minuten wirkt. Ich habe abends versucht dies zu nehmen, konnte es aber maximal 8 Minuten aushalten bis ich aufs Klo rannte da es drückte und natürlich hat es dann nicht gewirkt. Habe das ganze 2 mal versucht, konnte es aber nicht lange aushalten.
Woche 3: Immer noch wie in Woche 2, Ich habe jetzt schon alles probiert: Kiwis, Grüne Äpfel, Müsli und Trockenpflaumen für Ballaststoffe. Die Trockenpflaumen haben einmal abends einbisschen was gebracht, da musste ich auf die Toilette rennen. Fahrrad fahren und Spazieren hat auch nicht wirklich was gebracht. Ich habe es auch mit Bittersalz versucht, es hat natürlich ein Tag lang geholfen, jedoch war es am nächsten Tag wieder wie zuvor.
Woche 4: Jetzt bin ich schon am verzweifeln. Seit heute sind es 4 Wochen und ich habe immer noch Probleme Gross zu gehen. Wenn ich aufs Klo gehe und kann morgens, geht es für vielleicht 30 Minuten und dann kriege ich schon wieder Bauchschmerzen. Tagsüber ist es so als würde ich mir fast in die Hose machen und wenn ich dann auf die Toilette gehe kann ich nicht. Am Mittwoch fängt auch ein 3 Wöchiges Praktikum wegen der Schule an, und ich kriege panik daran zu denken das ich schon um 9 Uhr da sein muss bis 17 Uhr. Ich habe schon vergessen wie es ist wenn man muss zu gehen und dann ist alles gut.

Ich hoffe wirklich das mir hier irgendjemand Helfen kann, meine Eltern würden mich nicht zuhause lassen, deswegen hoffe ich das ich bis Mittwoch es irgendwie los werde...

...zur Frage

Nachts öfter aufwachen dann Herzrasen dann kommt Panik mit innerer Unruhe und habe Stuhlgang. Kann das von Schilddrüse kommen (Hashimoto)?

2016 war ich wegen dem nächtlichen Herzrasen und immer weniger Schlaf im Krankenhaus. Darauf bekam ich metoprolol47,5 mg.

L-Thyrox 50er nehme ich schon 2 Jahre. Der Arzt meinte ich sei Hyperaktiv. Aber mit dieser Aussage gebe ich mich nicht zufrieden. Die Hausärzte sind mit der Schilddrüse überfordert. Nun habe ich seit paar Tagen wieder das Problem mit nächtlichem öfteren Aufwachen und Herzrasen. Dann ist der Schlaf fast gelaufen. Hab heute auf meiner Veranlassung Blut abnehmen lassen. Der FT3 und FT4 Wert wird auch und untersucht uns THS Wert natürlich.

Am Tage läuft man da neben sich und geht abends mit einem unwohlen Gefühl ins Bett.

Hashimoto betrift ja auch den ganzen Körper und lasse jetzt nicht locker. Bin schon dabei den Betablocker ganz weg zum lassen

Vielleicht hat jemand auch so ein Problem.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?