Antibiotika Einnahme, fühle mich schrecklich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du schreibst leider nicht, gegen welche Erkrankung Du dieses Antibiotikum nehmen sollst, daher kann man Dir auch nicht sagen, ob Deine Symptome krankheitsbedingt sind.

Die möglichen Nebenwirkungen des Antibiotikum kannst Du dem Beipackzettel entnehmen.

Wenn diese Nebenwirkungen stärker sind als die erhofften Wirkungen, solltest Du mit Deinem behandelnden Arzt schnellstens Rücksprache nehmen.

Stärke von Wirkung und Nebenwirkung muss man bei Einnahme eines Medikamentes immer abwägen !

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
5

Oh sorry, es ist eine Blasenentzüdung

0
34
@gabriponte

Hallo, der Hersteller dieses Generikums ( Kombination aus Trimethoprim und Sulfamethoxazol ) hat diese Symptome nicht als mögliche Nebenwirkungen aufgeführt. Also werden sie eine Folge der Entzündung sein.

1

Hallo gabriponte,

bei Infekten muß man nicht immer sofort mit Kanonen auf Spatzen schießen.

Gerade im Zuge der zunehmenden Resistenzentwicklung sollten Antibiotika nicht so unkritisch eingesetzt werden. Zudem können sie erhebliche Nebenwirkungen haben. Außerdem schädigen sie die Darmflora, die jedoch u. a. für ein gutes Immunsystem immens wichtig ist. Daher sollte man diese nach der Einnahme von Antibiotika mit entsprechenden Präparaten aus der Apotheke (sog. Synbiotika) wieder aufbauen.

Bei Blasenentzündungen haben sich die D-Mannose und entsprechende Arzneitees aus der Apotheke bewährt. Vorbeugend sollen Cranberry-Präparate helfen. Zudem ist bei diversen Infekten die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke) empfehlenswert. Zink ist ferner wichtig für die Schleimhäute und das Immunsystem. Außerdem wirkt es entzündungshemmend.

Denke auch bitte daran, den Blasenbereich und die Füße warm zu halten.

Ich wünsche Dir gute Besserung!

Antibiotika habe ich z.B. bei Mandelentzündungen verschrieben bekommen. Da ist es immer wichtig, viel zu ruhen und zu schlafen. Antibiotika nehmen und einfach weitermachen, geht oft nicht gut. Du solltest also viel ruhen und schlafen und wenn es dir kalt ist, eine Wärmflasche oder geheiztes Körnerkissen auflegen und gut einpacken.

Eiter tief unter der Haut- wann wirkt Antibiotika?

Hallo! Ich habe immer wiederkehrende Eiterflechten im Gesicht. Die Haut wird rund um die Nase dick und irgendwann wird die Haut weich und der Eiter fliesst stark ab. Auslöser sind Staphylo,- und Streptokokken. Die Ärzte probieren aus, denn es kommt regelmässig wieder und sieht schlimm aus. Nun soll ich Clindamycin 600 (3x tgl) bis auf weiteres ! schlucken. Meine Fragen: Der Eiter fliesst ja nicht ab. Wirkt da das Antibiotikum überhaupt? Es muss dann ja unheimlich lange dauern, bis das Antibiotikum wirkt. Die Haut heilt zwar schneller ab, das merke ich schon, aber ich merke auch, das noch viel Eiter unter der Haut sitzt. Wie lange muss man da warten, bis alles weg ist? Für meinen Körper ist die lange Einnahme ja auch nicht sehr gesund.. Danke schon mal für Eure Antworten!

...zur Frage

Wie heiß darf man baden?

Ich bin männlich, 27 jahre alt und bade schon seit meiner Kindheit sehr gerne möglichst heiß, da ich das als äußerst entspannend empfinde. Normalerweise bade ich so um die 42 +/-1°C. Alles unter 40° empfinde ich als kalt und ab 45° wird's selbst für mich unangenehm. Außerdem bade ich recht lange (30-45min), in der Regel nehme ich die Haut an meinen Fingerspitzen als Indikator: Wird sie schrumpelig, heißt es raus aus der Wanne. Danach lege ich mich immer noch einmal solange hin, wie ich gebadet habe, da ich mich danach recht schlapp fühle.

Weiß jemand ob dieses Badeverhalten schlecht für die Gesundheit ist? Wirklich schwindelig wurde mir bis jetzt nur einmal und das auch nur, weil ich zu schnell aufgestanden bin. Ich habe auch immer etwas zu Trinken griffbereit um den Flüßigkeitsverlust auszugleichen.

...zur Frage

wann ist die pille wieder wirksam?

hallo ich nehme die pille (wave) und habe jedoch in den ersten einnahmetagen antibiotika verschrieben bekommen. da durch das antibiotika die pille ja nicht mehr gewirkt hat, habe ich zusätzlich verhütet, jedoch ist das kondom gerissen und ich habe die pille danach genommen (zu dem zeitpunkt kein antibiotika mehr eingenommen) meine frage ist wann die normale pille jetzt wieder wirkt? in der packungsbeilage steht nur man soll sie weiternehmen aber wirkt sie auch? dem zusätzlichen verhüten trau ich nicht mehr so ganz weil es wie gesagt beim letzten mal nicht geklappt hat und ich die pille danach nicht noch einmal nehmen kann

kann ich mich außerdem überhaubt darauf verlassen dass die pille danach gewirkt hat? ()am montag in der früh das letzte antibiotikum genommen, dienstag mittag die pille danach

danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?