Antibiotika bei Erkältung - trotzdem Gefahr einer Entzündung?

4 Antworten

Hallo!

Antibiotika bekommt man in der Regel bei bakteriellen Infektionen. Gegen einen einfachen grippalen Infekt helfen die gar nicht. Leider verschreiben aber trotzdem immer noch zu viele Ärzte ein Antibiotikum, meist auf Wunsch des Patienten. Hat der Arzt bei dir denn eine bakterielle Infektion vermutet oder warum hast du das AB bekommen? (Im neuen Heft der Apotheken-Umschau steht dazu übrigens ein großer Artikel drin. Ist ganz interessant.)

Grundsätzlich sollte man während einer Antibiotikaeinnahme keine neue bakterielle Entzündung bekommen. Das kann aber trotzdem in seltenen Fällen passieren, weil immer mehr Krankheitserreger gegen verschiedene Antibiotika resistent geworden sind (u.a. deswegen weil zu viel und zu schnell AB verschrieben werden).

Wenn du dich morgen immer noch nicht gut fühlst und immer noch Beschwerden hast, solltest du trotzdem noch zuhause bleiben. Du musst dich richtig auskurieren,darfst nichts verschleppen. Was bringt es, wenn du dich zur Arbeit quälst und dann aber trotzdem deine Leistung nicht bringen kannst. Deinen Kollegen ist damit dann auch nicht geholfen. Andererseits, wenn es nur eine verstopfte Nase und Heiserkeit ist, kein Fieber oder sonstige weitere Beschwerden vorliegen, dürften es wohl nur die Reste des grippalen Infektes sein.

Gegen eine verstopfte Nase helfen Inhalationen oder auch eine Nasendusche, auch Rotlichtlampe ist gut. Und zur Not für 1-2 Tage auch ein abschwellendes Nasenspray. Und gegen die Heiserkeit gibt es zahlreiche Lutschbonbons für jeden Geschmack oder versuche zu gurgeln und trinke Tee (z.B. Salbei). Du solltest nur deine Stimme nicht überanstrengen, nur das Nötigste reden. Und auf gar keinen Fall flüstern, das schädigt Stimmbänder und Kehlkopf nur noch mehr!

Gute Besserung! Lexi

Mein Arzt hat mir die Antibiotika erst beim dritten Mal verschrieben mir der Bemerkung "Weil Sie es anders nicht wegbekommen". Sie wirken auch - seit Montag geht es mir wesentlich besser, die Schlappheit ist ganz weg, nur die Nase ist noch etwas verlegt, und das beunruhigt mich.

0

Eine Erkältung heißt in der Sprache der Ärzte eine Virusinfektion. Die hat normalerweise das Immunsystem im Griff.Dein Arzt muss wohl der Meinung sein, dass dies aus irgendeinem Grund dieses Mal bei dir nicht der Fall war und deshalb ein Bakterienangriff erfolgt ist, eine sogenannte Superinfektion. Einer der Gründe könnte sein, dass du es mit der körperlichen Schonung nicht so genau genommen hast und deshalb sehr geschwächt warst (siehe auch http://www.staendigerkaeltet.de). So etwas öffnet den Bakterien den Zugang an einem geschwächten Immunsystem vorbei. Viren und Bakterien sind zu unterscheiden. Antibiotika wirken gegen Bakterien.Ich finde es so eine Art russisches Roulette, in diesem Zustand zur Arbeit zu gehen und durch körperliche Aktivität und eine erneute Schwächung die Bakterien weiter am Leben zu halten. Auch Antibiotika sind keine Superkeule, die alles erwischt. Aber vielleicht ist ja auch nach drei Tagen kein einziges Bakterium mehr am leben; ich weiß nicht, wie lange so ein Antibiotikum braucht, um zu wirken. Arzt fragen.

Warum musst du Morgen zur Arbeit wenn du noch immer krank bist?

Ein Antibiotikum hilft nur wenn du eine Bakterielle Infektion hast, hat der Arzt dich darauf untersucht?

mache mal eine Nasendusche mit dem dazugehörigen Nasensalz, das befreit die Nase und die Nebenhöhlen.

Findet meine Zahn-OP trotz Einnahme von Antibiotikum wegen einer Entzündung im Fuß statt?

Ich habe zur Zeit eine Entzündung (erysipel)im Fuss und eine Erkältung und nehme dafür Antibiotika. Und Frage mich kann der Zahnarzt mich dann trotzdem operieren?

...zur Frage

Was tun bei verstopften Nase?

Hallo, ich suche nach Tipps und Ratschläge was bei einer verstopften Nase hilft.

Seit ca. 3 Wochen kämpfe ich mit einer Erkältung.
Ich habe so ziemlich alles ausprobiert. Von pflanzlichen Mitteln wie Sinupret und Gelomyrtol bis hin zu Nasendusche und Inhalieren mit Kamille oder Salz. Es hilft nichts, da die Nase so zu sitzt.

War dann vor 2 Tag beim HNO. Der sagt ich habe eine Nasennebenhöhlenentzündung und verschreibt mir ein Antibiotika. Dies nehme ich nun seit 2 Tagen. Vom Allgemeinbefinden her geht es mir auch wesentlich besser. Aber mich quält die zusitzende Nase, da ich wirklich kein bisschen Luft bekomme. Nichtmal das inhalieren oder die Nasendusche funktionieren. Das einzige was kurzzeitig Linderung verschafft ist Nasenspray. Dies möchte ich aber aufgrund der bereits andauernden Erkältung nicht so häufig nutzen.

Vielleicht kennt jemand ein paar Hausmittelchen, die ich noch ausprobieren könnte.

Bedanke mich schon im voraus. LG

...zur Frage

wie lang dauert Lungenentzündung und wie lang sollte man auskurieren nach eine Woche KH Aufenthalt?

habe vor 4 Wochen hohes Fieber gehabt 40 grad bin von Arbeit mit retungswagen in Krankenhaus gefahren die Ärzte haben festgestellt das ich Lungen Entzündung habe ,,,,,nach 4 tage Antibiotika Athromicin 850 gr und diverse Fieber Senker ist meine Körper temperature wieder normal gewesen nach / tagen bin ich entlassen und bin sofort in urlaub ins Meer ....3 Wochen  am strandsachte tut die Lunge gut und Erholung....wo ich dort war nach 3 tagen habe ich linke brust schmerzen gehabt dann bin ich in eine Klinik gegangen ich habe den Arzt geschieldet das ich Krankenhaus war und dann hat er mich gefragt ob ich weiter eine Nachbehandlung mit Antibiotika bekommen habe ich habe nein gesagt dann er hat mich die Lungen abgehört und hat gesagt das ich eine Erkältung habe röntgen hat keine etwas zum sehen gebracht der hat gemeint das ich noch 10 tage Antibiotika nehme und hat mir geschrieben..... Klaricid 500 gr morgens und 500 gr abends zum einnehmen bin heute mit Antibiotika fertig und bin auch zu Arbeit gegangen... durch meine Arbeit Anstrengung habe ich nach dem Arbeit heute Abend temperature anstieg auf 36,9 und schweiss Ausbruch und habe schmerzen Mittelfinger bis hoch vordere linke arm und rechte Fuss oben rechts bin zum Orthopäden gegangen er hat röntgen gemacht war nichts zu sehen und hat mich schmerz Tabletten verschrieben er hat gemeint das die Bakterien sind der Verursacher von schmerzen in den Knochen ....hat jemand so etwas änliches erlebt habe schiss das die Entzündung wieder zurück kommt

...zur Frage

Warum läuft die Nase ohne Erkältung

Meine Nase läuft ständig, auf Arbeit brauche ich immer ein Taschentuch. Da ich es mit Kunden zu tun habe stellt das immer ein problem für mich dar. - "Schuldigung muß erstmal Nase putzten"- Gleich danach brauche ich wieder ein Taschentuch. Das beste daran ist, fahre ich nach Hause oder bin ich dann zu Hause passiert mir das nicht. Die Nase läuft nur auf arbeit im privaten Umfeld nicht. Was kann das sein ? Erkältet bin ich nicht und eine Allergie ist es auch nicht. Der Arzt kann mir nix genaues sagen.

...zur Frage

Hat jemand auch so eine komische Erkältung?

Hallo, seit 6 Wochen habe ich mit einer Erkältung zu tun, die sehr hartnäckig ist. Ist ja fast wie eine Grippe. Neben leichtem Fieber, seit vier Wochen immer über 37 Grad, dann Beschwerden in der Nasennebenhöhlen mit Entzündung. Seit Wochen habe ich einen Reizhusten unhd ich fühle mich schlapp. Jetzt war ich schon dreimal beim Arzt. Die Lunge ist geröngt worde. Der Arzt meinte, vielleicht eine atypische Lungenentzündunge. Dann habe ich schon zwei Sorten Antibiotika eingenommen. Nächste Woche habe ich noch einen Kontrolltermin. Ist hier jemand, der auch so eine komische Erkältung hat, die dazu noch so hartnäckig ist? Wie sah deine Behandlung aus? Was hat dein Arzt gemacht????

...zur Frage

Antibiotikaeinnahme auf leeren Magen nach Weisheitszahn-OP?

Ich hatte vor 12 Tagen meine Weisheitszahnop im Unterkiefer.

Beide Zähne lagen im Kiefer und mussten so herausgefräst werden.

Die rechte Seite verheilt ganz normal jedoch auf der linken Seite habe ich noch immer sehr starke schmerzen die ohne starke Schmerzmittel nicht auszuhalten sind.

Heute war ich beim Zahnarzt welcher mir die Wunde links wieder geöffnet hat und eine Tamponade eingelegt hat obwohl nach Aussage des Arztes keine Entzündung vorlag. Zu züglich habe ich Antibiotika (AUGMENTIN) bekommen welche ich 3x1 täglich nehmen muss. Heute habe ich jedoch solche Schmerzen an der frischen Wunde dass an Essen nicht mal zu denken ist, kann ich die Antibiotika (AUGMENTIN) für einen Tag auf leeren Magen nehmen?

Bin echt am Ende meiner Kraft diese Operation und Wundheilung ist echt der blanke Horror

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?