Anpassungsstörung vollständig heilbar? Erfahrungen? Bitte helft mir!

1 Antwort

ich hatte auch vor kurzem eine anpassungsstörung, allerdings ist da noch viel mehr auf mich eingeprasselt! hm, also mir hat ein umgebungswechsel geholfen. ich kenne jenes, diese panik, dass alles vorbei wäre und man nur scheiße bisher gemacht hätte. ich versuche es weg zu drücken u. mich abzulenken. funktioniert eigentlich ganz gut. das umfeld und die umgebung zu wechseln und weiterhin an jenem umgebungswechsel zu arbeiten hiflt mir "persönlich" sehr.

Das klingt ja, als würdest du sagen, du hättest es überstanden! Also mit dem Umgebungswechsel ist so eine Sache! Ich meine mal, wir bauen jetzt aus und werden im Sommer umziehen, da ich auch merke, dass wo ich jetzt wohne, mich nicht 100%ig wohl fühle!

Allerdings klingt es gut, dass du schreibst "ich hatte eine Anpassungsstörung!" Das heisst ja, es ist vorbei! Und das klingt toll! Merke allerdings auch, wie es langsam immer besser wird bei mir! Und ich NICHTS mehr habe, ausser diese komischen Gedanken! Die werden aber auch noch vergehen (heisst nicht, dass sie nie wieder kommen werden)! Jedenfalls sagt das meine Psychotherapeutin! Und die muss es wissen! ;) Andere Symptome habe ich ja gar nicht mehr! :) Ich brauche einfach noch GEDULD! Würde mich auch eigentlich nicht mehr als "krank" bezeichnen, nur noch nicht 100%ig gesund! :D

0

Was möchtest Du wissen?