Angst im Dunkeln/vor...Monstern???

2 Antworten

Was du schreibst, kommt mir sehr bekannt vor. Es ist kein Verfolgungswahn, sondern deine eigene Unsicherheit und deine Ängste verfolgen dich. Stärke dein Selbsbewusstsein und lerne Verteidigungsstrategien, es gibt bestimmt Kurse an eurer Schule oder Umgebung wie Karate oder Selbstverteitigung. Nimm daran teil und du fühlst dich nicht mehr so ausgeliefert.

Danke für die Antwort :) Allerdings würde ich mein Selbstbewusstsein als relativ stark einschätzen! Ich gehe einmal die Woche ins Judotraining und habe gerade erst in der Projektwoche unserer Schule einen Selbstverteidigungskurs abgelegt. Daran könnte es also wohl eher nicht liegen oder?...

0
@millionearth

Da hast du Recht. Ich würde da mal das mit meinen Ängsten konfrontieren. Was kann mir denn schon passieren, ich bin stark. Ich habe meine Ängste im Griff, ich reduziere sie auf ein gesundes Misstrauen, denn zu arglos darf man auch nicht sein. Ein gesundes Maß ist immer von Vorteil.

0

Du solltest keine Horrortrailer und Filme mehr ansehen, Hast du denn schon mit deinen Eltern über deine Ängste gesprochen, dann mach das.

Und wenn du Angst hast im Dunkeln mach doch das Licht an, dann brauchst du nicht im Dunkeln über den Flur gehen.

Bin ich Schizophren?

Ich habe Schizophrenie in Wikipedia eingegeben. Ich hab mir das durchgelesen und vieles passt auf mich zu. Ich frage mich ob ich wirklich Schizophren bin. Hier sind dinge die auf mich zustimmen: - Wenn ich irgendwo kurz hinschaue und dann weg, habe ich Halluzinationen und schaue wieder dort hin, aber da ist nichts. manchmal sehe ich auch so schatten. -Ich habe manchmal kleine Depri-Anfälle ( aber ich ritze mich nicht ) -Manchmal , aber eher selten, höre ich stimmen di nicht da sind -Ich fühle mich beobachtet und denke das ich verfolgt werde -ich zeige ungern Gefühle -ich habe Schlafstörungen. ich wache nachts oft auf und es dauert lange bis ich wieder einschlafe -ich halte mich beim "neue freunde kennenlernen" eher zurück und bin oft zuhause -ich will nichts tun, am liebsten einfach liegen und fehrnseher gucken, nur meine Beste Freundin kann mich zum rausgehen bzw Sport motivieren -freunde sagen ich sehe abwesend aus -

...zur Frage

Sehe komische Flecken mit einem Auge

Hallo, ich hab folgendes Problem: Wenn ich z.B. mein linkes Auge zumache und mit dem rechten einen Punkt vor mir fokussiere, sehe ich links eine Art Schatten/dunklen Fleck. Dieser verschwindet dann wieder wenn ich auf meine Nase schaue. Wenn ich mit dem rechten Auge nach rechts schaue, verschiebt sich dieser Fleck entsprechend auch nach rechts. Manchmal hab ich auch das Gefühl, dass wenn ich lange mit einem Auge einen Punkt fokussiere, dieser Fleck seine Größe ändert, also mal größer mal kleiner wird und auch wandert. Mit dem linken Auge passiert das gleiche, wenn ich das rechte schließe, nur sehe ich den Fleck dann rechts, also immer zur Nase hin. Wenn ich mit beiden Augen schaue, sehe ich diese Flecken nicht. Was mich aber stört ist, dass ich seit einer Weile immer meine Nase rechts und links unten sehe, was mich sehr stört. Dazu muss ich auch sagen, dass ich kurzsichtig bin. Auf dem linken Auge mehr als auf dem rechten. Manchmal hab ich Schmerzen hinter dem linken Auge und vor ein paar Monaten hab ich einmal für eine kurze Zeit einen bunten Fleck gesehen, der von oben nach unten gewandert ist und wegen dem ich für ca eine halbe Stunde nicht richtig sehen konnte, da der Fleck immer im Weg war. Der ist aber dann komplett verschwunden und tauchte seitdem nie mehr auf. Kennt vielleicht einer von euch auch solche Symptome? Ich bedanke mich schon mal im Voraus für jede Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?