Angleichen des Immuinsystems an den Partner?!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ehrlich gesagt kann ich es mir nicht vorstellen,habe es auch so noch nicht gehört.Um das Immunsystem zu stärken benötigt der Körper gesunde Ernährung,ausreichend Mineralstoffe,z.B. Eisen und Zink und regelmässigen Sport.Wenn zwei Partner das alles praktizieren kann es schon sein,dass sie gemeinsam das Immunsystem stärken,wenn es aber nur einer von ihnen macht und der andere lebt völlig ungesund,gleicht es sich nicht an.Jeder Mensch hat auch andere Gene und auch die spielen mit eine Rolle wie lange man gesund bleibt.

So ungefähr könnte man das schon sagen. Heutzutage geht man in der Medizin vom Bio-Psycho-Sozialen Krankheitsmodell aus. Das heißt, dass jede Krankheit biologische, psychologische und soziale Faktoren hat, die zur Entstehung und Aufrechterhaltung der Erkrankung führen.

Vor allem Streß ist heutzutage ein Risikofaktor für ein schwaches Immunsystem. Wenn dies sowieso schwach ist und sehr viel Streß erlebt wird, dann kann das Ihr Immunsystem noch mehr schwächen. Und es ist relativ gut nachgewiesen, dass diese Streßmuster in der Partnerschaft durchaus gelernt und somit übernommen werden.

Von außen betrachtet scheint es nun, als würde sich das Immunsystem angleichen. Tatsächlich gleichen sich jedoch die Verhaltensweisen an, auf Streß zu reagieren. Oftmals ist auch die Partnerschaft selber ein Stressfaktor. Wenn das der Fall ist, ist es wichtig, sich beraten zu lassen, um die Qualität zu verbessern. Dies kann ein Kommunikationstraining sein, eine Beratung oder sogar Paartherapie.

In diesem Fall wirkt sich Streß in der Partnerschaft negativ auf die Stimmung und das Wohlbefinden aus - dies schwächt zusätzlich ein schwaches Immunsystem und Infekte nehmen zu. Fällt der Streß weg, nehmen die Infekte wieder ab und scheinbar ist das Immunsystem jetzt wieder besser. Tatsächlich sind aber nur die Stressoren weggefallen und das Immunsystem kann sich wieder erholen. So wie Sie sich auch nicht konzentrieren können wenn neben Ihnen ständig jemand schreit - irgendwann wollen Sie Ihre Ruhe haben.

Genauso kann man vom Partner lernen, Streß sehr gut zu bewältigen und schon sind Sie gesund, Sie merken dass Ihnen der andere sehr gut tut. Es funktioniert also in beiden Richtungen. Und hier noch ein Tipp zum ansehen http://wp.me/pJUzK-kj

Falls Ihr Immunsystem geschwächt ist wünsche ich gute Besserung!

Was ist dran am Biorhythmus?

Wer kann mir aus Erfahrung sagen, ob am Biorhythmus wirklich was dran ist? Lohnt es sich danach zu leben, wenn man z.B. zu bestimmten Zeiten Sport machen möchte?

...zur Frage

Wird auch bei Erwachsenen das Immunsystem durch Infekte trainiert oder gestärkt?

Es heißt ja, dass bei Kindern jeder Schnupfen, jede Erkältung, also Infekte das Immunsystem trainieren und stärken würden. Gilt das auch für erwachsene Menschen? Normalerweise spricht man ja bei häufigen Infekten eher von einem geschwächten Immunsystem.

...zur Frage

Wenn man jeden Infekt "mitnimmt", hat man dann ein gutes oder schlechtes Immunsystem?

Ich habe gehört, daß Symptome wie Kopfschmerzen, "Bettgefühl", evtl. noch verstopfte Nase etc. darauf hindeuten, daß der Körper gegen Erreger kämpft, das also eigentlich "nur" die eigene Reaktion ist.

Das sollte doch ein Zeichen für ein funktionierendes Immunsystem sein, oder?

...zur Frage

Promiskuität- wie viele Partnerwechsel sind noch normal?

Hallo ich möchte hier mal erfragen wie viele Partner Wechsel sind denn noch normal? Eine Junge Frau die in fünf Jahren mehr als 30!!!! Verschiedene Sexualpartner hat. Das ist doch schon so etwas wie eine Zwangsstörung oder?

...zur Frage

Durch Waschzwang Immunsystem im Eimer?

Hallo, seit knapp 3 Jahren habe ich einen Waschzwang. Er ist zwar nicht sehr ausgeprägt, sprich ich wasche mir immer bevor ich etwas mit den Finger esse oder generell esse die Hände oder halt wenn ich aus der Schule komme... Natürlich auch nach dem Toilettengang ;) Dadurch kommen eigentlich trotzdem so gut wie keine Bakterien über meine Hände in meinen Mund... In der Schule fasse ich auch keine Türgriffe oder so was an... :(

Vorher hatte ich ein hervorragendes Immunsystem und ich habe nun Angst, dass ich es mir dadurch kaputt gemacht habe! Mein Waschzwang ist wirklich schon viel besser geworden, anfangs war es viel schlimmer und ich glaube sogar, dass er noch besser werden würde, wenn ich mir sicher wäre, dass mein Immunsystem immer noch so gut wie vorher ist.. Aber eben diese Gewissheit habe ich nicht und deshalb wollte ich mich hier mal umhören, ob ihr Erfahrungen damit habt oder mir weiterhelfen könnt? LG

...zur Frage

Stärkt Kombucha das Immunsystem?

Hallo, ich suche ein natürliches Mittel um mein immunsystem für den Winter fit zu machen. Jetzt habe ich gesehen, dass Kombucha die Gesundheit stärken soll. Wirkt das auf das Immunsystem?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?