angeschwollenes augenlid

2 Antworten

Hallo, da kommen mehrere Sachen in Frage - ein Gerstenkorn im Anfangsstadium, ein Fremdkörper (ein Staubkorn genügt und schon schwillt das Augenlid an), eine beginnende Bindehautentzündung, eine allergische Reaktion. Wenn es durch kühle Auflagen nicht besser wird, kannst Du mal probieren, ob es hilft, wenn Du Pads mit Kamillentee getränkt auflegst. Sollte es schlimmer werden, solltest Du zum Augenarzt. lg Gerda

Wenn es nur das Augenlid betrifft - also nicht das Auge selbst -, dann wird es eine kleine lokale Entzündung sein. Das kann ein Pickel sein, ein Hitzepickel, eine minimale Verletzung, etc.

Meine Frau hat das auch häufiger Mal an den Wimpern (die Wurzeln entzünden sich ganz leicht), dann tut ihr auch für ein paar Tage das Augenlid weh. Ich behaupte ja immer, das kommt vom Schminken, ich hab das nämlich nicht ;-). Aber das ist natürlich völlig unbewiesen...

Ich würde das beobachten. Eigentlich sollte es recht schnell wieder verschwinden, tut es das nicht, würde ich sicherheitshalber mal einen Arzt aufsuchen. Oder falls es aufs Auge überspringt, dann natürlich auch. Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?