Antibiotika Einnahme, fühle mich schrecklich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du schreibst leider nicht, gegen welche Erkrankung Du dieses Antibiotikum nehmen sollst, daher kann man Dir auch nicht sagen, ob Deine Symptome krankheitsbedingt sind.

Die möglichen Nebenwirkungen des Antibiotikum kannst Du dem Beipackzettel entnehmen.

Wenn diese Nebenwirkungen stärker sind als die erhofften Wirkungen, solltest Du mit Deinem behandelnden Arzt schnellstens Rücksprache nehmen.

Stärke von Wirkung und Nebenwirkung muss man bei Einnahme eines Medikamentes immer abwägen !

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Oh sorry, es ist eine Blasenentzüdung

0
@gabriponte

Hallo, der Hersteller dieses Generikums ( Kombination aus Trimethoprim und Sulfamethoxazol ) hat diese Symptome nicht als mögliche Nebenwirkungen aufgeführt. Also werden sie eine Folge der Entzündung sein.

1

Hallo gabriponte,

bei Infekten muß man nicht immer sofort mit Kanonen auf Spatzen schießen.

Gerade im Zuge der zunehmenden Resistenzentwicklung sollten Antibiotika nicht so unkritisch eingesetzt werden. Zudem können sie erhebliche Nebenwirkungen haben. Außerdem schädigen sie die Darmflora, die jedoch u. a. für ein gutes Immunsystem immens wichtig ist. Daher sollte man diese nach der Einnahme von Antibiotika mit entsprechenden Präparaten aus der Apotheke (sog. Synbiotika) wieder aufbauen.

Bei Blasenentzündungen haben sich die D-Mannose und entsprechende Arzneitees aus der Apotheke bewährt. Vorbeugend sollen Cranberry-Präparate helfen. Zudem ist bei diversen Infekten die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke) empfehlenswert. Zink ist ferner wichtig für die Schleimhäute und das Immunsystem. Außerdem wirkt es entzündungshemmend.

Denke auch bitte daran, den Blasenbereich und die Füße warm zu halten.

Ich wünsche Dir gute Besserung!

Antibiotika habe ich z.B. bei Mandelentzündungen verschrieben bekommen. Da ist es immer wichtig, viel zu ruhen und zu schlafen. Antibiotika nehmen und einfach weitermachen, geht oft nicht gut. Du solltest also viel ruhen und schlafen und wenn es dir kalt ist, eine Wärmflasche oder geheiztes Körnerkissen auflegen und gut einpacken.

Was möchtest Du wissen?