Angst vor Salmonellen :(

2 Antworten

Du musst überhaupt keine Angst haben ich versichere dir, da wird nichts passieren. Bei deiner Schwester.. also wenn es ihr morgen früh nach dem essen gut geht hat sie nichts keine Sorge ist alles halb so wild, fall was kommen sollte, am besten direkt zum Arzt, dann wird das schon!

So eine kleine Menge kann dir keinen Schaden anrichten. Und auch dein Immunsystem wird erst mal schauen, dass es mit dem Eindringling fertig wird. Du kannst dein Immunsystem noch stärken, indem du viel trinkst, ausreichend schläfst und viel frisches Obst und Gemüse isst. Danach brauchst du aber dann wirklich keine Angst mehr zu haben, dass du krank wirst. Alles Gute für dich.

Stechender Schmerz im Unterleib und linker Brust

Seit dem ich eben gegessen habe, habe ich im Unterleib beim tiefen einatmen einen stechenden Schmerz. Ich muss dazu sagen das ich seit 3 Tagen meine Monatsblutung habe, jedoch nur sehr sehr sehr gering und bis eben auch keine Schmerzen davon hatte. Da ich aber heute noch nichts gegessen hatte bis dato, hatte ich immer noch hunger und genehmigte mir einen zweiten Teller. Schon während des Essens bekam ich auch noch einen stechenden schmerz in der linken Brust oder unter/hinter der Brust, ich kann es leider nicht genau zuordnen, dieser tritt schon beim leichten einatmen auf.

Nun habe ich verständlicher weise große Angst. Evtl hatte ja jemand schon solch eine Problematik und kann mir die Angst nehmen. Sollte ich gleich zum Arzt gehen oder erst einmal abwarten bis morgen?

Danke für jede hilfreiche Antwort :)

...zur Frage

Gedächtnisstörungen, Wortfindungsstörungen, Dauerhafte Benommenheit, Demenz?

Hallo Communityler

Zu meinem letzten Thema bzw zu der letzten Fragestellung: dauerhafte Benommenheit und diesem Gefühl als sei ich in einem Traum seit der Sehstörungsattacke und den Gesichtsfeldausfällen , kommt jetzt seit einer Woche hin zu, dass ich das Gefühl habe nicht mehr richtig denken zu können. Ich kann irgend wie keinen klaren Gedanken mehr fassen und habe immer wieder Aussetzer in dene ich dann z.b. kurz nich mehr weiß was ich grade eig machen wollte. Auch hab ich das öfteren Sprach und Wortfindungsstörungen. Das macht mir richtig große Angst :( Ich habe das Gefühl das etliche Gehirnzellen dabei sind abzusterben und ich bald dement werde und das der Anfang ist davon.

Hatte jemand vll ähnliche oder gleiche Symptome wo es sich dann doch als was ganz anderes herausgestellt hat?

Ich würde mich freuen wenn mir irgend jemand weiter helfen könnte ich hab so angst.

LG

Wendii

Nachtrag:

Hat niemand eine Ahnung was es sein könnte wenn auf dem MRT, im Blut und im Nervenwasser nichts gefunden wurde ? Da bleibt doch nicht viel außer eine beginnende Demenz oder :(? Ich habe so angst ich bin erst 25.

...zur Frage

Wann & wie steckt man sich bei einer Magen-Darm Grippe an?

Mein Bruder hat sich am Montag den 2. April übergeben. Naja dann hat meine Schwester gestern zu meiner Mutter gesagt das ihr seit Sonntag schon ein bisschen übel ist (obwohl sie ganz normal gegessen hat und sie auch überhaupt nicht den Eindruck gemacht hat als ginge es ihr schlecht.) Nun hat sie heute morgen (13. April) sich auch übergeben, ich habe jetzt ein bisschen Angst das ich mich anstecke weil ich den ganzen Sonntag & Montag mit ihr verbracht habe . dazu habe ich ein paar Fragen. Steckt man sich bei einer MDG an bevor Bruder/Schwester etc. sich übergibt oder wenn er/sie sich schon übergeben hat? Ihr ist ja nun schon seit sonntag ein bisschen übel, falls ich mich angesteckt haben sollte, hätte ich das jetzt auch schon ? immerhin ist es schin 5 Tage her das, das mit der Übelkeit anfing? Wie lange dauert so eine Magen-Darm Grippe ? kann es echt sein das man sich erst eine woche danach ansteckt?

...zur Frage

Übelkeit und Durchfall aber ohne Erbrechen ..

Hii .. Also .. ich hatte letzte woche freitag mündliche prüfung und war am mittwoch schon total aufgeregt, hab nichts gegessen und so .. am Donnerstag wurde es dann noch schlimmer und ich hab Panikattacken gekriegt (ich leide seit 8 Jahren an Emetophobie, der Angst vorm Erbrechen), aber ich dachte das würde wegen der Aufregung kommen, hab auch wieder nicht viel gegessen, ein/zwei Brote und hatte Durchfall .. mündliche Prüfung am Freitag war dann viel leichter als ich dachte und dann hatte ich mega Hunger, wir waren bei McDonalds, ich dachte ja, das käme alles nur von der Anspannung .. Hatte aber immer mal wieder Krämpfe, das sich das alles zusammen zieht und abends dann Durchfall .. Hab dann auch noch schön eine Erkältung gekriegt und kratzen im Hals, was die Übelkeit noch schlimmer gemacht hat, weil ich dauernt Angst hatte, dass ich mich übergeben muss .. Samstag war es leider nicht besser, hab extra Diät gehalten, nur trocken Brötchen gegessen, hatte aber alle halbe Stunde Durchfall und ab und zu mal Krämpfe .. mir wurde dann klar, das das nicht mehr von meiner Psyche kommt, weil ich keinen Kloß im Hals hatte und ich erinner mich an meine letzte Magen Darm, da hatte ich auch keine Angst, also nicht die Angst die ich habe, wenn mir schlecht vom Kopf ist .. Das ging dann die ganze Nacht so durch, Sonntag morgen war die Übelkeit kaum auszuhalten .. ich hab auch bemerkt, das das vom Körper kommt, dachte mir: Gut, dann ist es eben Magen Darm . Hab mich abgelenkt, musste auch nicht kotzen, hatte aber viel Durchfall und mir war spei Übel .. Montag und Dienstag ging es dann wieder besser, bin dann auch Mittwoch wieder zur Schule gegangen .. Heut morgen fing das dann schon wieder an, hatte Durchfall und hab dann Angst gekriegt .. Ich dachte, das kommt erst wieder von der Psyche, bin dann unter Panik auch los, wurde aber wieder nach hause gebracht, weil es zu doll wurde .. Jetzt bin ich zuhause, hab wieder Durchfall und mir ist wieder so Übel, hab auch keine Angst .. Ich glaube schlimm finde ich auch gar nicht das erbrechen, weil es einem danach ja etwas leichter ergeht, sondern diese Ungewissheit und dieses Gefühl .. Will auch nicht umbedingt zum Arzt, ich mag Ärzte nicht und Spritzen und so .. Mich wundert es nur, das es heute schon wieder angefangen hat, obwohl es erst weg war .. Hatte auch kein Fieber und am Wochenende, obwohl es so doll war, die ganze Zeit Hunger .. Hatte jemand schon mal so was ? Kann mir jemand helfen oder Tipps geben ? Danke (:

...zur Frage

Meine Freundin wird immer dicker..

Hallo, ich mache mir sehr große Sorgen um meine Freundin. Sie hat in den letzten Monaten sehr viel zugenommen. Nach ihren Angaben sind es jetzt 21kg in 7 Monaten. Habe schon gedacht sie ist krank oder so...aber nein..Sie macht das mit Absicht. Als ich gestern zu Besuch bei ihr war, hat sie gerade eine Pizza gegessen und sich kurz danach noch 3 Stücken Torte. Als ich sie darauf angesprochen habe, hat sie nur gelacht und gesagt, dass es nur eine Kleinigkeit ist und sie dann noch ein richtig großes Abendessen haben will. Das habe ich dann für einen Scherz gehalten. Aber leider war es keiner. Kurze Zeit später hat sie angefangen den Kühlschrank zu "plündern". .sie hat gegessen und gegessen, als würde es kein morgen geben. Mir würde fast schlecht bei diesem Anblick. Das habe ich ihr auch gesagt. Aber sie meinte nur, dass sie ja schließlich zunehmen will und richtig fett werden möchte und das sie dafür dann auch so viel essen muss. Das kann doch echt nicht normal sein. Sie wiegt ja jetzt schon 107kg und will noch viel mehr. Wie kann ich ihr helfen..bzw ihr klar machen, das sie sich damit sehr schadet? Ich habe wirklich wahnsinnig Angst um sie...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?