Antibabypille- Empfängnisschutz?!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dann bräuchte frau keine Pille nehmen, wenn sei drei Monate lang nicht schützt. Im ersten Zyklus würde ich vielleicht auch vorsichtshalber ein anderes Verhütungsmittel zusätzlich verwenden. Aber spätestens nach der ersten Periode wäre damit Schluß. Die Pille gilt als sehr zuverlässig. Warum also sollte man drei Monate lang ein anderes Mittel dazu nehmen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Beim Frauenarzt meinten sie allerdings, ich sei mind. 3 Monate lang ab dem ersten Tag der Einnahme nicht geschützt und müsse zusätzlich verhüten.

Das sollen die dir mal bitte begründen. Kannst du denen gleich mal den Beipackzettel zeigen. Dieser ist vom Hersteller und seine rechtliche Absicherung.

Du hättest nicht einmal eine Pause machen müssen. Alle einphasigen Mikropillen schützen nach sieben Tagen korrekter Einnahme - egal was vorher war.

Hat das wirklich der Frauenarzt gesagt oder vielleicht nur die Arzthelferin/Sprechstundenhilfe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kenn das auch so das man ab der ersten einnahme schon geschützt ist. Du kannst ja zusätzlich mit Kondom verhüten um ganz sicher zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?