An die Damen, kennt ihr das? Mensis-Schmerzen, aber kaum Blut.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe nach langen Jahren die Pille abgesetzt und fest stellen müßen das meine Periode von 25 Tagen in einem Monat und dem anderen Monat 35 Tage ist. Schmerzen habe ich immer (mit Pille) wenig gehabt bis garnicht. Jetzt kaann ich aber sagen das ich schmerzen habe bevor die wirkliche Blutung kommt. Wenn Sie kommt kommt sie einmal für 1std dann denk ich juhuu jetzt geht es los, dann 2-3 Tage fast nichts mehr danach dann wieder einen halben Tag mehr und schmerzen dazu dann plätschert es so sehr gering dahin und zieht sich auf bis zu 8 Tage. Eins kann ich Dir mit Sicherheit sagen die Pille ist kein einfaches Medikamet und greift massiv in deinen Organismus ein die Phasen des nehmens und des nicht nehmens sind schwere Arbeit für Deinen Körper. Ich würde an Deiner Stelle einen Hormoncheck veranlassen und hartnäckiger an Deiner Genesung arbeiten, soll heißen geh Deinem Doc so lange auf den Zwirn das er Dir hilft!

Kubanita1401 27.06.2013, 15:08

ach wenn mein zyklus wenigstens länger geworden wäre, nix hab dauerblutungen gehabt nachdem ich sie absetzte. Das einzige worauf ich mich jahrelang erlassen konnte war das meinzyklus funktioniert wenn ich die Pille nehme, bis jetzt.

Ja ich möchte ja morgen sowie so zum Arzt ud er hilft mir ja schon.

0

Also ich frage mich wie man die ganze Zeit Blutung haben kann wenn zu dicke Schleimhaut hat???? Dennn ist immerhin eine Schwangerschafts vortäuschung für das Körper....

Kubanita1401 27.06.2013, 16:12

Das haben sich die Ärzte auch gefragt deswegen haben sie dan auch einen SS-Tes gemacht der negativ ausfiel und deshalb soll ich die Pille nehmen "damit die Schleimhaut abbluten kann und ein normaler Zyklus hergestellt wird"

0

Das kann ziemlich sicher von dem hin und her kommen. Mich wundert auch, dass man dir die Pille für ein paar Monate empfiehlt, damit der Zyklus wieder regelmäßig wird. Denn ein paar Monate bringen immer alles bloß durcheinander. Ich weiß nicht genau ob dass für dich das richtige sein könnte, aber ich habe nach dem Absetzen der Pille (10 jahre lang genommen!) einen extrem unregelmäßigen Zyklus gehabt. Eine befreundete Heilpraktikerin hat mir dann Agnofem empfohlen. Das ist ein pflanzliches Produkt auf der Basis von Mönchspfeffer. Mir hat es sehr geholfen, man braucht allerdings ein wenig Geduld, die Wirkung setzt erst nach ca 3 Monaten ein. Und zunächst würde ich dir auch mal empfehlen deinem Körper einmal eine Pause zu gönnen, von dem Hin- und Her. lg

Was möchtest Du wissen?