Anhaltende Übelkeit und Bauchschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Übelkeit ist oft eine Fernwirkung der Leber, d.h., diese könnte durch die vorausgegangene Krankheit stark gefordert sein.

Ich würde dir vorschlagen, nimm´ Heilerde ultrafein nach Packungsempfehlung. Das bindet Gifte im Körper, scheidet diese aus und beruhigt dadurch den Magen-Darmtrakt. 

Die nicht näher lokalisierbaren Schmerzen können vom Darm herrühren, der ja viel Raum in unserem Bauch einnimmt.

Gute Besserung.

Sowas ähnliches hatte ich auch! Mein Doc hat mir Diclophenac verschrieben, aber ich hab davon nur Darmblutungen bekommen! Es könnte sein, das du Probleme mit Zucker hast. Hast du oft so weißen Schleim in den Mundwinkeln?

Gallenblasensteine können auch die Ursache sein!

Ich trinke jetzt seit gut 8 Tagen jeden Morgen auf leerem Magen, eine Tasse heißes Wasser mit einem Esslöffel naturtrüben Apfelessig und einen guten Schuß Zitronensaft. Seit dem bin ich schmerzfrei!

Auf deine Ernährung solltest du auch achten! Aber um sicher zu gehen, geh zum Arzt, Blut abnehmem lassen und Ultraschall.

Sollte ich einen Test machen

Wieso wurde der nicht längst gemacht?!

oder zum Frauenarzt gehen??

Der kann da nicht helfen.

Habe einen Schwangerschaftstest jetzt gemacht, ist definitiv negativ.

0

Hattest du Antibiotika genomnen?

Wenn ja, welche?

Nein, kein Antibiotikum. Habe Iberogast, Vomex A, Pantoprazol und MCP bekommen aber es hat nichts geholfen.

0

Was möchtest Du wissen?