Angst vor HIV?

2 Antworten

Hallo Nina

Ich kann nachvollziehen wie du dich fühlst. Ähnlich ist es mir vor ca. 2 Wochen ergangen. Bei mir ist die Risikosituation zwar schon etwas länger her, aber als das Thema HIV in den Medien wieder aufgebauscht wurde, bekam ich es mit der Angst zu tun. Ich rechnete und rechnete, las Berichte über Symptome im Internet und malte mir Horrorszenarien aus. Ich wurde nämlich auch krank einige Wochen nach dem GV und mein jetziger Freund bekam eine Mandelentzündung wiederum einige Wochen später. Ich machte einiges durch in dieser Zeit wie Telefonate mit der Aidshilfe etc. Schlussendlich blieb mir nur der Gang zum Hausarzt, welcher einen Test machte der zum Glück negativ war. Das Ganze war aber definitiv eine Lehre für mich!!

Ich denke die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung bei dir ist ziemlich gering. Er gehört, wie du sagst, keiner Risikogruppe an. Bitte beachte auch, dass Halsentzündungen auch völlig andere Ursachen haben können und die Symptome auch nicht bei jedem gleich sind.

Mach Dir keine Sorgen und versuche ruhig zu bleiben. Vor allem, hör auf irgendwelche Dinge im Internet zu lesen. Das macht alles nur noch schlimmer. Es wird schon alles in Ordnung sein.

Liebe Grüsse

Ich glaube es ist egal wieviele Tests du machst. Deine Panik kommt immer wieder.  Und damit stehst du nicht alleine da. Es gibt viele die bei verschiedenen Krankheiten Panik schieben.

Ich würde da eher einen Psychologen aufsuchen. Denn durch die Panik machst du dich völlig verrückt.

Gruß

Katzenauge

5

Ich hab mit so einer Panik eigentlich noch nie zu tun gehabt. Ich hätte einfach nur gerne ne Antwort, ob das hier soweit stimmt: Der p24-Antigentest ist ab zwei Wochen nach dem Risiko möglich und liefert dann mit hoher Wahrscheinlichkeit ein richtiges Testergebnis. Er kann allerdings nur HIV-1 nachweisen.

Wenn hier von hoher Wahrscheinlichkeit von einem richtigen Testergebnis die Rede ist und dem zu glauben ist, bin ich glaub beruhigter.

1
7
@Nina83

Ein P24 Antigen Test ist ab 2 Wochen nach dem Sex schon sicher genug. Ein diagnostisches Fenster gibt es aber immer,auch wenn dies eher selten auf tritt. 

Und zwar, sinkt das P24 Antigen auch wieder ab.Es könnte also rein theoretisch auch sein, dass der P24 Wert bereits gesunken ist, aber die Antikörper noch nicht ausreichend gebildet, so dass man ein falsches Testergebnis bekommt.

Aber wie gesagt, das ist rein theoretisch

Da du aber bereits nach 2 Wochen diesen Test gemacht hast,kannst du davon ausgehen, dass er sicher ist. Denn das P24 Antigen verschwindet erst nach 4 bis 6 Wochen wieder.


Und dass du HIV 2 hast ist mal sehr sehr unwahrscheinlich, da dies bei uns in Europa nur selten vor kommt. 


Wenn du immer noch Bedenken hast, warum machst du dann nicht einfach einen zweiten Test? Dann hast du deine Sicherheit und kannst wieder ruhig schlafen.

Aber du solltest eben wirklich deine Angst bekämpfen, wenn sie unbegründet ist.


Gruß


1
5
@Katzenauge87

Vielen Dank für die Antwort, die mich doch auch wieder etwas beruhigt. Wäre ich nicht ausgerechnet jetzt mit so einem blöden grippalen Infekt konfrontiert, würde ich wohl auch kaum so rumtitschen... Ich mache definitiv einen zweiten Test, allerdings macht es ja dann schon Sinn, noch 2,5 Wochen zu warten, dann hab ich wenigstens eine 99% Gewissheit, weil dann 6 Wochen rum sind! 

Heißt aber auf gut deutsch, ich kann mir sagen, dass ich einen Test gemacht hab, der zumindest "ziemlich sicher" ist, ja?

0
7
@Nina83

Mach ruhig deinen zweiten Test. Dann bist du vielleicht auch etwas beruhigter. Dem Test Ergebnis kannst du dann ruhig vertrauen. 

0

Welche Gesundheitstests sind vor dem 1. Mal ohne Kondom zu empfehlen?

Ich bin seit drei Monaten mit meinem Freund zusammen. Bisher hatten wir nur Sex mit einem Kondom. Wir möchten es aber jetzt gerne mal weglassen. Ich weiß, das mein Freund schon ein paar Sexpartner vor mir hatte. Deshalb möchte ich gerne, das er vorher ein paar Tests machen lässt. Auf jeden Fall einen HIV Test und vielleicht noch einen Syphilis Test. Was meint ihr? Ist das übertrieben, was ich da verlange? Oder würdet ihr mir noch zu anderen Tests raten? Wenn ja, welche?

...zur Frage

Angst infiziert zu sein

Ich war vor 5 Tagen das 1. Mal bei einer Prostituierten. Im Internet habe ich über sie paar Berichte gelesen und die Freier waren alle zufrieden. 60€ Geschlechtsverkehr+ Französisch ohne Schutz. Sie will nur mit Gummi und nicht anders. Naja als ich bei ihr war dauerte Vaginalverkehr mit Kondom grade mal 2-3 Minuten. Nix gerissen, nix passiert. Davor hat sie mich jedoch ohne Gummi oral befriedigt. Ich habe sie später auch nur kurz angeleckt...aber auch stimuliert. Habe keine Wunden an den Fingern aber auch keine Blutspuren auf dem Glied oder überhaupt irgendwo gesehen nach dem Akt.

Irgendwie war ich über den Besuch total erfreut! Aber spät am Abend kam mir der Gedanke: Geschlechtskrankheiten bzw. HIV. Schnell gegooglt und irgendwann Panik bekommen. Seit 2 Tagen plagen mich Gedanken und ich habe 2 Nächte schlecht geschlafen. Ich sehe ziemlich fertig aus und in sich gekehrt. Ich habe Angst vor HIV Infizierung weil sie und ich Oralverkehr ohne Gummi hatten und sie selber aus Thailand kommt, jedoch schon seit 3 Jahren in Deutschland ansässig ist. Sie ist von einer Offiziellen Seite für Prostituierten und wurde schon vor paar Jahren besucht. Das macht mir noch teilweise gute Laune. Nun weiß ich nicht worüber ich mehr Sorgen machen muss über HIV oder meine komische Phobie? Weil das letztere macht es mir jetzt am meisten zu schaffen...

Ich habe viele Testberichte von ihr gelesen und alle waren sehr gut. Wie gesagt Geschlechtsverkehr war mit Gummi, mir gehts gesundheitlich gut. Im HIV Forum wurde mir gesagt ich mache mir unnötige Sorgen..

...zur Frage

Nach Erste-Hilfe-Maßnahme, erfragen von HIV-Infektion möglich?

Ich bin gestern in die Situation gekommen, dass ich bei einem älteren Mann Ersthelferin war nach einem Verkehrsunfall. Der Mann hat ziemlich stark geblutet, und mir ist trotz Gumihandschuhen einiges an Blut an die Arme und letztlich auch IN die Handschuhe gelangt. Der Sanitäter gab mir nach übernahme des Mannes Desinfektionshandtücher, um mich zu säubern. Nachdem ich zu Hause all meine Sachen direkt in die Wäsche geschmissen habe, ist mir aufgefallen, dass ich vom gestrigen Tag (nicht von dieser Aktion) noch zwei frische Schrammen an den Händen hatte und noch zwei abklingende Mückenstiche, die sich entzündet hatten und nun abheilen. Jetzt mache ich mir doch ein wenig den KOpf da drum, ob ich evtl. Gafahr gelaufen bin mir irgendwas eingefangen zu haben. Haltet mich bitte nicht für verrückt, aber ich mache mir da echt gedanken. Wäre es möglich im behandelnden KH zu erfragen, ob ein Test nötig ist? Die werden der verltzten Person doch eh Blut abgenommen haben, den Namen von dem Herrn weiß ich. Könnten die mir dann irgendwie Auskunft geben, dass ich mir KEINE Sorgen machen muss? Ist das grad irgendwie ürbertrieben???

...zur Frage

HIV Symptome ? Hilfe.

Hallo Leute,

ich hatte vor 5 Wochen Risikokantakt mit einer Transexuellen, wo mir das Gummi geplatzt ist. Wir haben ca 2min ohne Kondom verkehr gehabt.

3 wochen später habe ich eine eitrige Mandelendzündung bekommen. Daraufhin habe ich eine Woche Antibotikum erhalten. Ich hatte leicht erhöhte Temperatur aber KEIN FIEBER, KEINE SCHLUCKBESCHWERDEN, KEIN DURSCHFALL. Lymphknoten am Hals sind leicht geschwollen, der Arzt sagt, es kommt durch die Eitrigen Mandenl. Ich hatte 2 Tage während des AB Nachtschweissund einmal Nachtschweiss nach dem AB.

Ich habe eine solche Angst, könnt Ihr mir vielleicht helfen, und sagen, ob das Typische zeichen einer Infektion sind. Einen abschliessenden Test, kann ich leider erst in 4 Wochen machen. Durch die Angst bin ich so gestresst. Ich weiss nicht mehr weiter.

...zur Frage

Hiv oder nicht?

Hallo und guten tag

Ich mache mir grade totale sorgen ich hatte am dienstag einen jungesellen abschied wir alle haben gut gefeiert und ich war totall betrunken später in der nacht traffen wir auf einige prostituierte und mit einer von ihr hatte ich oral verkehr und das ungeschützt jetzt habe ich angst das ich hiv bin. Ich hatte keine verletzung am penis da hat nix geblutet oder war am brennen ob sie irgendwelche entzündungen oder blutungen hatte konnte ich ja nicht sehn zumindestens keine großen sonst wäre untenrum alles mit blut oder an der unterhose aber man kann ja kleine blutungen durch zähneputzen kriegen aufjedenfall sah sie totall kommisch aus und war viel älter als ich und sah aus als wäre sie schon ziemlich drogen abhängig. Ich habe kaum einen hoch bekommen er war vielleicht mal nur kurz steif und gekommen bin ich auch garnicht auch an meiner eichel hat sie nicht rumgespielt. Ich war bei 2 ärzten beide meinten zu mir das ist sehr unwarscheinlich ist und sie nicht denken das ich es habe aber sie wolltem trotzdem das ich einen test mache und in 4 wochen nochmal ich habe totale angst denke nur noch an das ich packe mit auch ständig am kopf um zu schauen ob ich fieber bekomme ich habe gestern sehr scharf gegesen mit ordenrlicher würzung darauf hin habe ich später am tag durchfall gehbat 2 mal und heute morgen auf der arbeit wieder oder ist schon das ein zeichen dafür das es beginnt ich habe totale angst ich bitte um antwort. Ich habe die prostituierte aucj gefragt ob sie hiv hat sie hat es abgestritten aber so wie sie aussah würde ich ihr kein wort glauben.

...zur Frage

Halsentzündung nach sex! HIV?

Hallo!

Ich habe seit Gestern totale Angst mich mit HIV infiziert zu haben ...

Ich hatte in der Nacht vom 14-15 Juli ungeschützten Geschlechtsverkehr.. über die Dummheit brauchen wir nicht reden. Ich selbst bin 20 Jahre alt und der Mann ist 22 Jahre. Wir kennen uns schon echt lange seit ca 6 Jahren und haben uns immer gut verstanden. Am Samstag den 14 Juli waren wir zusammen auf einer Party und sind dann zusammen nach Hause gegangen wo wir dann ungeschützten Geschlechtsverkehr hatten... das Problem ist halt das ich weiß das der Mann nicht ganz ohne ist was Frauen angeht und nichts anbrennen lässt, nun habe ich totale Angst das er Evtl HIV positiv ist. 

Aufjedenfall hatte ich 1-2 Tage nach dem Sex Halsschmerzen bekommen, die auch immer schlimmer wurden. War dann beim Arzt und der meinte ich hätte da ordentlich was drin sitzen. Habe dann ein 3 tätiges Antibiotika bekommen, danach waren die Halsschmerzen auch wieder weg. Ich hatte in der Zeit wo ich das Antibiotikum genommen habe einen Abend Bauchweh und Durchfall... ich dachte das kommt vom Antibiotikum weil es bei den möglichen Nebenwirkungen stand. Ich habe am 19.07 dann meine Periode bekommen, hier leide ich immer unter extrem starken Krämpfen und Unterleibschmerzen weswegen ich Ibuprofen 600 einnehmen soll. Aufjedenfall hatte ich dann wieder einen Abend Durchfall aber habe mir keine Gedanken dabei gemacht weil ich das eigentlich oft habe wenn ich meine Periode habe. 

Am 25.07 habe ich wieder Halsschmerzen bekommen und hatte so weiße Flecken auf den Mandeln, noch dazu sind meine Lymphknoten angeschwollen, war dann einen Tag später wieder beim Arzt und habe neues Antibiotikum bekommen weil er meinte das die Entzündung beim letzten Mal nicht komplett weggegangen ist. 

Ich hab mir eigentlich keine Gedanken darüber gemacht dass das was ernstes sein kann weil der Mann mit dem ich sex hatte an dem Abend und dem morgen danach noch über Halsschmerzen geklagt hat und meine Schwester in der Woche davor eine Mandelentzündung hatte. ich dachte einfach ich hätte mich vlt bei ihnen angesteckt, noch dazu bin ich in der Zeit viel mit nassen Sachen rumgerannt weil es bei uns so heiß ist. Noch dazu habe ich oft Halsschmerzen die dann aber auch wieder schnell verschwinden.

Gestern habe ich dann Gelesen das Halsschmerzen und geschwollene Lymphknoten ein Zeichen für HIV sind ... kann das sein das ich mich angesteckt habe ? Oder sind das alles einfach blöde Zufälle ? Habe einfach so Panik 😫

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?