Angst zusammen zu klappen

3 Antworten

Ich leide selber an massiven Schwindelanfällen. Ich merke es meistens daran,dass ich müde und schlapp werde und ich alles nicht mehr richtig wahrnehme. Danach klappe ich meistens zusammen und hyperventiliere danach sehr. Ich war letztens eine Woche lang im Krankenhaus , aber dort haben sie es erst auch bloß auf meine Magersucht geschoben. Danach kam aber die Diagnose ,dass ich an einer "neurokardiogenen Reflexsynkope" leide. Das heißt soviel ,dass wenn ich Angst,Sorgen,Stress oder etwas nicht sehen möchte , mein Körper sich abschaltet. Ich selber kann mich meistens danach nicht mehr erinnern , was passiert ist ,weil mein Körper das nicht sehen will ,was passiert und das dann einfach löschen will. Gehe lieber noch einmal zum Arzt und lass es abchecken. Hast du denn schon mal ein EEG oder EKG o.ä. gemacht ?

P.S. : Ich bin immer zusammen geklappt, weil ich immer so massive Schmerzen in meinem linken Daumen hatte.

Du bist natürlich immer noch zu dünn. Kann das sein, dass da der Blutzuckerspiegel "zusammenklappt" ? Geht es Dir in dem Moment dann besser, wenn Du eine Kleinigkeit isst?

Ansonsten kann es auch niedriger Blutdruck sein, oder Stress, oder die Schilddrüse... Hast Du das schonmal dem Arzt gesagt? Bei Eisenmangel wirkt übrigens Floradix sehr, sehr gut. Kann ich aus eigener Erfahrung nur empfehlen.

Gute Besserung.

Lass mal deine Blutwerte überprüfen ob da alles in Ordnung ist. Ich könnte mir vorstellen das du unterzuckerst, das kann mitunter sehr gefährlich sein. Führe immer Traubenzucker mit dir und wenn du wieder das Gefühl hast dann ist mal davon was und trinke was sehr zuckerhaltiges wie Cola oder sonstiges. Aber lass das trotzdem dringend abklären.

Erhöhter Puls und erhöhter blutdruck

Habe seit April meinen Blutdruck regelmäßig gemessen, da mein Hausarzt erhöhte Werte festgestellt hat und mir meine enalapril c't 10mg morgens verordnet hat. Der obere Wert schwankt zwischen 120und140 der untere zwischen 90. und 100. Puls 70-80 . Jetzt wurde vor zwei Wochen die Medikation erhöht 1 enalapril c't 10 mg morgens, Eine halbe abends und eine amlodipin 5mg noch abends. Mein Oberer Wert ist jetzt100-110 der untere zwischen 80-90 aber mein Puls ist jetzt permanent auf 100-120.

Ich habe jetzt ständig Schwindel, ich bis 53 Jahre weiblich. Ich bin seelisch sehr angeschlagen, weil in Januar mein Sohn verstorben ist. Vorher hatte ich auch höchstens leicht erhöhten Blutdruck, ohne Medikation. Als jugendliche und junge Frau war mein Blutdruck immer extrem niedrig. Ist der erhöhte Puls ein Problem.?

...zur Frage

Unwohlsein Herzrasen Schwindel

Hallo:) ich hab mal eine frage !wer hatte das schon mal gehabt?Sitze heute mal 5 min am PC und auf einmal fing ich an unruhig zu werden und spüre vorne auf einmal schnelles Herzrasen aber so das mir schwindelig wurde.(strees)Ich muss dazu sagen ,hab von mein Sohn das Zimmer aufgeräumt (Messi)das mit 12, Jahre alt ist. Wenig Schlaf Tochter mit 40 grad Fieber ,dann mein anderer Sohn auch Kummer.Mann hat Angst das er wieder kommt das unruhige nervös was tun meine lieben.Ich brauche mal ein Rat von Eich Vielen dank :)

...zur Frage

Puls ist permanent zwischen 130 und 140?

Merke schon seit einigen Monaten dass ich immer schwerer Luft bekomme. War jedoch heuer mit meiner Fitnes sehr zufrieden. Habe beruflich viel manuelle Arbeit zu verrichten. Der Arzt wollte mich ins KH schicken um den Fehler abzuchecken. War jedoch zeitlich nicht möglich. Was könnte das wohl sein. Bin 59, männlich.

...zur Frage

Panik vor Herzmuskelentzündung berechtigt?

Hallo, ich bin seit 5 Wochen erkältet.

Zuerst habe ich es mit Mitteln aus der Apothele versucht, dann musste ich doch ein Antibiotikum haben weil ich eine bakterielle Infektion der Nasennebenhöhlen hatte.

Danach ging es mir eine Woche wieder gut, dann bekam ich eine eitrige Mandelentzündung und somit ein anderes Antibiotikum. Im Moment bin ich bei den 5 Einnahmetag. Meine Halsschmerzen sind weg und auch die weißen Punkte an meinen Mandeln. Mir ging es wieder besser.

Gestern hatte ich plötzlich stark Durchfall und 37,7 Grad "Fieber" und war unfassbar platt und geschwächt. Mein Puls war bei 150. Und das machte mir ziemliche Panik. Vor 2 Tagen war mein Puls noch normal bei 80 (Ruhepuls ist immer um die 80-85, manchmal 90) bei mir.

Nach 3 Stunden als ich so hohen Puls hatte ist der Puls auf 120 abgesunken, der Durchfall blieb. Heute über Tag ist mein Ruhepuls um die 100 (95-110 immer unterschiedlich) und ich hab immer noch etwas Schwindel wenn ich aufstehe und bin schlapp. Mein Fieber ist aber weg. Durchfall hatte ich seit heute Vormittag nicht mehr.

Ich war bereits ein Arzt, der meinte, dass ich viel trinken soll (habe gestern 4 Liter und heute 2,5 bisher schon getrunken) und mich ausruhen soll. Ich habe jetzt total Angst dass mir das alles aufs Herz gezogen sein kann. Allerdings habe ich das erste Antibiotika komplett durchgekommen und auch das was ich jetzt nehme nehme ich komplett durch. Ich gerate jetzt total in Panik weil ich so Angst habe, dass mein Herz einen Schaden davon getragen hat.

Am Donnerstag wurden ihr blut abgenommen, meine leukozyten waren bei 11.000 und mein crp bei 15.

Der Arzt nimmt mich einfach nicht ernst genau wie mein Freund und meine Eltern. Die verstehen meine Angst vor einer Herzmuskelentzündung 🙁

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?