Angstpatient, Zahnersatz doch woher das Geld?

3 Antworten

Du solltest Dir zunächst vom Zahnarzt einen Kostenvoranschlag machen lassen.

Dann mit der Krankenkasse sprechen, welcher Teil von dieser übernommen wird.

Erst dann hast Du Klarheit, was auf Dich zukommen könnte und kannst Dich umhören, welche Möglichkeiten der Finanzierung bestehen

Wende dich an die Ergo und schließe eine Zahnversicherung ab, da werden häufig alle Kosten übernommen.

Versuch bei Deiner Hausbank einen Kredit zu bekommen.

Das ist leider aufgrund der schlechten Schufa unmöglich...

0
@tobiwy

Tja, dann bleiben zwei Möglichkeiten:

Erstens Mut zur Lücke.

Zweitens nimm den Zahnersatz, den die KK bezahlt. Dann halt so lang sparen, bis das Geld für die erwünschten Implantate und Kronen/Brücken beisammen ist.

Drittens, nimm einen ZA, der mit https://www.zahnersatzsparen.de/ zusammenarbeitet, da sparst Du bis zu 80% der üblichen Kosten.

2

Was möchtest Du wissen?