Angst vor der ersten Periode......:(

4 Antworten

hi,

  1. solltest du dir nciht all zu große sorgen machen. Das ist was ganz normales und bisher hat es auch noch jede Frau überlebt ;) Klar hat man Bauchschmerzen bei dem einen mehr bei dem anderen weniger. Manche spüren das nciht mal . Als ich meine Tage zum ersten mal mit 11 bekommen hab , hab ich es nicht mal gemerkt. Danach als sie sich einreguliert haben hab ich schmrezen bekommen , aber man kann auch Tabletten gegen schmerzlienderung einnehmen. Also kopf hoch das wird schon ;)

Die Menstruation ist etwas ganz natürliches und du brauchst dich weder davor zu ekeln, noch Angst haben. Je mehr du dich verrückt machst, desto länger wird sich das Einsetzen deiner Monatsblutung verzögern. Die Psyche, neben Untergewicht, verschiedenen Krankheiten, Essstörungen, etc. spielt dabei einer sehr große Rolle. Kannst du dich nicht mit Freundinnen, die bereits ihre Menstruation haben, unterhalten!? Sie werden dich am besten beruhigen können. Wenn du dich dabei wohler fühlst, kannst du auch einen Frauenarzt/Frauenärztin aufsuchen und dich mit ihm/ihr über deine Sorgen und Ängste unterhalten.

Jedes Mädchen und jede Frau hat es bisher überstanden. Du musst dir also keine Sorgen machen. Deine Krankheit kann die Periodeneinsetzung natürlich etwas nach hinten verschieben. Am besten benutzt du am Anfang eine Binde oder eine Slipeinlage. Du solltest deine Mutti mal daraufhin ansprechen, wo sie die Hygieneartikel aufbewahrt. Meine Mutter hat mir damals gezeigt, wo ich die Artikel finde, falls es soweit ist. Ich habe ihr dann auch davon erzählt und sie hat mir die Anwendung erklärt. Du musst wirklich keine Sorgen haben, dass es weh tut. Es könnte höchstns zu leichten Bauchschmerzen kommen.

Was möchtest Du wissen?