Anhaltende Beschwerden nach Magen- Darm Infektion

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke mal, wie fast immer, sind bei den Blutwerten die typischen Werte ermittelt worden wie Leukozyten, Hdl,LDL, Eisenwerte usw.. Aber viel wichtiger ist doch in diesem Moment, da offensichtlich das biologische Gleichgewicht gestört ist,hier zu untersuchen, wo es eine Über- oder Unterversorgung gibt, die sonstigen Untersuchungen sind ja negativ verlaufen. Hilfreich könnte hier Colostrum, ein natürliches Mittel, in seiner naturbelassenen Art sein,aber so in den Wirkstoffen abgestimmt, das diese ausgleichend wirken.Mit der von Ihnen geschilderten Auswirkung haben gerade ja auch in der Behandlung befindliche Aidspatienten ihre Probleme und auch da ist Colostrum sehr hilfreich, da es gleichzeitig die Darmflora regeneriert und das Immunsystem stärkt und entzündungshemmend wirkt. Bei weiterem Aufklärungsbedarf gern Kontakt aufnehmen.

Die Wirkung von Colostrum ist mehr als umstritten.

Kannst du Studien nennen, die die Wirksamkeit dieses Nahrungsergänzungsmittel belegen?

0
@Borg13

Muß Borg13 zustimmen! Habe das Mittel auch genommen und es hat keine Wirkung gegeben!Mich würde auch wirklich interessieren wo Studien zu finden sind ,die uns die Wirksamkeit belegen?Bisher habe ich nur Erfahrungsberichte gelesen die der jeweiligen Anbieterseite entgegenkommen!LG AH

0
@AlmaHoppe

Ich weiss nicht warum meine Info zu den Kommentaren nicht erscheint. Habe Studien angeführt, kritisch zu Colostrumanbietern Stellung genommen da es auch hier " Schwarze Schafe " gibt. Eigene Beweise angeführt und kann die beiden Kommentare nicht so akzeptieren mit entsprechenden Begründungen.

0

Liebe/r Peechen,

eine Infektion mit Campylobacter kann sehr langwierig sein; es handelt sich um gramnegative Stäbchen (etwa 20 Spezies) und diese Infektion ist nicht gerade selten.... Erregernachweis: Sicher nur durch "ANZUCHT" auf geeigneten Nährböden, andere Methoden sind immer unsicher !

Allein die Ansteckungsgefahr für andere Personen dauert schon 2-4 Wochen.....

WICHTIG: Zu hause bleiben, strengste Hygienemaßnahmen: Abkochen von Milch, Absolutes Durchgaren von Fleisch, keine Rohkost.... --Desinfektion der Arbeitsflächen (Küche!), Schneidbretter usw.; Desinfektion der Hände und der Toilette nach jeder Benutzung (Waschen der Hände verringert lediglich die Keimzahl etwas, von Abtötung oder gar Vernichtung kann hier keine Rede sein !).

Gute Besserung und viele Grüße, Alois

keine Eier, Marinaden, Soßen, Kartoffelsalat,Geflügel,kein Speiseeis: Langes Einhalten der besprochenen Hygienemaßnahmen sind wichtig !

0
@Alois

ich freue mich sehr über deine schnelle antwort. ich bin etwas irritiert von dem ratschlag zu hause bleiben zu sollen, da ich den infekt ja anscheinend seit vier monaten habe. du meinst also, dass dieser über monate hinweg andauern kann? liebste grüße

0
@Peechen

ja, durchaus möglich, daß er noch gar nicht richtig "ausgeheilt" wurde......

0

Was möchtest Du wissen?