Angst vor unfruchtbarkeit

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe bevor ich mit meiner ältesten Tochter Schwanger wurde, 16 Jahre die Pille genommen, als ich die Pille die damals viel mehr Hormone enthielt, absetzte, wurde ich gleich nach einem Monat schwanger. Mainer Tochter ist das genauso passiert. Also denke ich da brauchst du dir keine Gedanken machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum dem Unfruchtbarkeitsproblem würde ich mal sagen: Lass Dich da nicht verrückt machen. Ich habe noch nie gehört, dass die Pille zu dauerhafter Unfruchtbarkeit führt - das wäre ja schlimm.

Wegen der Regelprobleme: Du kannst mal versuchen, ob es Dir hilft Magnesium zu nehmen. Das sorgt nämlich dafür, dass die Muskeln sich nicht so verkrampfen. Falls die Schmerzen aber zu schlimm werden gibt es doch auch Schmerzmittel. Z.B. Ibuprofen wirkt sowohl schmerzlindern als auch Muskelentspannend.

Wenn Du nicht mehr hormonell verhüten willst und stattdessen ggf. lieber einmal im Monat ein Schmerzmittel schluckst, dann müsstest Du aber immer noch über eine alternative Verhütungsmethode nachdenken. Was sagt denn der Frauenarzt dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommst du darauf, dass du noch nie einen Eisprung hattest? Als du mit 14 deine Periode bekommen hast, hattest du auch da schon einen Eisprung.

Was mal wird kann dir keiner sagen. Das musst du ausprobieren. Die Wahrscheinlichkeit unfruchtbar zu sein ist sicher nicht höher als wenn du die Pille nicht genommen hättest.

Es kann allerdings bis zu sechs Monaten, bei manchen sogar noch länger, dauern bis du wieder eine regelmäßige Periode bekommst.

Aber, wie gesagt, da ist jeder Körper vollkommen individuell.

Was du tun kannst ist jetzt mal ohne Hormone zu verhüten und zu schauen, wie sich dein Körper verhält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?