An welchen Tagen ist es am schlimmsten seine Pille zu vergessen?

0 Antworten

Gebärmutterentzünung - Antibiotika schlagen nicht an

Hallo zusammen,

ich hatte vor knapp 3 Wochen eine Re-Konisation und seitdem eine Gebärmutterentzündung. Das erste Antibiotikum hat nicht angeschlagen, das zweite (Doxicyclin) habe ich nicht vertragen. Das dritte (Cefuroxim) nehme ich seit drei Tagen, gestern kamen dann die neuen Laborwerte (Entzündungswert angestiegen). Meine FA sagte, dass auch durch den Labortest das Bakterium nicht bestimmt werden konnte, weswegen sie mir sicherheitshalber neben dem Cefuroxim noch ein zweites Breitbandantibiotikum verschreiben will. Jetzt meine Frage: Hat jemand von euch Erfahrungen mit Gebärmutterentzündungen gemacht und auch das Problem gehabt, dass durch die Antibiose keine Besserung eintritt? Inzwischen werden die Schmerzen eher schlimmer und ich mache mir echt Sorgen.. Kennt jemand weitere Behandlungsmethoden?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

keine Periode bei doppelter Verhütung ohne Einnahmefehler (asumate 20)?

Hallo,

ich bin 17 Jahre alt und nehme seit kurzem die Pille Asumate20, und seit Samstag das dritte Blister. Als ich die erste Pille aus meinem ersten Blister genommen habe, war ich mir nicht sicher ob es nur eine Zwischenblutung ist oder nicht (Periode kam anschließend für 5 Tage nur leicht, hat vom Zyklus her auch gepasst). Die Pille habe ich dennoch am ersten Tag der Blutung genommen und hatte mit dem ersten GV 10 Tage gewartet. Außerdem verhüten wir immer doppelt, das Kondom ist im ersten und zweiten Blister jeweils einmal gerissen. Ich habe nie Antibiotika oder sonstige Medikamente genommen, ebenfalls kein Erbrechen/Durchfall und die Pille höchstens 2 mal maximal 4h zu spät genommen. Mein Problem ist, dass ich in der ersten Pillenpause gar keine Periode bekommen habe und hatte da schon große Sorgen bezüglich einer Schwangerschaft. Habe trotzdem nach den 7 Tagen Pause das zweite Blister ganz normal angefangen. Ab 11.07., also außerhalb der Pause, hatte ich etwa 5-6 Tage lang leichte Blutungen. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob das extrem verspätet die Periode war oder nicht, vor allem da in der zweiten Pause wieder nichts gekommen ist.

Rein logisch betrachtet ist eine Schwangerschaft denke ich ausgeschlossen (keine Fehler, doppelte Verhütung), aber man weiß ja nie.. Auf jeden Fall habe ich ziemliche Panik und weiß nicht was nicht stimmt. Den Termin beim Frauenarzt habe ich erst am 05.09. ... Ist eine Schwangerschaft wahrscheinlich oder woran könnte es liegen, dass meine Periode seit der Pille nicht/nur schwach auftritt? Was soll ich bloß machen, den Tests kann man ja auch nicht immer trauen... :(

Ich entschuldige mich für meinen extrem langen und verwirrenden Text und hoffe, dass ich hier eine Entwarnung bekommen kann oder irgendetwas, was mich beruhigt.. :( :(

Vielen lieben Dank im Voraus und liebe Grüße, marsjts

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?