Antibiotikum und weicher stuhl

4 Antworten

Durch die einnahme vom Antibiotikum, werden alle Bakterien abgetötet, auch die im Darm, es kann sein das du auch noch Durchfall bekommst, das gibt sich aber wieder wenn du das Antibiotikum aufgebraucht hast.

Weicher Stuhl ist besser als zu fester. Hauptsache deine Entzündung, gegen die du das Antibiotika nimmst, geht wieder zurück.

Nein. Das AB macht ja alle Bakterien tot, auch die guten. Du kannst rohes Sauerkraut essen und Möhren, das hilft etwas.

Pille an 3 Tagen doppelt genommen

Guten Tag, also ich nehme die Pille ungefähr um 18:00 und die Gründe fürs doppelt nehmen waren folgende:

  1. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag war ich irgendwie sehr besorgt, dass ich sie nicht genommen hätte (weiß heute nichtmehr, wieso ich mir da so ne Panik gemacht habe). Habe sie dann zwischen 01:00 und 02:00 nachgenommen.
  2. Freitag hatte ich etwas weichen Stuhl, ich weiß dass das die Wirkung nicht beeinträchtigt sofern es kein richtiger Durchfall ist aber ich gehe lieber auf Nummer sicher.
  3. Samstag hab ich die Pille normal genommen.
  4. Heute hatte ich wieder weichen Stuhl, der hatte zwar noch Form aber war sehr hell und auch etwas wässrig. Deshalb eben wieder nachgenommen.

Alles innerhalb der 12-Stunden Zeit. Ich sorge mich dennoch, da ich die letzten Tage mit meinem Partner im Urlaub war und natürlich auch Geschlechtsverkehr hatte (Spermien überleben ja lange). Und da ich das mit dem 2x doppelt nehmen schon mal hatte und wusste, dass es unbedenklich ist hatte ich heute GV. Ich konnte ja nicht ahnen dass mein Magen wieder nicht will.

Muss ich mir Sorgen machen? LG und Danke im Voraus!

...zur Frage

Pille nachnehmen, obwohl nur leicher Durchfall?

Hallo ihr Lieben,

ich hatte seid gestern Krämpfe und heute morgen 1x Durchfall, aber dann noch 5x weichen Stuhlgang. Die Pille hatte ich vorher genommen. Soll ich jetzt noch eine nachnehmen, obwohl ich ja nur leichten Durchfall hatte?

LG!

...zur Frage

Im Urlaub ständig weichen Stuhlgang, und nun auch noch Halsweh warum?

Hallo ich habe hier ein kleineres Problem, wie wohl manche schon erfahren haben habe ich mit meinem Magen Darm Trackt immer Probleme gehabt, sei es viel Luft im Bauch zu Harten oder zu Weichen Stuhl und neulich Blut im Stuhl (anderes Thema). Nun bin ich 1 Woche in Südtirol Partschins im Urlaub und habe seit dem Weichen Stuhlgang manchmal einfach nur weich, manchmal Durchfall Artig mit Starkem Stuhldrang, auch muss ich manchmal 2-3 Mal am Tag Stuhlgang machen. In Deutschland war dies anderst dort musste ich manchmal 2 Tage gar nicht und dann sehr fest, und musste auch sehr sehr selten mehr als 1 mal am Tag auf die Toilette. Ich habe auch eine Hausstaubmilben Allergie weshalb ich daheim andere Bettbezüge habe, und seit heute Morgen habe ich etwas stärkere Halsschmerzen, und obwohl ich Gestern Nacht vorm Bett gehen noch auf Toilette war (Stuhl war fest aber nicht zu hart) musste ich heute Morgen schon wieder und der Stuhl war weich. Schon als Jugendlicher und als Kind erinnere ich mich das ich in Südtirol immer öfter als Zuhause und vorallem Weicher Stuhlgang musste, ich habe seit ich hier bin auch mehr Luft im Bauch und muss öfter als daheim Luft ablassen. An was liegt das genau? Und was kann ich gegen das Halsweh tun, ich hab schon eine Dobendan Tablette genommen, aber sonst gibt es hier im Hotel wenig. Auch meine Ess Gewohnheiten sind anderst als Zuhause, hier esse ich jeden Abend ein Salat Teller mit Mais, Kartotten, Salatdressing, Grünem Salat, usw und eben das 3 Gänge Menü bestehend aus Suppe, Hauptgang und Nachtisch. Mittags sind wir sehr oft mehrere STunden Wandern und Morgens Frühstücke ich 1-2 Wecken mit Honig, dazu 2 scheiben Tomaten danach, und ein Brot mit Wurst. Kann das daran liegen? Weil Zuhause habe ich oft gar nicht Gefrühstückt und erst mittags um 12 Gegessen weil mein Magen schon als Kind rebellierte wenn ich Morgens gleich was gegessen hab nach dem Aufstehen. Finde es eben seltsam das ich seit ich hier bin solche Probleme habe :-( Zumal ich erst das mit den Hämoriden hatte die dann verödet wurden, dann wurde Okkultes Blut 2 mal in meinem Stuhl gefunden, dann redete der Hausarzt was von einem Karzinom, und der Hautarzt sagte machen Sie auf jedenfall eine Spiegelung der Internist bei dem ich dann ein Gespräch hatte meinte aber wir machen bei Ihnen am 20 Juli eine Spiegelung kein Thema aber sie hatten erst vor 3 Jahren eine Ohne Befund sie wurden von Ihren Ärzten verrückt gemacht weil jeder was andres sagte, Okkultes Blut im Stuhl kann sehr wohl auch von Hämoriden kommen da ha man Ihnen einen dreck erzählt, mich wundert eher das bei dem Blut das Sie oft sichtbar im Stuhl haben der Hautarzt keine Weiteren Hämoriden gefunden hat. Und jetzt auch noch die Veränderung des Stuhlgangs seit dem Veröden der Hämoriden habe ich Zuhause in Deutschland meist *Festen stuhlgang der nicht wie früher als Komplette Wurst rauskommt sondern sehr Dunkelbraun und mitten drin abgehackt wird und dann nur noch Kügelchen im Klo liegen

...zur Frage

Durchfall bei Antibiotika-Wirkung weg?

Hallo,

Ich nehme seit Freitag Antibiotika (Cefpodoxim 200) ein da ich eine eitrige Mandelentzündung habe. Direkt am Samstag wurden meine Halsschmerzen besser und Sonntag verschwanden auch so langsam die weißen Stippen von meinen Mandeln. Leider hab ich am Montag Nachmittag (4. Einnahmetag) Durchfall und Schwindel bekommen, ich hatte Fieber (37,8 oder erhöhte Temperatur) und mein Puls war bei 150. Das Fieber und mein Puls besserten sich am Dienstag, nur der Durchfall blieb (mehrmals täglich, vorallem nach der Einnahme von Antibiotikum und nach Essen (Suppe und Weißbrot), bis heute (Mittwoch Abend). Ich habe mir heute Kapseln mit Hefe (irgendwas mit P..) aus der Apotheke gekauft, die gegen Durchfall helfen. Doch leider bleibt der Durchfall bestehen.

Das Antibiotikum habe ich die ganze Zeit weiter genommen. Jetzt habe ich heute wieder leichte Halsschmerzen bekommen (meine Mandeln sind aber nicht so dick wie letzte Woche und es sind bisher auch noch keine weißen Stippen zu sehen). Das Antibiotikum habe ich heute trotz Durchfall weiter genommen.

Kann es sein, dass das Antibiotikum seine Wirkung verloren hat? Ich habe leider etwas Panik, da man das Antibiotikum 10 Tage nehmen muss damit sich die Bakterien nicht im Körper verteilen und die Niere entzünden oder mein Herz. Mein Arzt meinte, dass ich das Antibiotikum weiter nehmen soll.

Leider ist auch nicht klar ob es die Nebenwirkung von dem Antibiotikum ist (was bei diesem wohl nicht selten ist) oder ob ich mir noch zusätzlich eine magendarm Infektion eingefangen habe.

Ich werde das Antibiotikum bis Freitag weiter einnehmen, allerdings habe ich Angst, dass das Antibiotikum nicht wirkt und die Bakterien sich bis dahin in meinem Körper verteilen 🙁 Ich habe da wirklich Angst vor!

...zur Frage

Welches Obst wirkt stuhlgangfördernd?

Hallo zusammen,

ich meine, dass Äpfel den Stuhl eher weicher machen und Bananen eher hart (ein Grund, warum es bei Durchfall ratsam ist).

Was empfehlt ihr?

...zur Frage

Antibiotikum stuhlgang

Hallo ihr Lieben hatte vorhin mein antibiotikum genommen und ne halbe stunde spater musste ich auf die toilette ist das schlimm Oder hat sich das schon aufgeloest? danke om vorraus!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?