Frage von Pandoria, 31

Angst vor Herzmuskelentzündung berechtigt und kann ich einen Flug nach Berlin antreten?

Guten Tag alle miteinander Am 25.4 war ich an einer Erkältung erkrankt und habe mich bis zum 3. Mai erholt wo ich dann wieder in die Uni gegangen bin, auch am 4. ging ich. Abends hab ich wieder festgestellt, dass ich wieder krank werde. Meine symptome waren dabei leichtes Fieber, schnupfen, rachenentzündung, druck auf der brust, brennen bei den bronchien etc. Also kurz gesagt Bronchitis (aber ohne husten) dieser trat nur kurz auf wenn ich zu wenig getrunken habe. Heute ist der 8. Mai und ich leide immernoch an Grippesymptomen (schnupfen, und teilweise schon trockene Nase) aber ansonsten gehts mir ganz gut und ich bewege mich normal in der Wohnung fort. Ich möchte am 10. mai nach Berlin fliegen, habe aber jetzt Angst vor einer Herzmuskelentzündung, ist das berechtigt?

Antwort
von Taigar, 13

Hi Pandoria,

Und wie kommst du da auf Herzmuskelentzündung? Der Druck in der Brust kommt wahrscheinlich von den Lungen und nicht vom Herzen.

So schnell bekommt man keine Herzmuskelentzündung. Ob es Ratsam ist mit einer Grippe zu Reisen stelle ich mal in Frage.

Alles Gute!

Antwort
von xraynrw, 19

Bei einer Erkältung/Grippe sollte man Fliegen generell vermeiden. Wenn unumgänglich, sollte unbedingt ein HNOler ins Ohr schauen und das Trommelfell begutachten -> gezielt bzgl. des Vorliegen eines Paukenergusses.

Antwort
von WosIsLos, 15

Da würde ich schon lieber zuhause bleiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community