antibiotikum nebenwirkungen vaginal

1 Antwort

Dazu gibt es doch Beipackzettel mit einer Abteilung Nebenwirkungen. Steht da nichts?

Schwanger ohne Anzeichen?

Ich bin gerade am überlegen ob es möglich ist das ich viel. schwanger bin. Hätte meine periode zwischen dem 6 und 10 August bekommen sollen. Jetzt bin ich schon fast 2 wochen überfällig. Allerdings hab ich so gut wie keine anzeichen für eine schwangerschaft. ich habe kein brustspannen, keine übelkeit, keine kreislaufprobleme. Einzig und allein muss ich manchmal etwas öfter auf die toilette aber das hat sich auch schon wieder etwas verbessert. dazu hatte ich vor paar tagen ziemlich viel weissen geruchslosen schleim nach dem klogang in meinen schamlippen bemerkt, sie war komplett weiss (sry falls das jetzt grauslich ist)...theoretisch wäre eine ss nicht komplett auszuschliessen, da ich ungeschützen sex hatte, allerdings kam der partner nicht in mir und es war auch nur ca. 1 mal im fruchtbaren zeitraum wenn ich zurück denke. Vom alter her wäre eine ss kein problem, eigentlich würde es sogar grade gut passen allerdings frag ich mich ob die anzeichen dafür nicht zu gering sind und vorallem kam der partner ja nicht in mir.

...zur Frage

Ab wann Antibiotika bei Erkältung?

Ich habe eine dicke Erköltung mit richtig festsitzendem Husten und allem was dazu gehört. Ist es besser sich dann ein Antibiotikum verschreiben zu lassen? Wovon ist das abhängig, ob man ein Antibiotikum benötigt oder nicht?

...zur Frage

Periode nach Frauenarztbesuch trotz Pille?

Hey!

Ich glaube zwar nicht, dass mir jemand helfen kann, aber ich verzweifle langsam. Ich hatte gestern meine erste richtige Untersuchung beim Frauenarzt, mit Abstrich, Ultraschall von innen usw. Die gesamte Untersuchung hat mir sehr starke Schmerzen bereitet, die ich auch zuhause noch hatte. Während der Untersuchung habe ich auch so stark geblutet, dass die Stelle verätzt werden musste. Jedoch meinte die Ärztin, dass das öfter vorkomme. Als ich die Praxis verlies hatte ich auch einen starken Kreislaufzusammenbruch und musste mich hinsetzen und fast übergeben.

Als ich am Abend zu Hause auf die Toilette ging, war auf dem Toilettenpapier ein etwa Erbsengroße kleine graue Hautkugel die zuerst sehr prall war und dann auf dem Toilettenpapier ausrann, die Flüssigkeit war hell, fast durchsichtig. Auch ein klein wenig Blut war dabei.

Ich hab dann eine Binde eingesetzt und bin schlafen gegangen. Heute morgen beim Toilettengang sah es so aus als ob ich über Nacht extrem stark meine Periode bekommen habe. Obwohl ich seit Monaten schon die Pille nehme und meine Periodenpause erst vor gut einer Woche war. Ich blute noch immer, aber es hat mittlerweile nachgelassen. Ich bin mir nicht einmal sicher, ob ich wirklich die Periode habe oder einfach nur blute.

Jedenfalls bin ich nun völlig verwirrt und wäre froh, um irgendwelche Ratschläge. Da es auch Wochenende ist, kann ich leider auch nicht einfach bei meiner Frauenärztin anrufen oder zu einem normalen Arzt gehen.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Wann kann man sich sicher sein, dass man das Antibiotikum vertägt?

Hallo, ich nehme seit gestern ein Antibiotikum (alle 8 Stunden). Wann treten da normalerweise Nebenwirkungen auf, bzw wann kann man sich sicher sein, dass man dieses Antibiotikum verträgt? Ich muss es noch ca 5 Tage nehmen. Danke für die Antworten

...zur Frage

Keine Ursache für Durchfall/Verdauungsbeschwerden gefunden?

Hallo :)

Ich (weiblich, 18) weiß langsam nicht mehr weiter mit meinen Verdauungsbeschwerden.

Angefangen hat alles 2012 nachdem ich aufgrund einer Mandelentzündung durch Pseudomonas aeruginoa sehr lange Antibiotikum nehmen musste. (Ciprofloxacin und Levofloxacin).

Seitdem plagen mich heftige Verdauungsbeschwerden, die mein alltägliches Leben auf Dauer sehr einschränken.

Entweder ist es Durchfall mit heftigen Schmerzen oder ich sitze stundenlang auf Toilette weil immer nur sehr wenig rauskommt und das nur mit sehr viel Druck und Mühe, teilweise kommt auch nur Schleim oder sehr schleimiger Stuhl. Das mit dem Schleim kann leider mehrere Stunden anhalten. Ab und zu sind es auch Verstopfungen.

Die Ärzte sind der Meinung von dem Antibiotikum können die Probleme nicht mehr kommen, das sei zu lang her.

Ich habe es schon mit kompletter Ernährungsumstellung versucht, fettarm, wenig Zucker, nur gesund, nicht stark gewürzt, kein rotes Fleisch. Hat wenn, leider immer nur kurzzeitig geholfen. Seit einigen Monaten nehme ich Probiotik Pur Pulver, das hat anfangs auch sehr gut geholfen, aber mittlerweile schlägt auch das nur noch bedingt an.

2014 war ich bei einer Darmspiegelung, mir sagte der Arzt nur es seien Entzündungen da gewesen die wohl wieder auftreten können, es ist aber nichts chronisches.

Eine Lactoseintoleranz hab ich nicht, Glutenunverträglichkeit auch nicht. Wurde getestet.

Als nächstes wird auf Fructoseintoleranz überprüft, aber ob da was bei rauskommt bezweifle ich auch. Laut Arzt wäre es sonst wohl "nur" ein Reizdarm.

Meine Idee wäre noch Galle/Leber checken zu lassen ob es mit der Fettverdauung zusammenhängt. Mehr fällt mir auch nicht mehr ein.

Stress ist es auch nicht, denn auch in den Ferien wenn ich absolut keinen Stress hab treten die Probleme auf.

Mein Freund tut mir langsam richtig leid, wie viele abende schon wollten wir was zusammen machen, aber ich hing nur die ganze Zeit auf Toilette... In der Schule fehl ich auch zu häufig deswegen.

Hat noch jemand eine Idee was ich tun kann oder untersuchen lassen sollte? :(

Danke!

...zur Frage

Brauche Tipps!!!!

es ist mal wieder so weit.....habe schon die vierten mal in diesem jahr verstopfte nebenhöhlen, sind wahrscheinlich auch entzündet. hatte ca 2 wochen lang einen schnupfen und nun sitzt alles fest. haben druck an den augen und auf der stirn. meine ärztin stopft mich immer nur mit antibiotikum oder kortison voll, aber helfen tut es nicht wirklich. da ich in diesem jahr schon einige male antibiotika nehmen musste, möchte ich das jetzt einfach nicht mehr. es tut mir nicht gut und ich leide unter nebenwirkungen. daher mal eine frage an euch: kennt ihr gute und natürliche hausmittel, die den schleim in den nebenhöhlen lösen und evtl auch entzündungshemmend wirken? ich bin für jeden tipp dankbar!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?