Antibiotika schlägt nicht an

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du erst gestern das Antibiotika bekommen hast, solltest du noch einen Tag länger warten. Nach meiner Erfahrung dauert es zwei Tage bis man deutlich eine Besserung verspürt. Danach aber, wenn es noch zu keiner Besserung gekommen ist, solltest du wirklich zum Arzt gehen, damit du die Angina auch wirklich ausheilen kannst. Gute Besserung.

Hallo, das hatte ich erst letztens, meine Tochter sollte aiuch eine Mandelentzündung haben, hat Antibiotika gekriegt, die Ärztin hat aber gleich gesagt, sollte es damit nicht besser werden, könnte es auch das Pfeiffersche Drüsenfieber sein, so wars dann auch, nachdem das Antibiotika nicht wirkte, ab ins Krankenhaus und an den Tropf, ging aber nach ein paar tagen schon wieder besser und sie konnte wieder mit heim, sollte sich aber noch schonen.

5

nein, das Fieber ist bei mir ja schon lange weg... aber die geschwollenen mandeln und die schon über mehrere Monate andauernden Halsschmerzen bereiten mir und meinen Eltern sorgen!

0

Ich würde mal einen Tag warten, denn es kann schon etwas dauern bis das anschlägt. Wenn es dann immer noch nicht wirkt, geh nochmal zum Arzt, aber nimm das Mittel bis dahin weiter.

37

Ein Antibiotikum schlaegt schon an, z.B. auf die Darmflora und mit vielen anderen Nebenwirkungen.

1

Angina nach 7 Tage Doppel Antibiotika?

Hallo. Ich bin gerade ziemlich verzweifelt. Da ich eine ziemlich heftige Zahnfleisch Erkrankung hatte, musste ich bis gestern sowohl metronidazol 400 sowieso Amoxi 1000 jeweils dreimal täglich einnehmen. Die Therapie erfolgte 7 Tage und ich vertrage Antibiotika generell nicht besonders gut.

Gestern war die Therapie abgeschlossen, mein Zahnfleisch ist wieder in Ordnung allerdings bin ich heute morgen mit vereiterten, dicken Mandeln aufgewacht. Wie kann das sein, wo ich doch voll mit Antibiotika bin?

Ich bin sehr verzweifelt und weiß nicht was ich jetzt tun soll da ich ungern erneut Antibiotika einnehmen möchte.

...zur Frage

Halsschmerzen trotz behandelter Angina?

Vor 10 Tagen wurde eine Agnina bei mir diagnostiziert. Seither nehme ich regelmässig Antibiotika (Penicillin) ein. Heute Morgen nahm ich die letzte ein, habe momentan dennoch schmerzen im Hals. Muss ich mir Sorgen machen? Der Arzt besagte, dass ich nach 3 Tagen Antibiotika keine Schmerzen mehr haben sollte.

Weis jemand Bescheid?

Grüsse S.

...zur Frage

mandelentzündung selbst trinken tut weh

nehm jetzt schon den 3. tag Antibiotika cefixim. gestern konnte ich noch essen und trinken. heute fällt mir sogar das trinken schwer. zum Arzt kann ich erst in 2 tagen wieder. weiß jemand was helfn könnte?

...zur Frage

Streptokokken ohne Symptome und nicht wirken von Penicillin?

Hallo, ich bräuchte mal Rat da ich nicht mehr weiß welchem Arzt ich glauben soll. Also bei uns geht im Moment ein Virus?! herum der plötzliches Fieber und Husten verursacht. Meine Mama lag 2 wochen flach und einige ihrer Angestellten + ungefähr 30% der Kindergartenkinder! Hatten alle die ersten paar Tage die selben Symptome - Fieber, Husten, Halsschmerzen und danach hat es sich bei jedem zu was anderem entwickelt (Angina, Lungenentzündung, Bronchitis, etc). Ich hab mich bei meiner Mama angesteckt. Begonnen hat es mit leichtem Fieber (max 38,6) Husten und extrem starken Gliederschmerzen. Ärztin gab mir Parkemed, Mexalen und Codeinsaft und sagte wenn es bis übermorgen nicht besser is nimmst du 2x am Tag Amoxicillin. Gesagt getan. Hab dann am 6. Tag krank sein mit Antibiotika angefangen und bin am 8. Tag zum HNO gegangen da mein Ohr zuschwoll. Diagnose: Mandelentzündung, leichte Nasennebenhölenentzündung. Er gab mir Otrivin Nasenspray und meinte ich soll Clavamox Antibiotika stattdessen nehmen für 10 Tage. Am 10. Tag krank sein war ich ENDLICH das Fieber los aber Diagnose der Hausärztin - akute Bronchitis und abschwellende Mandeln. Bekam dann so einen "Asthmaspray" Berodosual (?) und noch mehr Codeinsaft. Blutbild wurde gemacht - erhöht- sind Blutsenkung, segmentkernringe, LDH, C-reaktives Protein bei 4.37! Und einige Werte zu niedrig. Ich sollte Antibiotika weiter nehmen und in einer Woche nochmal Blutabnehmen. Am Tag 14 ungefähr (7 Tage Antibiotika) sind meine Mandeln über Nacht fast Eiterfrei gewesen nur um 2 Tage später noch schlimmer auszusehen. Hab 2 Tage früher also am tag 16 das Antibiotikum abgesetzt weil es nicht gewirkt hat und ich eine totale Haarzunge und brennen im Mund bekommen hab. Heute am Tag 20. War ich wieder Blut abnehmen und beim HNO der meinte er ist sich sicher es sind Streptokokken und er versteht nicht wie die Mandeln schlimmer als letztes mal aussehen können und ich aber noch immer keine Schmerzen, Schluckbeschwerden oder sonstiges haben kann. Laut ihm ist auf dem Blutbefund von letzter Woche eindeutig eine Bakterielle Infektion zu sehen und nun hab ich claritromycin 250mg für 7 Tage bekommen. Hol mir aber morgen den neuen Befund und die Meinung meiner Hausärztin! Nun meine Frage - können das überhaupt Streptokokken sein? Sollte ich da nicht schmerzen haben? Is das normal das die Mandeln sich erst nach der Einnahme von Antibiotika (das aller erste) entzünden? Ich möchte nicht unnötig nochmal Antibiotika nehmen und find das ganze etwas suspekt. Tut mir leid wegen dem extra langen Text aber hat jemand eine Meinung/Idee dazu? Bitte und Danke :)

...zur Frage

Bronchitis und Angina gleichzeitig?

Letzte Woche war ich beim Arzt wegen ziemlich heftiger Halschmerzen. Er hat mir Antibiotika verschrieben und meinte, das sei eine Angina. Diese Woche musste ich leider meine Krankmeldung verlängern, weil mir immer noch nicht gut ist. Dieses Mal sagte der Arzt aber, es sei eine Bronchitis. Das kann doch nicht sein. Jede Woche etwas anderes oder beide Sache auf einmal?

...zur Frage

Wie wie lange hat man erhöhte Temperatur bis Fieber bei Angina?

Hallo guten hallo guten Abend

Ich ich habe eine frage ich hatte vor 4 Wochen bereits eine eitrige Angina wo ich Antibiotika bekommen habe und es mir schnell wieder besser ging. Ich hatte Antibiotika bekommen wo ich leider die letzten zwei vergessen hatte zu nehmen jetzt hatte ich wieder eine Angina bekommen allerdings wie bei der letzten ohne richtig hohes Fieber immoservice 38.5 habe jetzt nochmals ein Antibiotika bekommen das eitrige ist auch schon weg die Mandeln sind so schon noch sehr geschwollen und es tut zum Teil noch beim Schlucken weh ich hatte Antibiotika für fünf Tage mein Arzt gab mir jetzt noch mal eins für drei Tage was ich nicht verstehe ist dass ich immer wieder abends bis 38 5 erhöhte Temperatur bekomme wie lange ist das normal kann es sein dass die erhöhte Temperatur auch durch Stress zustande kommt?

liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?