Antibiotika verursacht Nebenwirkungen, absetzten?

2 Antworten

Hallo! 

Wenn du dir so unsicher bist, ob du jetzt heute nochmal die Tablette nehmen sollst, dann rufe doch beim ärztlichen Bereitschaftsdienst an. Das ist ein Arzt, der am Wochenende die Vertretung für Hausäzte ist. 

Diesen Bereitschaftsdienst erreichst du unter der kostenfreien Nummer 116 117. Dort kannst du dein Problem schildern und dort wirst du dann sicher eine kompetente Antwort und Hilfe bekommen.

Alles Gute!

45

Das  ist mal eine gute Idee! LG

1

Wenn dir das Medikament nicht bekommt dann schleiche es langsam aus. Ich habe das immer so gemacht und nie negative Erfahrungen machen müssen. Setze es so ab, wie du es am Ende machen sollst.

Gehe aber wieder zum Arzt, wenn es möglich ist. Denn Husten kann sehr langwierig sein. Ich hatte damit auch zum Jahresanfang ein großes Problem und es hat 2 Monate gedauert, bis ich es endlich im Griff hatte. Ohne Tabletten ging es bei mir auch nicht ab.

45

Liebe dinska,

wie soll sie denn das Medikament ausschleichen??? Sie hat drei Tabletten bekommen, von denen sie zwei bereits genommen hat.

Jetzt erkläre mal, wie in diesem Fall "ausschleichen" geht, lG

3
34
@dinska

Hallo dinska : Ein Antibiotikum schleicht man nicht aus. Man nimmt es bis zum Ende oder setzt es sofort ab !!!

1
55
@Tigerkater

Ich musste früher immer zuletzt nur noch eine halbe Tablette nehmen, ärztlich verordnet und wenn sie mir nicht bekommen sind, habe ich sie immer so abgesetzt. Es hieß damals, dass abruptes Absetzen schaden würde. Kann sein, dass es heute anders ist, habe schon über 10 Jahre keine mehr gebraucht.

0
34
@dinska

Das war früher Unsinn und ist es heute noch !

Ich habe Antibiotika bereits vor über 40 Jahren meinen Patienten verordnet. Diese Art der Einnahme oder Empfehlung des Absetzens gab es nie !!!

0

Antibiotika abgesetzt

Hallo,

ich habe von meinem Hausarzt aufgrund einer Blasenentzündung ein Antibiotikum namens Levofloxacin 250 mg verschrieben bekommen. Ich sollte es 10 Tage nehmen habe es aber nach 6 Tagen da ich keine Beschwerden mehr hatte abgesetzt. Jetzt ein paar Tage später fangen wieder leichte Beschwerden an. Kann ich die restlichen Antibiotika jetzt einfach wieder so nehmen? oder brauche ich ein anderes neues Antibiotikum?

...zur Frage

Darf man Antibiotika einfach so absetzen?

Hallo, ich muss seit 3 Tagen wegen eines Infekts der Atemwege ein Antibiotika nehmen. Ich habe in der Apotheke eine Packung für 5 Tage bekommen. Es geht mir aber schon viel besser und ich habe keinerlei Symptome mehr! Darf ich das Antibiotika dann einfach absetzen oder muss ich es weiterhin nehmen, obwohl es mir schon gut geht? Schließlich sind Antibiotika ja auch nicht so gut für den Körper...

...zur Frage

Abgeschlagenheit vom Antibiotikum?

Hallo zusammen!

Leider habe ich seit Samstag eine eitrige Mandelentzündung, deswegen hat mir mein Arzt gestern ein Antibiotikum (Amoxicillin) verschrieben. Die ersten Tage (Samstag und Sonntag) hatte ich es noch mit Hausmitteln bzw. Sachen, die ich zuhause hatte (Tonsipret, Locabiosol-Spray) versucht, aber es ist eher schlechter statt besser geworden. Da gestern dann die Mandeln auf beiden Seiten eitrig belegt waren, bin ich dann doch sicherheitshalber zum Arzt gegangen und dieser hat mir dann das AB verschrieben.

Ich soll das 3x/Tag nehmen. Gestern habe ich dann schon 2 Tabletten genommen, heute morgen die dritte.

Aber irgendwie fühle ich mich heute total schlapp und müde und komme kaum in die Gänge. Kann das von dem Antibiotikum kommen? Denn zumindest am Wochenende hatte ich außer Schluckbeschwerden keine Beeinträchtigungen durch die Mandelentzündung, habe mich nicht weiter krank oder schlapp gefühlt.

Ich musste ja leider schon öfter Antibiotika nehmen, aber so k.o. habe ich mich da irgendwie noch nie gefühlt.

Kann da ein Zusammenhang bestehen? Andere Nebenwirkungen merke ich nicht.

Danke und viele Grüße, Lexi

...zur Frage

Hautausschlag durch Antibiotika. Zum Arzt?

Hallo, ich nehme seit 2 Tagen Antibiotika (Staphylex) und habe heute früh bemerkt, dass ich einen Ausschlag aus kleinen Pickelchen auf Händen und Unterarmen habe, welcher juckt. Ich denke mal, dass das eine Nebenwirkung ist. Nun habe ich morgen Abend sowieso einen Arzttermin, da ich morgen früh die letzten Tabletten nehme. Jetzt wollte ich wissen, sollte ich lieber heute noch zum Arzt gehen oder wenigstens anrufen oder reicht es wenn ich bis morgen warte? Hatte jemand von euch auch mal das selbe? und weiss einer wie lange dieser Ausschlag anhält und wie man den Juckreiz lindern kann?

Danke schonmal im voraus. :)

...zur Frage

Nebenwirkungen von Antibiotika?

Ich nehme ein Antibiotikum und habe aber seitdem einen Blähbauch der richtig hart wird. Kann das eine Nebenwirkung sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?