Angst vor Silvesterknallern?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gerade wenn du als Kind mal so ein Erlebnus hattest ist es ja nur verständlich, dass du Angst hast. Viele Leute haben auch Angst ohne dass ihnen mal sowas passiert ist. Und wenn du lieber drinnen bleibst und das Feuerwerk vom Fenster aus schaust ist das auch in Ordnung!

Im Prinzip stimme ich Konrad44 zu. Du mußt ja nicht unbedingt dort sein, wo am lautesten und unkontrolliertesten geknallt wird.

Andererseits kann man sich von Ängsten nur befreien, indem man sich ihnen stellt. Deine Angst ist ja nichts Geheimnisvolles, sondern Du weißt, woher sie kommt. Und als Warnfunktion, nicht leichtfertig mit solchen Sachen zu hantieren, ist sie immer noch gut.

Deshalb mein Vorschlag: hast Du vielleicht Bekannte/Freunde, von denen Du weißt, daß sie verantwortungsvoll mit Feuerwerk umgehen (vielleicht, weil sie selbst Kinder haben, die schon mitmachen)? Dann versuche doch dort mal "dabei" zu sein. Es verlangt doch keiner von Dir, daß Du selbst eine Rakete oder einen Böller in die Hand nimmst oder gar zündest. Einfach nur aus sicherem Abstand erst einmal zugucken. Du brauchst positive Erfahrungen, nämlich daß nichts passiert, es aber schön anzuschauen ist. Wenn Dich speziell das Knallen ängstigt: stopf Dir was in die Ohren.

Weißt Du, Deine Angst vor Knallerei ist relativ "harmlos", aber Ängste machen unfrei. Willst Du Dich bis an Dein Lebensende davor verstecken? Wenn Du aktiv an Deinem Problem arbeitest, kannst Du vielleicht auch schon bald unbeschwert mitfeiern. Das wär doch was. :o)

Ich kenne das Problem. Auf unserem Busbahnhof gehen die Teile nach den Weihnachtsferien auch wieder los. Am liebsten wird damit geworfen. Die Angst kann dir wahrscheinlich niemand nehmen, ich stelle mich dann immer zu meinen Freunden und nicht mitten in das Getümmel, da steht man sicherer. Wenn du das heute Abend auch so machst, dann wird das schon gehen. Hast du keine Freunde, mit denen du Silvester feierst? Die verstehen deine Ängste doch bestimmt! Ich habe letztens gehört, man sollte bei den Knallern darauf achten, dass sie aus der EU kommen und nicht aus Fernost. Dann entsprechen sie den Richtlinien und enthalten wohl nur so viel Zündstoff, wie erlaubt. Das gilt auch für die Lautstärke.

Zecke durch laufen durch hohes Gras?

Moin moin alle.

Ich war gestern bis in die Nacht auf einem Geburtstag an der Elbe. Sind dann etwas angetrunken mehrfach barfuß und mit kurzer Hose Hügel und Deiche hoch und runter gelaufen. Das Gras war teilweise schon locker mal 30cm hoch.

Meine Frage: Besteht eine große Wahrscheinlichkeit das ich dabei ne Zecke to go mitgenommen hab? Habe dann um 3Uhr Nachts und auch heute morgen nochmal geschaut konnte nichts sehen. Am Rücken hab ich ja leider keine Augen.. Aber Kniekehlen und Achseln sehen ok aus.. Das ding ist ich breu es jetzt etwas da so lang gelaufen zu sein. Hab zwar nix bis dato gefunden aber da die Dinger ja so klein sind hab ich jetz irgendwie bissel Schiss die übersehen zu haben was ja schon blöd wäre weil man die ja schnell loswerden muss.

Könnt ja gerne mal reinschreiben was ihr so darüber wisst.. ich weiß is keine richtige Frage aber ansonsten hab ich immer so ein blödes Gefühl.

Danke ^^

Lg

...zur Frage

Depressionen, muss ich zur Schule??

Ich hab Depressionen. Wartezeiten für ne Therapie beim Psychologen sind so lang und zum Psychiater gehts einmal im Monat. Die macht das bei jedem Patienten so. Ich kann in eine psychosomatische Klinik, aber die Wartezeiten können 6 Monate sein. Mit Glück weniger Mir gehs richtig richtig schlecht. Bin nur noch am heulen, bin seit 3 Monaten kaum mehr raus gegangen, mir Freunden getroffen auch nicht Ich kann nicht mehr und ich kann das nicht in die Schule zu gehen Meine Mutter redet de ganze Zeit davon: ja nächste Woche gehts wieder los und alleine deshalb schlägt mein Herz schneller. Ich hab so extreme Angst .. Ich kann das nicht Kann man mich zwingen zur Schule zu gehen? Wie lang kann die Psychiaterin mich krank schreiben? Das ist so schei** alles... :(((((

...zur Frage

ich brauche dringend Hilfe ( Pille danach - ellaOne ) angst schwanger zu sein .. mit 14

hallo, ich hatte am samstag ungeschützen geschlechtsverkehr. Also wir haben zu erst ein kondom benutzt, aber mein freund hat das kondom wärend dem sex entfernt und ich hab es nicht gemerkt. ich hab es erst gemerkt, als er nicht mehr einführen konnte und ich seinen penis genommen hab für in das loch zu führen und dann hab ich mich erschrocken und gefragt was das soll .. er hat gesagt, dass man auch ohne verhütung sex haben kann, solange man nicht abspritzt. Ich habe jetzt heute um viertek nach 12 die pille danach genommen und ich hab so angst. Es war mein 1. mal mit ihm ( ich bin 14 ) ich wollte eigentlich mit dem sex noch warten, aber er meinte immer ich wär unreif und kindisch, dann wollte ich ihm das gegenteil beweisen und jetzt sowas ... mir gehts eigentlich ganz gut, bis auf das ich richtige angst hab schwanger zu werden und ich habe die ganze zeit das gefühl, dass ich auf die toilette muss .. ich habe wirklich richtige angst und ich bin richtig enttäuscht von meinem freund, das er sowas abgezogen hat..

mal angenommen, die pille wirkt nicht und ich bin schwanger.. was wäre besser? abzutreiben oder das kind behalten. Klar, ich würde am liebsten das kind behalten, weil ich kein lebewesen umbringen möchte, aber meine zukunft wäre kaputt und mein ruf ebenfalls. ich hab so angst, was soll ich tun??? :-(

...zur Frage

wie jedes Jahr: Angst vor Knallern

Hallo Leute,

ich habe jedes Jahr extrem Angst vor Feuerwerk. Ich weiss nicht was ich tun soll.

Prinzipiell habe ich schon mehrere Tage vor Silvester ein ungutes Gefühl in der Magengrube und gehe nur noch ungern aus dem Haus. Am 31.12. das Haus zu verlassen ist quasi unmöglich. Wenn doch würde ich mir am liebsten die ganze Zeit die Ohren zuhalten. Schon bei dem Gedanken daran, rauszugehen, bekomme ich Angstschweiss, dass ich fast Eimer unter die Arme stellen müsste.

Da muss man doch etwas tun können. Ich kann ja gut damit leben, nicht rauszugehen an dem Tag, aber die Angst schon vor Silvester und auch wenn ich drin bin müsste doch irgendwie weggehen. Meinen Freunden erzähle ich immer, dass ich bei meinen Eltern "feiere", wenn sie versuchen mich einzuladen. Mir ist das schon peinlich. Andere freuen sich darüber und ich bin so ein Angsthase.

Schon früher in der Schule war das Problem schlimm. Meine Eltern wohnen dicht an der Grenze zu Polen und Tschechien und fast jedes Jahr kurz nach Silvester haben sich die anderen Schüler gegenseitig quer über die Strasse an der Bushaltestelle mit dem Zeugs beworfen. Ich hatte dann solche Panik, dass ich den ganzen Januar drei Haltestellen eher ausgestiegen bin und mich von hinten in die Schule schlich.

Inzwischen ist nur noch der eigentliche Tag das Problem, die Tage danach bin ich nur sehr wachsam und neige dazu, mir die Ohren zuzuhalten wenn ich irgendwo die Flamme eines Feuerzeuges oder so sehe.

Bin für euren Rat sehr dankbar und verkrieche mich mit meinem Laptop. An meine Eltern brauche ich mich nicht wenden, mein Vater meint das wäre affig. Ach ja ich bin schon 22.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?