Angst vor Blutwerten?

1 Antwort

Ich denke da können wir jetzt auch nichts genau sagen! An Blut und Urinwerten kann man auch nicht alles erkennen! Am besten du wartest ab bis alles getestet ist - aber ich kann dich verstehen hab auch immer Angst

Blut werde und urin auch ok nur Zucker war etwas hoch oder wohl ich nur einen schluck Cola getrunken habe 

0

soll ich wider anfangen lyrica zu nehmen

Hallo ich habe wieder seit über einer Woche so angst zustände das ich es wieder am Herz haben könnte oder einen schlag Anfall bekommen könnte und jetzt Lungen Krebs zu haben ich war bei Arzt und kranken Haus EGK ok Blut ok abgehört wurde ich auch habe einen Schleim lösser bekommen doch ich habe so angst das ich was schlimmeres habe und sterbe ich will nicht sterben ich werde doch erst 30 Jahre ich bin doch noch so jung

...zur Frage

Angst am Tag nach Albtraum?!

Hallo.

Ich bin letzter Zeit etwas gestresst. Deshalb wundert es mich nicht, dass ich einen Albtraum hatte. Allerdings fühle ich mich nach dem aufwachen bzw. aufstehen (frühstück) immer noch mulmig und ängstlich. Habe fasst schon das Gefühl, ich könnte verrückt werden, weil ich teilweise angst habe, dass der albtraum realität werden könnte, obwohl er völlig absurd war.

Kennt das irgendjemand, dass der Traum auch am Tag noch Angst verbreitet und einen einnimmt?

mfg

...zur Frage

Stechen im Linken unterleibsbereich !

Hallo ich bin neu hier und hoffe ein paar antworten zu finden !

ich habe seit gut einer anderthalb woche ein stechen im linken unterleib war jetzt die woche beim hausarzt er nahm blut und urin ! im urin befanden sich 25 leukozyten ja ultraschall hat er auch gemacht und nichts weiter gesehen, somit schickte er mich zum FA ja die hat sich kaum zeit genommen für mich und meinte gleich 60% aller frauen die zu mir geschickt werden haben etwas mit der Blase ! da ich aber schon öfter eine Blasenent. hatte weiß ich wie sich die schmerzen anfühlen, jedenfalls nicht so wie die jetzigen ! sie machte einen ultraschall und meinte eierstöcke und gebärmutter sind ok ! ich ging beruhigt zu meinem hausarzt den nächsten tag und berichtete ihm davon das einzigste was er sagte war "tja wenn ihrer FA das so sagt müssen wir ihr das wohl glauben!" jetzt hat er nochmal den urin kontrolliert und mittlerweile sind es schon 100 leukozyten er denkt jetzt das es der harnleiter zwischen niere und blase ist der entzündet ist, das würde es auch erklären das ich keine schmerzen beim wasser lassen habe. ich habe jetzt antibiotika von ihm bekommen und nach 2 tagen die ich die dinger jetzt schon nehme hat sich nichts gebessert ...

ich hab angst das der FA was übersehen haben könnte ! :(

weiß jemand einen rat, der mich vielleicht ein bisschen beruhigen könnte ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?