Antibiotika bei Hautinfektion

0 Antworten

Abgeschlagenheit vom Antibiotikum?

Hallo zusammen!

Leider habe ich seit Samstag eine eitrige Mandelentzündung, deswegen hat mir mein Arzt gestern ein Antibiotikum (Amoxicillin) verschrieben. Die ersten Tage (Samstag und Sonntag) hatte ich es noch mit Hausmitteln bzw. Sachen, die ich zuhause hatte (Tonsipret, Locabiosol-Spray) versucht, aber es ist eher schlechter statt besser geworden. Da gestern dann die Mandeln auf beiden Seiten eitrig belegt waren, bin ich dann doch sicherheitshalber zum Arzt gegangen und dieser hat mir dann das AB verschrieben.

Ich soll das 3x/Tag nehmen. Gestern habe ich dann schon 2 Tabletten genommen, heute morgen die dritte.

Aber irgendwie fühle ich mich heute total schlapp und müde und komme kaum in die Gänge. Kann das von dem Antibiotikum kommen? Denn zumindest am Wochenende hatte ich außer Schluckbeschwerden keine Beeinträchtigungen durch die Mandelentzündung, habe mich nicht weiter krank oder schlapp gefühlt.

Ich musste ja leider schon öfter Antibiotika nehmen, aber so k.o. habe ich mich da irgendwie noch nie gefühlt.

Kann da ein Zusammenhang bestehen? Andere Nebenwirkungen merke ich nicht.

Danke und viele Grüße, Lexi

...zur Frage

Ab wann Wirkung von Antibiotika bei bakterieller Scheidenentzündung?

Hallo,

am Montag hat mein Gynäkologe eine bakterielle Scheidenentzündung diagnostiziert.

Nehme seit gestern Antibiotika und zwar Anaerobex. Der Arzt meinte Wirkung kann nach 1-3 Tage eintreffen. Muss sie 2 x täglich gesamt 5 Tage nehmen. Heute an Tag 2 (Gesamt 3 x Tabletten seit Beginn der Therapie) merke ich noch immer keine Besserung.

Habe komischen Ausfluss (zumindest spüre ich etwas als würde mir am Scheideneingang etwas rauslaufen) Sitzen fällt mir auch schwer.

Hat jemand Erfahrung mit dieser Krankheit und diesem Antibiotikum?

Mach mir Sorgen ob es evtl. ungewöhnlich ist das noch keine Besserung eingetroffen ist.

Oder ist dieses auslaufen normal und gehört zur Heilung.

Ich ruf eh beim Arzt an aber nach Tag 2 willich nicht schon panisch werden. Vielleicht hat jemand Erfahrung.

Danke!

...zur Frage

Ausfluss seit langer Zeit

Ich hatte im März einen Pilz und eine Blasenentzündung. Da bekam ich Antibiotika und ein Rezept gegen den Pilz. Nach ein paar Tagen war der Ausfluss immer noch da und ich sagte dies der Frauenärztin worauf sie mir ein anderes Rezept gegen Pilze verschrieb. So ging es weiter und ich war etwa 4mal bei ihr. Einmal sagte sie war es eine bakterielle Entzündung. Nun ist der Ausfluss immer noch nicht weg und ich weiss langsam nicht mehr was tun. Es nervt mich dass ich täglich eine Slipeinlage tragen muss und ich denke auch nicht, dass es ein Pilz ist, da ich nur Aufluss habe und kein Juckreiz oder Brennen. Ich bin besorgt und weiss nicht was ich noch machen kann. Hat jemand eine Idee? Ich wäre euch sehr dankbar!

...zur Frage

Nagelbettentzündung - Hilfe!!

Hallo,

ich kämpfe schon eine Weile mit einer Nagelbettentzündung am Fußzeh. Momentan nehme ich 3x täglich Antibiotika. Zunächst sah es so aus, als würde es sich bessern - seit gestern ist jedoch das Gewebe rund um den Nagel wieder angeschwollen, rot, wahrscheinlich mit Eiter gefüllt.... und es schmerzt sehr!

Zusätzlich habe ich noch PVP-Jodsalbe und Ilon Abszess-Salbe..... Welche davon ist besser?

Was kann ich sonst tun? Wäre eine OP hilfreich?

LG

...zur Frage

Panik vor Herzmuskelentzündung berechtigt?

Hallo, ich bin seit 5 Wochen erkältet.

Zuerst habe ich es mit Mitteln aus der Apothele versucht, dann musste ich doch ein Antibiotikum haben weil ich eine bakterielle Infektion der Nasennebenhöhlen hatte.

Danach ging es mir eine Woche wieder gut, dann bekam ich eine eitrige Mandelentzündung und somit ein anderes Antibiotikum. Im Moment bin ich bei den 5 Einnahmetag. Meine Halsschmerzen sind weg und auch die weißen Punkte an meinen Mandeln. Mir ging es wieder besser.

Gestern hatte ich plötzlich stark Durchfall und 37,7 Grad "Fieber" und war unfassbar platt und geschwächt. Mein Puls war bei 150. Und das machte mir ziemliche Panik. Vor 2 Tagen war mein Puls noch normal bei 80 (Ruhepuls ist immer um die 80-85, manchmal 90) bei mir.

Nach 3 Stunden als ich so hohen Puls hatte ist der Puls auf 120 abgesunken, der Durchfall blieb. Heute über Tag ist mein Ruhepuls um die 100 (95-110 immer unterschiedlich) und ich hab immer noch etwas Schwindel wenn ich aufstehe und bin schlapp. Mein Fieber ist aber weg. Durchfall hatte ich seit heute Vormittag nicht mehr.

Ich war bereits ein Arzt, der meinte, dass ich viel trinken soll (habe gestern 4 Liter und heute 2,5 bisher schon getrunken) und mich ausruhen soll. Ich habe jetzt total Angst dass mir das alles aufs Herz gezogen sein kann. Allerdings habe ich das erste Antibiotika komplett durchgekommen und auch das was ich jetzt nehme nehme ich komplett durch. Ich gerate jetzt total in Panik weil ich so Angst habe, dass mein Herz einen Schaden davon getragen hat.

Am Donnerstag wurden ihr blut abgenommen, meine leukozyten waren bei 11.000 und mein crp bei 15.

Der Arzt nimmt mich einfach nicht ernst genau wie mein Freund und meine Eltern. Die verstehen meine Angst vor einer Herzmuskelentzündung 🙁

...zur Frage

seit 1 1/2 Jahren immer wieder Abszesse auf der Nasenspitze, wer kann mir bitte HELFEN!??

Guten Abend, wer kann mir weiterhelfen? Hautarzt und Hautklinik wisssen auch nicht mehr weiter - dzt. wird noch getestet ob es ein MRSA Keim oder Mykobakterien sind...ich nehme seit 2 Wochen Ciflox 2 x 500mg seit Sonntag vormittag ist aber leider trotz der Einnahme der Antibiotika am rechten Nasenflügel unten wieder eine neue offene Stelle entstanden. Diese neue Stelle sieht aus wie ein Herpes aber dazu kommt dass die ganze Nase noch ein bisschen mehr angeschwollen ist. Ich habe auch ständig trockenen Husten und starke Schleimbildung..... Blutbild ist soweit in Ordnung außer ein bisschen Eisenmangel..und Calcium erhöht Ich habe Fotos gemacht - sind natürlich nicht sehr schön aber man sieht dass die Nase rot und angeschwollen ist. Ich weiß oft nichtmehr weiter und bin am verzweifeln..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?