Anti Depressiva // Angstlösende Wirkung

6 Antworten

Hallo, ich muss @elliellen und @ente63 hier zustimmen. Du hast jetzt erst vor ganz kurzer Zeit eine homöopathische Behandlung begonnen. Du bist einfach zu ungeduldig. Bei Dir hat man den Eindruck, Du möchtest, sowie etwas nicht auf der Stelle ein Wunder bewirkt, sofort das nächste Mittel bzw. Medikament ausprobieren. Zu den Antidepressiva kann man so pauschal überhaupt nichts sagen - das hängt davon ab, welches Medikament Du verordnet bekämst und erst dann kann man nachschauen, ob welche Nebenwirkungen auftreten würden. Ich empfehle Dir - aufgrund Deiner unzähligen Fragen innerhalb ganz kurzer Zeit - eine Psychotherapie. Sprich mit Deinem Arzt darüber. lg Gerda

Hallo MarineHelena,

solche Anti- Depressiva müssen nicht von Haus aus schädlich sein. Es gibt allerdings auch allgemein Medikamente von denen man die Finger lassen sollte. So gab es ein Medikament mit dem Wirkstoff Isotretinoin ein Mittel gegen Akne. Die Folge u.a. Depressionen und sogar Suizide

Nun wissen wir nicht was eine .... Psychologin zu Deinem Thema sagt. Wir wissen auch nicht was in Deinem Fall los ist. Das muss ein entsprechender Arzt abklären. Ja und dann müsstest Du einmal eine Therapie durchstehen!

VG Stephan

www.seelenkummer.de/‎

Vermutlich hat ein Psychiater dir die Mittel verschrieben, weil du krank bist oder jedenfalls der Bedarf nach Behandlung besteht. Wenn der Arzt dich untersucht hat, dann kannst du davon ausgehen, dass du eine Angststörung hast und deshalb solltest du die Medikamente auch einnehmen. Schädlich ist jedes Medikament, wenn es falsch eingenommen wird, also achte bitte darauf, dass du dich an die Dosierung und die Ratschläge deines Arztes hälst.

Was möchtest Du wissen?